Aktivieren Sie den Windows Defender-Echtzeitschutz, und wählen Sie alle Echtzeitschutzoptionen aus, wenn Sie verhindern möchten, dass Ihr Computer mit Spyware und anderer möglicherweise unerwünschter Software infiziert wird. Durch den Echtzeitschutz werden Sie gewarnt, wenn Spyware und andere möglicherweise unerwünschte Software auf dem Computer installiert oder ausgeführt wird. Sie erhalten ebenfalls eine Warnung, wenn Programme versuchen, wichtige Windows-Einstellungen zu ändern.

  1. Öffnen Sie Windows Defender, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Alle Programme klicken und dann auf Windows Defender klicken.

  2. Klicken Sie auf Extras und dann auf Optionen.

  3. Aktivieren Sie unter Echtzeitschutz-Optionen das Kontrollkästchen Echtzeitschutz aktivieren (empfohlen).

  4. Wählen Sie die gewünschten Optionen aus. Zur Vermeidung einer Gefährdung des Datenschutzes und des Computers wird empfohlen, alle Echtzeitschutzoptionen auszuwählen.

  5. Wählen Sie unter Wählen Sie, worüber Sie von Windows Defender benachrichtigt werden möchten die gewünschten Optionen aus, und klicken Sie dann auf Speichern. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.