Einschränken der Inhalte, die Kinder im Web sehen dürfen

Wenn Ihr Computer mit einer Domäne verbunden ist, sind keine Jugendschutzeinstellungen vorhanden.

Mit den Jugendschutzeinstellungen können Sie angeben, welche Websites Ihre Kinder sehen dürfen. Darüber hinaus können Sie einige Websites basierend auf ihren Inhalten blockieren.

Alle anzeigen

So lassen Sie bestimmte Websites zu oder blockieren sie

  1. Öffnen Sie den Jugendschutz, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, und dann unter Benutzerkonten auf Jugenschutz einrichten klicken. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

  2. Klicken Sie auf das Konto, für das der Webfilter eingerichtet werden soll.

  3. Klicken Sie unter Jugendschutz auf Ein.

  4. Klicken Sie auf Windows Vista-Webfilter.

  5. Klicken Sie auf Einige Websites oder Inhalte blocken.

  6. Klicken Sie auf Webzulassungsblockierungs-Liste bearbeiten.

  7. Geben Sie im Feld Websiteadresse die Adresse für die Website ein, die Sie zulassen oder blockieren möchten, und klicken Sie dann auf Zulassen oder Blocken.

So blockieren Sie bestimmte Webinhalte automatisch

Durch Aktivieren des Webfilters wird die Anzahl der Websites mit fragwürdigem Inhalt, die Ihre Kinder anzeigen können, erheblich reduziert. Die Bewertung von Inhalten als fragwürdig ist jedoch subjektiv, und möglicherweise wird nicht der gesamte Inhalt, den Sie blockieren möchten, vom Filter blockiert. Da zudem ständig neue Webseiten veröffentlicht werden, benötigt der Filter einige Zeit, um den Inhalt zu analysieren und zu bewerten.

  1. Öffnen Sie den Jugendschutz, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, und dann unter Benutzerkonten auf Jugenschutz einrichten klicken. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

  2. Klicken Sie auf das Konto, für das der Webfilter eingerichtet werden soll.

  3. Klicken Sie unter Jugendschutz auf Ein.

  4. Klicken Sie auf Windows Vista-Webfilter.

  5. Klicken Sie auf Einige Websites oder Inhalte blocken.

  6. Klicken Sie unter Webinhalt wird automatisch geblockt auf die gewünschte Inhaltsstufe.

Hinweise

  • Sie können Dateidownloads verhindern, indem Sie das Kontrollkästchen Dateidownloads blocken aktivieren.

  • Jugendschutzeinstellungen filtern Websites in den folgenden Sprachen im Hinblick auf jugendgefährdende Inhalte (einschließlich Pornografie): Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch (Portugal und Brasilien), Deutsch, Niederländisch, Chinesisch (vereinfacht und traditionell) und Japanisch. Jugendschutzeinstellungen filtern Websites in den folgenden Sprachen nur im Hinblick auf pornografische Inhalte: Norwegisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Italienisch und Koreanisch.