Originalversion von Windows

Dieser Artikel bezieht sich nicht auf Ihre Windows-Version.

Weitere Informationen zu Ihrer Version

Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Originalversion von Windows

Allgemeine Fragen

Alle anzeigen

Es werden Meldungen angezeigt, die besagen, dass es sich bei Windows möglicherweise nicht um eine Originalversion handelt. Wie kann ich dieses Problem beheben?

Wenn Meldungen angezeigt werden, die besagen, dass es sich bei der auf Ihrem PC installierten Windows-Kopie möglicherweise nicht um eine Originalversion handelt oder Sie unter Umständen über nicht lizenzierte Software verfügen, wurde Ihre Windows-Version wahrscheinlich nicht ordnungsgemäß aktiviert oder es handelt sich aus anderen Gründen nicht um eine Originalversion. Klicken Sie zum Beheben dieses Problems auf die Benachrichtigung und folgen Sie den angezeigten Anweisungen, um Windows entweder zu reparieren oder – falls Sie unbeabsichtigt nicht lizenzierte Software erhalten haben – eine Windows-Originalversion zu erwerben.

Solange dieses Problem nicht behoben ist, werden regelmäßig Meldungen angezeigt, die besagen, dass es sich bei Ihrer Windows-Version nicht um eine Originalversion handelt. Außerdem wird der Desktop möglicherweise schwarz, damit diese Meldungen deutlicher zu sehen sind. Sie können diese Meldung zurücksetzen. Solange das Problem nicht behoben ist, wird der Desktop jedoch alle 60 Minuten erneut schwarz.

Unabhängig davon, ob es sich bei Windows um eine Originalversion handelt, können wichtige Sicherheitsupdates installiert werden. Der Zugriff auf optionale Updates oder Vorteile, die nur Kunden mit einer Originalversion von Windows zur Verfügung stehen, wie beispielsweise Microsoft Security Essentials, ist jedoch möglicherweise eingeschränkt.

Wie kann ich feststellen, ob es sich bei meiner Windows-Version um eine Originalversion handelt?

Kaufen Sie Windows oder einen PC mit vorinstalliertem Windows direkt von Microsoft oder einem Händler vor Ort bzw. einem Onlinehändler, dem Sie vertrauen. Achten Sie auch auf wichtige Merkmale der Windows-Originalversion wie das Certificate of Authenticity (COA, Echtheitszertifikat), ein Lizenzsiegel, und das Edge-to-Edge-Hologramm. Weitere Informationen finden Sie unter Worauf Sie achten sollten.

Kann ich meine Windows-Kopie auf mehreren PCs installieren?

Sie können Windows nur auf so vielen Computern installieren, wie gemäß den Software-Lizenzbedingungen von Microsoft zulässig sind. In der Regel kann eine Windows-Kopie nur auf einem PC installiert werden. Weitere Informationen finden Sie auf den Websites Aktivieren von Windows 7: Häufig gestellte Fragen und Microsoft-Volumenlizenzierung.

Ich habe ein Get Genuine Windows Online Kit bestellt, jedoch noch nicht erhalten. Wie soll ich vorgehen?

Überprüfen Sie, ob sich die E-Mail zur Auftragsbestätigung in Ihrem Junk-E-Mail- oder Spam-Ordner befindet, oder wenden Sie sich an den Support .

So finden Sie den Product Key

Abhängig von Ihrem Standort und Ihrer Zahlungsmethode finden Sie den Product Key an einer der folgenden Stellen:

  • Auf der Microsoft-Auftragsbestätigungsseite

  • In der E-Mail, die an die Adresse gesendet wurde, über die die Bestellung erfolgte

  • Über einen Link in Ihrer E-Mail, der zu einer Bestellstatusseite führt

  • Auf dem Lieferschein, den Sie mit Ihrem Get Genuine Online Kit erhalten haben

Erhalte ich wichtige Sicherheitsupdates, wenn es sich bei der Windows-Version auf meinem Computer nicht um eine Originalversion handelt?

