Wieso kann ich eine gesuchte Datei nicht finden?

Hier finden Sie einige Lösungsvorschläge, die Ihnen helfen können, wenn Sie eine Datei auf dem Computer nicht wiederfinden können.

Alle anzeigen

Stellen Sie sicher, dass Sie den Suchbegriff richtig geschrieben haben.

Möglicherweise haben Sie das Wort oder den Ausdruck, nach dem Sie suchen, falsch geschrieben.

Stellen Sie sicher, dass der Suchbegriff am Anfang eines Worts steht.

Über das Feld Suchen können Sie nur Text finden, der am Anfang eines Worts steht. Wenn Sie beispielsweise renn eingeben, wird Rennen, Rennpferd und Querfeldein-Rennen gefunden; Wettrennen würde jedoch nicht gefunden. Beim Suchen geht Windows davon aus, dass nach jedem der folgenden Zeichen ein neues Wort beginnt:

Name Zeichen
Name

Leerzeichen

Zeichen

Name

Punkt

Zeichen

.

Name

Bindestrich

Zeichen

-

Name

Unterstrich

Zeichen

_

Name

Kaufmännisches Und-Zeichen

Zeichen

&

Name

Klammer

Zeichen

( ) [ ] { }

Name

Schrägstrich

Zeichen

\ /

Es ist auch möglich, bei der Suche den Platzhalter * zu verwenden, um einen Buchstaben oder ein Wort darzustellen. Sie können mit dem Platzhalter nach Zeichen an einer beliebigen Stelle in einem Wort oder nach einem beliebigen Wort in einem Ausdruck suchen. Im Folgenden sehen Sie einige Beispiele für die Verwendung von Platzhaltern in Suchen:

Beispiel Zweck
Beispiel

*

Zweck

Findet jede Datei an diesem Suchort.

Beispiel

*.txt

Zweck

Findet jede Datei mit der Dateinamenerweiterung TXT.

Beispiel

*ykl

Zweck

Findet jede Datei mit den Buchstaben "ykl", z. B. Zyklus, zyklisch und Antizyklus.

Stellen Sie sicher, dass Sie am richtigen Speicherort suchen.

Möglicherweise ist zwar der Suchbegriff richtig, aber die gesuchten Dateien befinden Sie an einem anderen Speicherort. Nach Beendigung einer Suche erhalten Sie in Windows durch die Anzeige von Links in der Dateiliste die Möglichkeit, die Suche auf weitere Speicherorte auszuweiten.

Erweiterte Suchoption
Die Option für erweitertes Suchen

Am schnellsten können Sie die Suche erweitern, indem Sie auf einen neuen Speicherort klicken, der die gesuchten Dateien möglicherweise enthält.

Überall suchen.

Normalerweise werden bei Suchvorgängen nur indizierte Dateien berücksichtigt. Der Index ermöglicht eine effizientere Suche, indem Dateinamen und wichtige Dateieigenschaften für die meisten auf dem Computer gespeicherten Dateien im Index verzeichnet werden. Wenn Sie nach nicht im Index enthaltenen Dateien suchen möchten, z. B. Dateien außerhalb Ihres persönlichen Ordners oder Systemdateien, können Sie den Suchort ändern.

  1. Öffnen Sie die Suche, indem Sie die Taste mit dem Windows-LogoTaste mit dem Windows-Logo +F drücken.

  2. Klicken Sie auf Erweiterte Suche.

  3. Klicken Sie auf die Liste Suchort, und klicken Sie dann auf Überall.

  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Nicht indizierte, versteckte und Systemdateien einbeziehen, wenn Sie nach versteckten Dateien und Systemdateien suchen möchten.

Vereinfachen Sie den Suchbegriff.

Je kürzer der Suchbegriff ist, umso wahrscheinlicher ist es, dass brauchbare Ergebnisse angezeigt werden. Wenn Sie nach "Rechnungen November" suchen, werden nur Dateien gefunden, die beide Wörter einschließen. Dateien, die lediglich "November" oder "Rechnungen" einschließen, würden nicht in das Suchergebnis aufgenommen.

Stellen Sie sicher, dass Sie bei der Eingabe von AND oder OR nur Großbuchstaben verwenden.

Wenn Sie Sonderbegriffe wie AND oder OR im Feld Suchen verwenden (Sie könnten beispielsweise nach Rechnungen aus dem Monat November suchen, indem Sie "November AND Rechnung" eingeben), müssen Sie diese Sonderbegriffe in Großbuchstaben eingeben. Andernfalls werden die Dateinamen auch im Hinblick auf "and" und "or" durchsucht. Im Folgenden sehen Sie, wie eine Suche nach Berichten aus dem Monat November im Feld Suchen aussehen würde:

Suche nach Dateien mit den Begriffen "Nov" und "Bericht"
Beispiel für eine Suche nach Dateien mit den Begriffen "Nov" und "Bericht"

Wenn Sie die Suche mittels natürlicher Sprache aktivieren, ist es nicht nötig, AND und OR groß zu schreiben. Weitere Informationen finden Sie unter Tipps für die Suche nach Dateien.

Überprüfen Sie, ob die Datei einem anderen Benutzer gehört.

Zum Schutz fremder Daten werden nur eigene Dateien zum Index hinzugefügt; aus diesem Grund werden standardmäßig nur Ihre eigenen Dateien durchsucht. Wenn Sie feststellen, dass die Datei einem anderen Benutzer gehört, können Sie die Suche folgendermaßen ändern, damit Dateien des anderen Benutzers ebenfalls in den Suchergebnissen aufgeführt werden:

  1. Öffnen Sie den Ordner, der die Dateien des Benutzers enthält, die sie durchsuchen möchten. Normalerweise ist dies der Ordner C:\Users\Benutzer, wobei Benutzer für den Namen der Person steht, deren Dateien Sie suchen. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

  2. Führen Sie den Suchvorgang aus. Die Dateien dieses Benutzers werden nun in das Suchergebnis eingeschlossen.