Tipps zum Beheben von Einrichtungsproblemen bei Windows Media Center Extendern

Unter Windows 7 können Sie einen Windows Media Center Extender einrichten, um Medien über ein Netzwerk in ein anderes Zimmer im Haus zu streamen. Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten eines Windows Media Center Extenders und Windows Media Center Extender: Häufig gestellte Fragen.

Damit Sie einen Extender einrichten können, muss Windows auf dem Computer aktiviert sein. Weitere Informationen finden Sie unter Aktivieren von Windows 7 auf diesem Computer.

Wenn beim Einrichten des Extenders eine Fehlermeldung angezeigt wird, wird der Extender möglicherweise durch eine Firewall blockiert oder im Netzwerk nicht erkannt. Verwenden Sie die folgenden Informationen, um festzustellen, warum ein Fehler angezeigt wird und wie Sie das Problem beheben können.

Welche Fehlermeldung wird beim Einrichten des Extenders angezeigt?

Die folgenden Fehlermeldungen und Lösungen können in Media Center angezeigt werden, wenn Probleme beim Einrichten eines Extenders auftreten.

Fehler: "Extender wurde nicht erkannt"

Dies bedeutet in der Regel, dass der Extender durch eine Firewall auf dem Computer blockiert wird. Wenn mehrere Firewalls installiert sind, überprüfen Sie, ob in der Fehlermeldung genauere Angaben zu der Firewall gemacht werden, durch die der Extender blockiert wird, oder lesen Sie unter Ermitteln der auf dem Computer installierten Firewalls weiter unten in diesem Artikel nach.

Versuchen Sie dann Folgendes:

  1. Öffnen Sie auf dem Computer die Firewall. Aktivieren Sie in den Firewalleinstellungen die folgende Ausnahme:

    Programm
    Dienst
    Lokaler Port
    Remoteport
    Richtung
    Netzwerk
    Zweck

    svchost.exe

    ssdpsrv

    UDP 1900

    Zufällig

    Eingehend

    Lokales Subnetz

    Geräterkennung

  2. Öffnen Sie Media Center, und richten Sie den Extender erneut ein.

Wenn der Extender weiterhin blockiert wird, öffnen Sie die anderen Ausnahmen, die weiter unten in diesem Artikel unter Konfigurieren einer Firewall zum Verwenden mit dem Extender aufgeführt sind.

Fehler: "Extender kann nicht gefunden werden"

Dies bedeutet in der Regel, dass der Extender nicht in dem Netzwerk gefunden werden kann, in dem sich auch der Computer befindet, oder dass die UPnP-Kommunikation durch eine Firewall auf dem Computer blockiert wird. Versuchen Sie Folgendes:

  1. Stellen Sie sicher, dass sich der Extender und der Computer im selben Subnetz befinden. Informationen hierzu finden Sie weiter unten in diesem Artikel unter Sicherstellen, dass sich der Extender und der Computer im selben Subnetz befinden.

  2. Öffnen Sie Media Center, und richten Sie den Extender erneut ein.

Wenn die Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird, wird der Extender ggf. durch eine Firewall blockiert. Wenn mehrere Firewalls installiert sind, überprüfen Sie, ob in der Fehlermeldung genauere Angaben zu der Firewall gemacht werden, durch die der Extender blockiert wird, oder lesen Sie unter Ermitteln der auf dem Computer installierten Firewalls weiter unten in diesem Artikel nach.

Versuchen Sie dann Folgendes:

  1. Öffnen Sie auf dem Computer die Firewall. Aktivieren Sie in den Firewalleinstellungen die folgende Ausnahme:

    Programm
    Dienst
    Lokaler Port
    Remoteport
    Richtung
    Netzwerk
    Zweck

    svchost.exe

    ssdpsrv

    UDP 1900

    Zufällig

    Eingehend

    Lokales Subnetz

    Geräterkennung

  2. Öffnen Sie Media Center, und richten Sie den Extender erneut ein.