Ja. Unabhängig davon, ob es sich um eine Originalversion handelt, können wichtige Sicherheitsupdates installiert werden. Wenn es sich bei Ihrer Windows-Kopie nicht um ein Original handelt, können Sie jedoch viele Updates, die nur Kunden mit einer Originalversion von Windows zur Verfügung stehen, nicht installieren, einschließlich Microsoft Security Essentials. Microsoft empfiehlt dringend, sofort original Microsoft-Software zu erwerben, damit die Sicherheit Ihres Computers gewährleistet ist.


Aktivierung und Echtheitsüberprüfung

Alle anzeigen

Was bedeutet Aktivierung?

Bei der Aktivierung wird der Product Key mit der Hardwarekonfiguration abgeglichen und überprüft, ob Ihre Windows-Kopie auf mehr Computern verwendet wurde, als gemäß den Software-Lizenzbedingungen von Microsoft zulässig ist. Informieren Sie sich, wie Sie Windows installieren, aktualisieren und aktivieren oder sehen Sie unter Aktivieren von Windows 7: Häufig gestellte Fragen nach.

Wenn es sich bei Ihrer Windows-Version nicht um eine Originalversion handelt, wird dies auf der Seite mit den Überprüfungsergebnissen ausführlich erläutert. Außerdem erhalten Sie Anweisungen zum schnellen und einfachen Beheben des Problems. Es werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Wenn Sie erfahren möchten, welche Informationen bei der Echtheitsüberprüfung erfasst und wie diese verwendet werden, lesen Sie die Datenschutzbestimmungen für Original-Microsoft-Softwareprogramme.

Was bedeutet Echtheitsüberprüfung?

Bei der Echtheitsüberprüfung wird online überprüft, ob es sich bei Ihrer Windows-Kopie um eine Originalversion handelt. Die Echtheitsüberprüfung wird für verschiedene Windows-Versionen unterstützt. Möglicherweise ist die Echtheitsüberprüfung Ihrer Windows-Kopie erforderlich, bevor Sie auf Downloads und einige Updates von Microsoft zugreifen können, die nur für PCs mit Windows-Originalversion bestimmt sind. Windows fordert Sie unter Umständen auch auf, die Echtheitsüberprüfung durchzuführen, wenn die Aktivierung nicht ordnungsgemäß abgeschlossen wurde. Alle Kunden können über automatische Updates auf Sicherheitsupdates zugreifen.

Wenn die Echtheitsüberprüfung Ihrer Windows-Kopie nicht erfolgreich ist, wird auf der Seite mit den Überprüfungsergebnissen ausführlich erläutert, weshalb es sich bei dieser Windows-Version nicht um ein Original handelt. Außerdem erhalten Sie Anweisungen zum schnellen und einfachen Beheben des Problems. Es werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Wenn Sie erfahren möchten, welche Informationen bei der Echtheitsüberprüfung erfasst und wie diese verwendet werden, lesen Sie die Datenschutzbestimmungen für Original-Microsoft-Softwareprogramme.

Derzeit wird die Online-Echtheitsüberprüfung von allen Windows 7- und Windows Vista-Editionen sowie von folgenden Windows XP-Editionen unterstützt: Windows XP Home Edition, Windows XP Professional (nicht jedoch Windows XP Professional x64 Edition), Windows XP Starter Edition und Windows XP Media Center Edition.

Welches sind die häufigsten Gründe für Probleme bei der Windows-Echtheitsüberprüfung?

Es gibt einige häufige Szenarien, bei denen während der Echtheitsüberprüfung möglicherweise festgestellt wird, dass es sich bei der Windows-Version auf dem PC nicht um ein Original handelt.

  • Reparaturen. Möglicherweise werden nach einer Reparatur auf dem Desktop Meldungen angezeigt, die besagen, dass es sich bei Ihrer Windows-Version nicht um eine Originalversion handelt. Nach einer Reparatur können bei der Echtheitsüberprüfung Fehler auftreten, da bei einigen Reparaturen Windows erneut installiert werden muss. Unter Umständen wurde dabei für die Windows-Aktivierung ein anderer Product Key verwendet, als bei der Aktivierung von Windows während der ursprünglichen Installation. Möglicherweise werden die Benachrichtigungen, dass es sich bei Ihrer Windows-Version nicht um eine Originalversion handelt, erst angezeigt, nachdem Sie aus dem Microsoft Download Center ein Produkt heruntergeladen haben, für das eine Echtheitsüberprüfung erforderlich ist und bei der ein Fehler auftritt. Geben Sie Ihren ursprünglichen Product Key erneut ein, um Windows ordnungsgemäß zu aktivieren.

