Freigeben von Dateien und Ordnern und Ändern von Berechtigungen

Über OneDrive können Sie Fotos, Microsoft Office-Dokumente und weitere Dateien mit anderen teilen.

Gehen Sie auf der OneDrive-Website folgendermaßen vor:

  1. Wählen Sie die Datei oder den Ordner aus, die bzw. den Sie teilen möchten. Aktivieren Sie hierfür das Kontrollkästchen in der oberen rechten Ecke des jeweiligen Elements. Sie können auch mehrere Elemente auswählen und diese mit anderen teilen.

  2. Tippen oder klicken Sie auf der Leiste im oberen Bereich der Seite auf Teilen und wählen Sie dann eine Option zum Teilen aus:

Alle anzeigen

Personen einladen

Mit dieser Option können Sie bestimmten Personen oder Gruppen Berechtigungen für ein Element gewähren. Sie können die Berechtigung für einzelne Personen oder Gruppen zu einem späteren Zeitpunkt ggf. widerrufen.

  1. Geben Sie im Feld An die E-Mail-Adressen oder Kontaktnamen ein. Sie können während der Eingabe einen Kontakt in der eingeblendeten Liste auswählen.

  2. Fügen Sie bei Bedarf eine Nachricht an den oder die Empfänger hinzu.

  3. Tippen oder klicken Sie zum Ändern der Berechtigungsebene auf Empfänger können Elemente nur anzeigen oder auf Empfänger können Elemente bearbeiten. Bei Auswahl der Option Empfänger können Elemente bearbeiten können Empfänger Office-Dokumente mit Office Online bearbeiten, ohne sich anzumelden. Um andere Änderungen vornehmen zu können (z. B. Dateien löschen oder zu einem Ordner hinzufügen), müssen sich Empfänger mit einem Microsoft-Konto anmelden. Wenn Sie Empfänger können Elemente bearbeiten auswählen und ein Empfänger leitet die Nachricht weiter, kann jeder weitere Empfänger das von Ihnen geteilte Element ebenfalls bearbeiten.

    Wenn Sie möchten, dass sich Empfänger immer mit einem Microsoft-Konto anmelden müssen (auch beim Anzeigen geteilter Elemente), aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Jeder, der darauf zugreift, muss sich mit einem Microsoft-Konto anmelden. So können Sie möglicherweise verhindern, dass andere Personen auf das von Ihnen geteilte Element zugreifen, wenn ein Empfänger Ihre Nachricht weiterleitet.

  4. Tippen oder klicken Sie auf Teilen, um die Berechtigungseinstellungen zu speichern und eine Nachricht mit einem Link zu dem Element zu senden.

Hinweis:

  • Sie können auch Personen einladen, ohne deren Microsoft-Konto zu kennen. Dies gilt auch dann, wenn Sie die Option Jeder, der darauf zugreift, muss sich mit einem Microsoft-Konto anmelden aktivieren. Sie können beliebige E-Mail-Adressen eingeben, an die Sie die Nachricht senden möchten. Wenn Sie ein Element für Personen freigeben, die nicht über ein Microsoft-Konto verfügen, können diese kostenlos ein Konto erstellen.

Link abrufen

Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie Elemente mit vielen Personen teilen möchten, die Sie möglicherweise nicht einmal persönlich kennen. Beispielsweise können Sie diese Links in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder LinkedIn posten. Außerdem können Sie solche Links per E-Mail oder Chatnachricht senden. Sie können jedoch einzelne Berechtigungen erheblich schlechter kontrollieren.

  1. Wählen Sie den gewünschten Linktyp aus. Die Berechtigungen für das Element werden automatisch aktualisiert, wenn Sie den Link erstellen.

    Nur anzeigen
    Wenn Sie Elemente mit diesem Linktyp freigeben, können Personen Ihre Elemente anzeigen, ohne sich anzumelden. Diese können den Link außerdem an andere Personen weiterleiten.

    Bearbeiten
    Wenn Sie Elemente mit diesem Linktyp freigeben, können Personen Ihre Elemente anzeigen und Office-Dokumente mit Office Online bearbeiten, ohne sich anzumelden. Um andere Änderungen vornehmen zu können, z. B. Dateien löschen oder zu einem Ordner hinzufügen, müssen sich Personen mit einem Microsoft-Konto anmelden. Diese können einen „Bearbeiten“-Link an andere Personen weiterleiten. Jeder, der den Link erhält, kann die Elemente auch bearbeiten.

    Öffentlich
    Ein öffentlicher Link ähnelt einem „Nur anzeigen“-Link, allerdings kann das geteilte Element auch von beliebigen Personen durch eine Suche gefunden werden. Wenn Sie sich für diese Option entscheiden, kann auch dann auf das von Ihnen geteilte Element zugegriffen werden, wenn Sie den Link nicht veröffentlichen.

  2. Tippen bzw. klicken Sie auf Link erstellen.

  3. Tippen oder klicken Sie auf das Symbol für das soziale Netzwerk, um den Link in diesem Netzwerk zu veröffentlichen.

  4. Wenn Sie den Link in eine Nachricht einfügen möchten, deren Zeichenanzahl begrenzt ist (z. B. eine SMS), oder in einem gedruckten Dokument verwenden möchten, tippen oder klicken Sie zum Kürzen der URL auf Link kürzen. So sieht der Link ansprechender aus und lässt sich einfacher in die Adressleiste eines Browsers eingeben.

    Hinweis:

    • Durch die Verwendung eines gekürzten Links kann die Webadresse Ihrer geteilten Elemente von anderen Benutzern leichter erraten werden.

Bereitstellen auf Facebook

Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie Fotos oder ein Video direkt auf Facebook veröffentlichen möchten.

Fotos:

  1. Wählen Sie im Feld Albumname ein vorhandenes Album aus oder erstellen Sie ein neues Album.

  2. Wenn Sie ein neues Album erstellen, geben Sie einen Namen ein, fügen Sie eine Beschreibung (optional) hinzu und wählen Sie die Datenschutzeinstellungen von Facebook aus, die für dieses Album gelten sollen.

  3. Tippen oder klicken Sie auf Veröffentlichen.

Videos:

  • Geben Sie ggf. eine Bildbeschriftung ein und tippen bzw. klicken Sie dann auf Veröffentlichen.

Alle geteilten Elemente anzeigen

Tippen oder klicken Sie im linken Bereich auf Geteilt und dann auf Von mir geteilt.

Ein Element nicht weiter teilen oder Berechtigungen ändern

  1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen in der oberen rechten Ecke des geteilten Elements und tippen oder klicken Sie anschließend auf der Leiste am oberen Bildschirmrand auf Teilen.

  2. Wählen Sie unter Geteilt mit die Berechtigungen aus, die Sie ändern möchten. Sie können die Berechtigungen für eine Person oder eine Gruppe in „Anzeigen und bearbeiten“ oder „Nur anzeigen“ ändern oder festlegen, dass von Ihnen erstellte Links nicht mehr geteilt werden.

Hinweise

Rufen Sie OneDrive auf.

Benötigen Sie weitere Hilfe?