Wenn die Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird, müssen Sie ggf. die Routereinstellungen ändern. Informationen hierzu finden Sie weiter unten in diesem Artikel unter Aktivieren von Multicast und der UPnP-Technologie im Netzwerkrouter.

Wenn der Extender nach dem Ändern der Routereinstellungen weiterhin blockiert wird, öffnen Sie die anderen Ausnahmen, die weiter unten in diesem Artikel unter Konfigurieren einer Firewall zum Verwenden mit dem Extender aufgeführt sind.

Fehler: "Extendereinrichtung ist nicht möglich"

Dies bedeutet in der Regel, dass der Extender durch den Netzwerkrouter (oder ein anderes Netzwerkgerät) blockiert wird und Sie die Einstellungen ändern müssen, um Multicast und die UPnP-Technologie zu aktivieren. Informationen hierzu finden Sie weiter unten in diesem Artikel unter Aktivieren von Multicast und der UPnP-Technologie im Netzwerkrouter.

Fehler: "Der Extender kann nicht gefunden werden"

Dies bedeutet in der Regel, dass der Extender nicht in dem Netzwerk erkannt wird, in dem sich auch der Computer befindet, oder dass der Extender durch den Router (oder ein anderes Netzwerkgeräte) blockiert wird. Versuchen Sie Folgendes:

  1. Stellen Sie sicher, dass sich der Extender und der Computer im selben Subnetz befinden. Informationen hierzu finden Sie weiter unten in diesem Artikel unter Sicherstellen, dass sich der Extender und der Computer im selben Subnetz befinden.

  2. Öffnen Sie Media Center, und richten Sie den Extender erneut ein.

Wenn die Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird, müssen Sie ggf. die Routereinstellungen ändern. Informationen hierzu finden Sie weiter unten in diesem Artikel unter Aktivieren von Multicast und der UPnP-Technologie im Netzwerkrouter.

Fehler: "Die Extender-Verbindung ist blockiert"

Dies bedeutet in der Regel, dass der Extender nicht über eine Remotedesktopverbindung mit dem Computer kommunizieren kann, weil das Remotedesktopprotokoll (RDP) durch die Firewall blockiert wird. Die Meldung wird u. U. auch angezeigt, wenn Sie den Extender bereits erfolgreich eingerichtet haben. Wenn mehrere Firewalls installiert sind, überprüfen Sie, ob in der Fehlermeldung genauere Angaben zu der Firewall gemacht werden, durch die der Extender blockiert wird, oder lesen Sie unter Ermitteln der auf dem Computer installierten Firewalls weiter unten in diesem Artikel nach.

Versuchen Sie dann Folgendes:

  1. Öffnen Sie auf dem Computer die Firewall. Aktivieren Sie in den Firewalleinstellungen die folgende Ausnahme:

    Programm
    Dienst
    Lokaler Port
    Remoteport
    Richtung
    Netzwerk
    Zweck

    svchost.exe

    termservice

    TCP 3390

    Zufällig

    Eingehend

    Lokales Subnetz

    Remotedesktopverbindung

  2. Öffnen Sie Media Center, und richten Sie den Extender erneut ein.

Fehler: "Fehler bei der Extender-Verbindung"

Dies bedeutet in der Regel, dass der Extender nicht über eine Remotedesktopverbindung mit dem Computer kommunizieren kann, weil die Netzwerkbandbreite zu niedrig ist und bei der Verbindung eine Zeitüberschreitung auftritt. Die Meldung wird u. U. auch angezeigt, wenn Sie den Extender bereits erfolgreich eingerichtet haben. Versuchen Sie Folgendes:

  1. Wenn Sie ein Drahtlosnetzwerk verwenden, verbinden Sie mindestens ein Netzwerksegment mit einem Ethernet-Kabel. Schließen Sie beispielsweise den Computer direkt an den Router oder den Extender direkt an den Router an, statt eine Drahtlosverbindung zu verwenden. (Zum Erzielen optimaler Leistung wird empfohlen, den Extender und den Computer mit Ethernet-Kabeln mit dem Heimnetzwerk zu verbinden.)