In anderen Szenarien müssen Sie hierfür unter Umständen zusätzliche Windows-Lizenzen erwerben.

  • 1 Lizenz = 1 PC. Häufig tritt bei der Windows-Echtheitsüberprüfung auch ein Fehler auf, wenn Sie versuchen, Windows auf mehr Computern zu installieren, als gemäß den Lizenzbestimmungen zulässig ist. Wenn Sie beispielsweise eine Windows-Kopie erworben und diese auf mehreren PCs installiert haben, wird bei der Online-Echtheitsüberprüfung möglicherweise ein Fehler angezeigt, da der Product Key bereits auf einem anderen Computer verwendet wurde. In der Regel kann eine Windows-Kopie nur auf einem PC installiert werden. Informationen zu den Berechtigungen Ihrer Lizenz finden Sie auf der Website zur Microsoft-Volumenlizenzierung.

  • Nicht lizenzierte Software. Bei der Echtheitsüberprüfung tritt auch ein Fehler auf, wenn Sie unbeabsichtigt eine nicht lizenzierte Windows-Version erworben und installiert haben. Da nicht lizenzierte Software unter Umständen schwer zu erkennen ist, stellt Microsoft‌ auf der Website How to Tell Informationen bereit, mit denen Sie nicht lizenzierte Software erkennen und melden können. Außerdem tritt bei der Echtheitsüberprüfung häufig ein Fehler auf, wenn eine nicht lizenzierte Windows-Kopie separat, d. h. ohne PC, gekauft wurde, beispielsweise über eine Onlineauktions-Website, oder bereits auf einem gebrauchten PC installiert war, der online oder vor Ort erworben wurde. Denken Sie daran, den Verkäufer um den Originaldatenträger von Windows und das Certificate of Authenticity (Echtheitszertifikat) zu bitten.

Bei Microsoft gibt es spezielle Angebote für Originalsoftware. Wenn bei der Echtheitsüberprüfung der Windows-Version auf Ihrem PC ein Fehler auftritt, können Sie direkt über die Seite mit den Validierungsergebnissen Windows-Originalsoftware erwerben.

Wie erhalte ich zusätzliche Unterstützung beim Aktivieren von Windows?

Welche Art von Support Sie benötigen, hängt davon ab, wie Sie Windows erworben haben:

  • Wenn Sie einen neuen PC mit vorinstalliertem Windows gekauft haben, kann Ihnen der PC-Hersteller bei Windows-Aktivierungs- oder -Validierungsproblemen behilflich sein. Liste mit Telefonnummern von Herstellern in Ihrer Region anzeigen.

  • Wenn Sie Windows separat erworben haben, zum Beispiel von einem autorisierten Händler oder einem Freund, erhalten Sie über die während des Aktivierungsprozesses angezeigten Telefonnummern zusätzliche Unterstützung von Microsoft in Ihrer Region.

Funktioniert die Echtheitsüberprüfung auch mit Webbrowsern, die nicht von Microsoft stammen?

Ja. Sie können die Echtheitsüberprüfung auch mit Webbrowsern ausführen, die nicht von Microsoft stammen. Die Echtheitsüberprüfung erfolgt in diesem Fall jedoch etwas anders, mithilfe einer kleinen ausführbaren Datei. Mit dem Browser-Plug-In kann die Windows-Echtheitsüberprüfung auf die gleiche Weise wie mit ActiveX-Steuerelementen ausgeführt werden.

Für Benutzer von Mozilla Firefox gilt Folgendes: Obwohl laut den Anweisungen zur ausführbaren Datei des Validierungstools die Datei vom derzeitigen Speicherort aus geöffnet bzw. ausgeführt werden soll, werden diese Optionen bei Firefox nicht angezeigt. Speichern Sie die Datei stattdessen auf Ihrem PC und führen Sie diese anschließend durch Doppelklicken aus. Unterstützung bei technischen Problemen mit Browser-Plug-Ins erhalten Sie unter Original-Microsoft-Software – Diagnoseseite.

