Wenn Sie Dateien auf dem Computer löschen, werden diese vorübergehend im Papierkorb gespeichert. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, die Datei an ihrem ursprünglichen Speicherort wiederherzustellen, wenn Sie entdecken, dass die Datei nicht hätte gelöscht werden sollen. Sollen Dateien für immer vom Computer entfernt werden und der von den Dateien belegte Speicherplatz auf der Festplatte freigegeben werden, müssen Sie die Dateien endgültig aus dem Papierkorb löschen. Sie können wahlweise einzelne Dateien aus dem Papierkorb löschen oder den gesamten Papierkorb auf einmal leeren.

  1. Öffnen Sie den Papierkorb, indem Sie auf dem Desktop auf das Symbol Papierkorb doppelklicken.

  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Wenn Sie nur eine einzelne Datei löschen möchten, klicken Sie auf die Datei, und drücken Sie dann die ENTF-Taste.

    • Sollen alle Dateien gelöscht werden, klicken Sie auf der Symbolleiste auf Papierkorb leeren.

Tipps

  • Sie können den Papierkorb auch leeren, ohne ihn zu öffnen. Klicken Sie hierzu mit der rechten Maustaste auf den Papierkorb, und klicken Sie dann auf Papierkorb leeren.

  • Möchten Sie eine Datei dauerhaft vom Computer löschen, ohne sie zuerst in den Papierkorb zu verschieben, klicken Sie auf die Datei, und drücken Sie dann UMSCHALT+ENTF.