  2. Wenn Sie einen Wi‑Fi-Netzwerkrouter vom Standard 802.11b oder 802.11g verwenden, verfügen Sie möglicherweise über keine ausreichende Bandbreite zur Unterstützung eines Extenders. In diesem Fall sollten Sie ein Upgrade auf ein Heimnetzwerk nach 802.11n durchführen.

Wenn die Fehlermeldung weiterhin angezeigt wird, wird der Extender ggf. durch eine Firewall blockiert. Wenn mehrere Firewalls installiert sind, überprüfen Sie, ob in der Fehlermeldung genauere Angaben zu der Firewall gemacht werden, durch die der Extender blockiert wird, oder lesen Sie unter Ermitteln der auf dem Computer installierten Firewalls weiter unten in diesem Artikel nach.

Versuchen Sie dann Folgendes:

  1. Öffnen Sie auf dem Computer die Firewall. Aktivieren Sie in den Firewalleinstellungen die folgende Ausnahme:

    Programm
    Dienst
    Lokaler Port
    Remoteport
    Richtung
    Netzwerk
    Zweck

    svchost.exe

    termservice

    TCP 3390

    Zufällig

    Eingehend

    Lokales Subnetz

    Remotedesktopverbindung

  2. Öffnen Sie Media Center, und richten Sie den Extender erneut ein.

Wenn der Extender weiterhin blockiert wird, öffnen Sie die anderen Ausnahmen, die weiter unten in diesem Artikel unter Konfigurieren einer Firewall zum Verwenden mit dem Extender aufgeführt sind.

Ermitteln der auf dem Computer installierten Firewalls

Die meisten Firewalls (u. a. die Windows-Firewall) werden während der Einrichtung des Extenders automatisch konfiguriert. Wenn Sie annehmen, dass der Extender durch eine Firewall blockiert wird, handelt es sich wahrscheinlich um eine weniger verbreitete Firewall. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die auf dem Computer installierten Firewalls zu ermitteln:

  1. Öffnen Sie das Wartungscenter, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken und anschließend unter System und Sicherheit auf Status des Computers überprüfen klicken.

  2. Klicken Sie auf Sicherheit, um den Abschnitt "Sicherheit" zu erweitern. Unter Netzwerkfirewall werden die aktuell auf dem Computer installierten Firewalls angezeigt.

Konfigurieren einer Firewall zum Verwenden mit dem Extender

Je nach verwendetem Firewalltyp müssen Sie die Firewall ggf. auf zwei verschiedene Arten konfigurieren:

  • Konfigurieren der Firewall, sodass der Extender auf die Ports zugreifen kann

  • Konfigurieren der Ports, sodass der Extender mit dem Computer kommunizieren kann

Für die Konfiguration müssen Sie ggf. auch angeben, mit welchem Netzwerk das Programm oder der Port arbeiten muss. In den Firewalleinstellungen bedeutet Lokales Subnetz, dass das Programm bzw. der Port zur Verwendung in einem Heimnetzwerk gedacht ist. Internet bedeutet, dass das Programm über das Internet mit anderen Computer kommuniziert.

Welche Schritte Sie zum Konfigurieren einer Firewall ausführen müssen, hängt von der verwendeten Firewall ab. Informationen zum manuellen Ändern dieser Einstellungen finden Sie in der im Lieferumfang der Firewall enthaltenen Dokumentation. In der folgenden Tabelle sind die speziellen Informationen aufgeführt, die Sie benötigen, um manche Firewalls zur Verwendung mit Extendern zu konfigurieren.