Was ist ein ActiveX-Steuerelement und weshalb wird es für die Windows-Echtheitsüberprüfung benötigt?

ActiveX-Steuerelemente sind von Internet Explorer verwendete Komponenten. Diese Steuerelemente oder „Add-Ons“ erweitern den Browser, indem sie Animationen und Unterstützung bereitstellen, z. B. beim Installieren von Sicherheitsupdates von Microsoft Update oder beim Überprüfen von Microsoft-Originalsoftware. Bei der Echtheitsüberprüfung für Windows wird die Software mithilfe eines ActiveX-Steuerelements überprüft. Wenn Sie die Echtheitsüberprüfung von Windows erstmalig ausführen, Windows-Originalsoftware aus dem Microsoft Download Center herunterladen oder Microsoft Update nutzen möchten, werden Sie aufgefordert, ein ActiveX-Steuerelement zu installieren. Die bei der Echtheitsüberprüfung von Windows-Originalversionen verwendeten ActiveX-Steuerelemente wurden von der Microsoft Corporation signiert. Wenn die Microsoft-Signatur nicht eindeutig nachweisbar ist, sollten Sie das Steuerelement nicht herunterladen. Wenn ein ActiveX-Steuerelement keine gültige Herausgebersignatur aufweist, wird von Internet Explorer eine Sicherheitswarnung angezeigt und verhindert, dass Sie das Steuerelement auf Ihren PC herunterladen.

Nach der Echtheitsüberprüfung der Windows-Kopie auf Ihrem PC wird der auf Ihrem PC installierte Product Key mit der Hardwarekonfiguration auf Ihrem Computer abgeglichen. Wenn Sie die Echtheitsüberprüfung von Windows mit demselben Product Key erneut ausführen, wird kurz überprüft, ob beides noch immer zusammenpasst. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass Windows oder Office ordnungsgemäß aktiviert ist und nicht auf mehr Computern verwendet wird, als es gemäß den Softwarelizenzbedingungen zulässig ist. Bei der Echtheitsüberprüfung werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Lesen Sie die Datenschutzbestimmungen für Original-Microsoft-Softwareprogramme.

Wenn beim Ausführen des ActiveX-Steuerelements Probleme auftreten, erhalten Sie über die Schaltfläche „Kontaktieren Sie uns“ unten im Microsoft Download Center oder die Supportoptionen auf Webseiten zu Microsoft-Originalsoftware weitere Unterstützung. Außerdem finden Sie auf der Diagnoseseite für Original-Microsoft-Software Tools zur Problembehebung.

Hinweis: Aufgrund der Sicherheitseinstellungen einiger Browser und einiger Unternehmen kann ActiveX nicht immer verwendet werden. Deshalb steht zur Echtheitsüberprüfung eine weitere Methode mit denselben Funktionen wie bei ActiveX-Steuerelementen zur Verfügung. Diese Methode nutzt eine kleine ausführbare Datei.


Nicht lizenzierte Software

Alle anzeigen

Wie kann ich nicht lizenzierte Software melden?

Durch Softwarefälschungen werden arglose Menschen, anerkannte Unternehmen und unsere gesamte Wirtschaft geschädigt. Wenn Sie der Meinung sind, möglicherweise unbeabsichtigt nicht lizenzierte Software erhalten zu haben oder über Informationen zu Personen, Unternehmen oder Websites verfügen, die unter Umständen nicht lizenzierte Software vertreiben, können Sie dies über einen Onlinebericht melden. Der von Ihnen eingereichte Bericht wird von Microsoft vertraulich behandelt. Microsoft wendet viel Zeit und Energie auf, um gegen Softwarefälschungen vorzugehen. Sie können daher sicher sein, dass Ihr Bericht eine angemessene Reaktion nach sich zieht.

Wenn Sie einen Bericht zu nicht lizenzierter Software erstellen möchten, rufen Sie die Website How to Tell von Microsoft‌ auf.

Ich habe unbeabsichtigt eine nicht lizenzierte Windows-Version erworben. Wie kann ich die Person oder das Unternehmen melden, von der bzw. dem ich dieses Produkt gekauft habe?

