Verbessern von Windows-Suchvorgängen mithilfe des Index: Häufig gestellte Fragen


Der Index wird von Windows verwendet, um auf dem Computer besonders schnelle Suchvorgänge nach den gebräuchlichsten Dateien ausführen zu können. Hier erhalten Sie Antworten auf einige häufig gestellte Fragen zum Index. (Weitere Informationen zu den erweiterten Indizierungsoptionen finden Sie unter Ändern erweiterter Indizierungsoptionen.)

Alle anzeigen

Welche Dateien werden indiziert?

Standardmäßig werden alle der gängigsten Dateien auf dem Computer indiziert. Zu den indizierten Orten zählen alle in Bibliotheken einbezogenen Ordner (beispielsweise der gesamte Inhalt der Dokumentbibliothek) sowie E-Mails und Offlinedateien. Programm- und Systemdateien - also Dateien, nach denen nur selten gesucht wird - werden nicht indiziert.

Wie kann ich Indizierungsorte hinzufügen oder entfernen?

Die einfachste Methode zum Hinzufügen von Elementen zum Index besteht im Einbeziehen eines Ordners in eine Bibliothek. Durch diesen Schritt wird der Inhalt des entsprechenden Ordners automatisch indiziert. Weitere Informationen finden Sie unter Einbeziehen von Ordnern in eine Bibliothek.

Dem Index können auch ohne Verwendung von Bibliotheken Elemente hinzugefügt werden. So können Sie einen Indizierungsort hinzufügen oder entfernen:

  1. Öffnen Sie die Indizierungsoptionen, indem Sie zunächst auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" und anschließend auf Systemsteuerung klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text Indizierungsoptionen ein, und klicken Sie anschließend auf Indizierungsoptionen.

  2. Klicken Sie auf Ändern.

  3. Aktivieren bzw. deaktivieren Sie in der Liste Ausgewählte Orte ändern das Kontrollkästchen eines Orts, um ihn hinzuzufügen bzw. zu entfernen, und klicken Sie anschließend auf OK.

    Sind in der Liste nicht alle Orte des Computers aufgeführt, klicken Sie auf Alle Orte anzeigen. (Sind bereits alle Orte aufgeführt, ist Alle Orte anzeigen nicht verfügbar.) Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

    Wenn Sie einen Ordner ohne dessen Unterordner in den Index einbeziehen möchten, klicken Sie auf den Ordner, und deaktivieren Sie anschließend die Kontrollkästchen sämtlicher Unterordner, die nicht indiziert werden sollen. Diese Ordner werden in der Liste Zusammenfassung der ausgewählten Orte in der Spalte Ausschließen aufgeführt.

Kann ich den Windows-Suchindex anhalten?

Der Windows-Suchindex dient zum Optimieren der Sucheffizienz, indem Dateinamen und andere Informationen für die meisten auf dem Computer gespeicherten Dateien nachverfolgt werden. Zwar empfiehlt es sich, den Index ohne Unterbrechungen im Hintergrund arbeiten zu lassen, er kann jedoch für jeweils 15 Minuten angehalten werden.

So halten Sie den Index an

  1. Öffnen Sie die Indizierungsoptionen, indem Sie zunächst auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" und anschließend auf Systemsteuerung klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text Indizierungsoptionen ein, und klicken Sie anschließend auf Indizierungsoptionen.

  2. Klicken Sie auf Anhalten. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein. (Der Index muss ausgeführt werden, damit die Schaltfläche Anhalten verfügbar ist.)

Kann der gesamte Computer indiziert werden, damit alle Suchen schneller durchgeführt werden können?

Dies ist nicht empfehlenswert. Ein zu großer Index oder das Einbeziehen von Orten mit Systemdateien (beispielsweise der Ordner Programme) hat einen Geschwindigkeitsverlust bei Routinesuchen zur Folge. Optimale Ergebnisse erzielen Sie, indem Sie lediglich häufig durchsuchte Ordner hinzufügen.

Warum werden Dateien aus einem indizierten Ordner nicht in den Suchergebnissen angezeigt?

Das kann an den Sicherheitseinstellungen dieses Ordners liegen. Damit ein Ordner und dessen Inhalt indiziert werden kann, muss er mit der Berechtigung System konfiguriert sein. Für die meisten Ordner trifft dies bereits zu, es kann jedoch vorkommen, dass für einen Ordner die Berechtigung System noch nicht festgelegt wurde.

So fügen Sie einem Ordner die Berechtigung "System" hinzu

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, klicken Sie auf Eigenschaften, und klicken Sie dann auf die Registerkarte Sicherheit.

  2. Wenn unter Gruppen- oder Benutzernamen der Eintrag System nicht aufgeführt wird, klicken Sie auf Bearbeiten.

  3. Klicken Sie auf Hinzufügen, geben Sie System in das nun angezeigte Eingabefeld ein, und klicken Sie dann auf Namen überprüfen.

  4. Klicken Sie unter Übereinstimmende Namen auf System, und klicken Sie dann auf OK, bis alle geöffneten Dialogfelder geschlossen sind.

Nachdem Sie diese Änderung vorgenommen haben, müssen Sie den Index neu erstellen. Wenn Sie wissen möchten, wie Sie den Index neu erstellen können, lesen Sie den Artikel Ändern erweiterter Indizierungsoptionen.

Wie behandle ich Probleme beim Suchen und Indizieren?

Sollten bei der Suche Probleme wie ungewöhnlich langsame Suchvorgänge oder unvollständige Suchergebnisse auftreten, führen Sie die Problembehandlung für Suche und Indizierung aus, um das Problem zu diagnostizieren.

  • Öffnen Sie die Problembehandlung für Suche und Indizierung, indem Sie zunächst auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" und anschließend auf Systemsteuerung klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text Problembehandlung ein, und klicken Sie anschließend auf Problembehandlung. Klicken Sie auf Alles anzeigen und anschließend auf Suche und Indizierung.

Je nach Schweregrad des Problems wird von der Problembehandlung für Suche und Indizierung unter Umständen der Dienst für Windows Search neu gestartet.

Was passiert bei Verwendung von Windows Server 2008 R2?

Möglicherweise muss auf dem Computer zunächst die Rolle Dateidienste installiert werden, damit alle Such- und Indizierungsoptionen zur Verfügung stehen. Verwenden Sie hierzu die Server-Manager-Konsole. Klicken Sie zum Öffnen der Konsole auf Start, geben Sie im Suchfeld den Text Server-Manager ein, und klicken Sie anschließend auf Server-Manager. Weitere Informationen zum Installieren der Rolle Dateidienste erhalten Sie, indem Sie auf der Symbolleiste der Server-Manager-Konsole auf Rollen und anschließend auf Hilfe zur Rollenübersicht klicken.



Benötigen Sie weitere Hilfe?