Für Media Center Extender erforderliche Firewallausnahmen

Programm
Dienst
Lokaler Port
Remoteport
Richtung
Netzwerk
Zweck

svchost.exe

ssdpsrv

UDP 1900

Zufällig

Eingehend, ausgehend

Lokales Subnetz

Geräterkennung

svchost.exe

termservice

TCP 3390

Zufällig

Eingehend

Lokales Subnetz

Remotedesktopverbindung

svchost.exe

Qwave

TCP 2177

Zufällig

Eingehend, ausgehend

Lokales Subnetz

Netzwerkleistungsabstimmung

svchost.exe

Qwave

UDP 2177

Zufällig

Eingehend, ausgehend

Lokales Subnetz

Qwave-Diagnose

svchost.exe

mcx2svc

Zufällig

Zufällig

Ausgehend

Lokales Subnetz

Senden des Extender-Bilds an die Xbox 360

system

TCP 10244

Zufällig

Eingehend, ausgehend

Lokales Subnetz

HTTP-Streaming

system

TCP 2869

Zufällig

Eingehend, ausgehend

Lokales Subnetz

Wiedergeben auf

ehshell.exe

TCP 554, 8554-8558

Zufällig

Eingehend, ausgehend

Lokales Subnetz

RTSP

ehshell.exe

UDP 5004, 5005, 50004-50013

Zufällig

Eingehend, ausgehend

Lokales Subnetz

RTP/RTCP (AV-Streaming)

ehshell.exe

UDP 7777-7781

Zufällig

Eingehend, ausgehend

Lokales Subnetz

WMDRM-ND-Registrierung

ehshell.exe

Zufällig

Zufällig

Ausgehend

Lokales Subnetz

Wiedergeben auf

mcrmgr.exe

Zufällig

Zufällig

Ausgehend

Internet

Überprüfen von Gerätezertifikaten

mcx2prov.exe

Zufällig

Zufällig

Ausgehend

Internet

Herunterladen der Zertifikatsperrliste von Microsoft

Aktivieren von Multicast und der UPnP-Technologie im Netzwerkrouter

Manche Router sind möglicherweise so konfiguriert, dass Ports für UPnP-Technologie und Multicastnetzwerkverkehr blockiert sind. Sie müssen den Router so konfigurieren, dass der Datenverkehr über diese Ports zulässig ist, damit der Extender und der Computer miteinander kommunizieren können.

Je nach Routertyp müssen unterschiedliche Schritte zum Ändern der Einstellungen des Routers ausgeführt werden. Normalerweise können Sie über einen Webbrowser auf die Verwaltungsseite des Routers zugreifen, auf der sich auch Optionen zum Aktivieren der UPnP-Technologie und des Multicastnetzwerkverkehrs befinden. Spezielle Informationen finden Sie in den im Lieferumfang des Routers enthaltenen Informationen.

Sicherstellen, dass sich der Extender und der Computer im selben Subnetz befinden

Der Extender und der Computer müssen sich im selben Subnetz befinden, damit sie ordnungsgemäß funktionieren. Informationen zum Einrichten von Subnetzen finden Sie unter Konfigurieren mehrerer Gateways in einem Netzwerk.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um zu überprüfen, ob sich der Extender und der Computer im selben Subnetz befinden:

  1. Schalten Sie den Extender ein, und notieren Sie sich den auf dem Bildschirm angezeigten achtstelligen Setup-Schlüssel. (Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten eines Windows Media Center Extenders.)

  2. Klicken Sie auf dem Computer auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start", auf Alle Programme und dann auf Windows Media Center.
  3. Verschieben Sie den Fensterinhalt bis Aufgaben, klicken Sie auf Einstellungen, klicken Sie auf Extender, und führen Sie dann eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn der auf dem Bildschirm dargestellte Extender nicht angezeigt wird und mehrere Router vorhanden sind, schließen Sie den Computer und den Extender an denselben Router an.

    • Wenn ein Symbol für den Extender angezeigt wird, stellen Sie sicher, dass die 5., die 6. und die 7. Ziffer im (unter dem Extender-Symbol angezeigten) Setup-Schlüssel mit der 5., der 6. und der 7. Ziffer aus Schritt 1 übereinstimmen.

      • Wenn die Ziffern übereinstimmen, klicken Sie auf das Extender-Symbol, und klicken Sie dann auf Konfigurieren, um die Einrichtung zu wiederholen.

      • Wenn die Ziffern nicht übereinstimmen, befinden sich möglicherweise mehrere Extender desselben Typs im Heimnetzwerk. Schalten Sie die anderen Extender aus, und richten Sie den Extender erneut ein.