Durch nicht lizenzierte Software werden arglose Menschen, anerkannte Unternehmen und unsere gesamte Wirtschaft geschädigt. Wenn Sie unbeabsichtigt nicht lizenzierte Software erworben haben, können Sie Microsoft beim Bekämpfen dieses Problems unterstützen, indem Sie auf der Microsoft-Website‌ How to Tell‌ einen entsprechenden Bericht ausfüllen. Microsoft verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen für Original-Microsoft-Softwareprogramme.


Unternehmen und Organisationen

Alle anzeigen

Wie aktiviere ich Windows für mein Unternehmen oder meine Organisation?

Die meisten Unternehmen und Organisationen mit IT-Fachpersonal aktivieren Windows in ihrer Computerumgebung per Volumenaktivierung. Die Aktivierung ist für die Bereitstellung notwendig und lässt sich problemlos ausführen. Dabei wird zwischen dem Product Key und einer auf einem Gerät vorhandenen Softwarekopie eine Verbindung hergestellt, auf die die Lizenzierungsrechte angewendet werden. Die Volumenaktivierung ist eine Lösung zur Aktivierungsverwaltung in der Infrastruktur von Unternehmen oder Organisationen für Windows 7 sowie Windows Server 2008 R2 und höhere Versionen. Mit der Volumenaktivierung können IT-Experten im Rahmen der Bereitstellung und der regulären Systemverwaltung den Aktivierungsprozess integrieren und verwalten. Gleichzeitig gestaltet sich für den Benutzer die Arbeit mit dem Computer transparenter.

Je nach den Bedürfnissen Ihres Unternehmens und der Netzwerkinfrastruktur können Sie die Methoden zur Aktivierung von PCs beliebig miteinander kombinieren. Folgende Methoden stehen u. a. zur Verfügung:

  • Ein lokaler Aktivierungsdienst in Ihrer Umgebung, der als Key Management Service (KMS) bezeichnet wird

  • Ein Mehrfachaktivierungsschlüssel (Multiple Activation Key, MAK), mit dem die Aktivierung direkt mit Microsoft abgeschlossen werden kann

Die ausgewählten Aktivierungsmethoden sind von den Anforderungen des Unternehmens und der Netzwerkinfrastruktur abhängig. Weitere Informationen zur Planung einer Bereitstellung per Volumenaktivierung erhalten Sie im Volume Activation Planning Guide (Planungshandbuch für die Volumenaktivierung). Weitere Informationen finden Sie unter Windows – Lizenzierung und Volumenaktivierung auf TechNet.

  • Zum Anwenden einer Upgradelizenz benötigen Sie eine Vollversion der Windows-Lizenz.

  • MAK-Schlüssel erhalten Sie über MSPP/MAPS-, MSDN/TechNet-Abonnements sowie über aktive Volumenlizenzverträge.

  • Außerdem erhalten Sie die Schlüssel (KMS und MAK) über das Windows-Volumenaktivierungscenter.

Wie kann mein Unternehmen oder meine Organisation nach dem unbeabsichtigten Kauf von nicht lizenzierter Software eine Windows-Originalversion erhalten?

Trotz erweiterter Planungen, durchdachter Bereitstellungen, ausgereifter Verwaltungsprozesse und besten Absichten stellt Ihr Unternehmen möglicherweise dennoch fest, dass gefälschte und nicht lizenzierte Software in den Computerumgebungen verwendet wird. Microsoft bietet GGWA-Lizenzierungslösungen, um diesen Szenarien zu begegnen und Ihr Unternehmen dabei zu unterstützen, Originalversionen zu verwenden.

  • Support ist kostenpflichtig und entweder über Microsoft oder einen Microsoft-LAR (Large Account Reseller) verfügbar. Wenden Sie sich an Ihren Lizenzierungsbeauftragten, wenn Sie weitere Informationen benötigen.

  • Hierfür müssen mindestens fünf Lizenzen erworben werden.

Wie gehe ich vor, wenn mein Unternehmen oder meine Organisation nicht über genügend Lizenzen verfügt?

Weitere Informationen zur Originalversion von Windows für Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation und die Bezugsmöglichkeiten für weitere Lizenzen finden Sie unter Windows-Originallösungen für Ihr Unternehmen.