Installieren und erneutes Installieren von Windows


Bei der Installation von Windows 7 können Sie zwischen zwei Optionen wählen:

  • Upgrade. Mit dieser Option wird die aktuelle Version von Windows durch Windows 7 ersetzt. Dabei werden die Dateien, Einstellungen und Programme auf dem Computer beibehalten.

  • Benutzerdefiniert. Mit dieser Option wird die aktuelle Version von Windows durch Windows 7 ersetzt, die Dateien, Einstellungen und Programme werden jedoch nicht beibehalten. Dieser Vorgang wird daher mitunter auch als Neuinstallation bezeichnet.

Dieser Artikel enthält ausführliche Anweisungen zum Installieren von Windows 7 sowie zum Neuinstallieren von Windows 7.

Weitere Informationen zum Installieren von Windows 7 finden Sie unter Installieren von Windows 7: Häufig gestellte Fragen sowie unter Windows 7-Installationsprobleme: Häufig gestellte Fragen. Weitere Informationen zu Upgradeoptionen finden Sie auf der Windows-Website unter Upgrade auf Windows 7: Häufig gestellte Fragen .

Alle anzeigen

So wird's gemacht: Erwerben von Windows 7

Sie können Windows 7 im Einzelhandel erwerben oder einen Computer kaufen, auf dem Windows 7 bereits installiert ist. In einigen Länder oder Regionen können Sie Windows 7 auch online kaufen.

Hinweise

  • Beim Kauf eines Windows 7-Upgrades müssen Sie Windows 7 auf einem Computer unter Windows XP oder Windows Vista installieren. Weitere Informationen finden Sie auf der Windows-Website unter Upgrade auf Windows 7: Häufig gestellte Fragen .

  • Das Installationsdatenträgerpaket für Windows 7 umfasst sowohl 32-Bit- als auch 64-Bit-Versionen von Windows 7. Wenn Sie Windows 7 aus dem Microsoft Store herunterladen, müssen Sie beim Download entweder eine 32-Bit- oder eine 64-Bit-Version auswählen. Eine entsprechende Entscheidungshilfe finden Sie unter 32-Bit- und 64-Bit-Versionen von Windows: Häufig gestellte Fragen.

Tabelle mit gängigen Installationsmöglichkeiten für Windows 7

Die folgende Tabelle enthält gängige Installationsmöglichkeiten für Windows 7 sowie Links zu weiteren Informationen auf der Windows-Website.

Option Weitere Informationen
Option

Installieren von Windows 7 auf einem Computer unter Windows XP

Weitere Informationen
Option

Installieren einer 32-Bit-Version von Windows 7 auf einem Computer unter einer 32-Bit-Version von Windows Vista

Weitere Informationen
Option

Installieren einer 64-Bit-Version von Windows 7 auf einem Computer unter einer 32-Bit-Version von Windows Vista

Weitere Informationen

Siehe "Installieren einer 64-Bit-Version von Windows 7 auf einem Computer unter einer 32-Bit-Version von Windows" weiter unten in diesem Thema.

Option

Installieren einer 32-Bit-Version von Windows 7 auf einem Computer unter einer 64-Bit-Version von Windows Vista (selten)

Weitere Informationen
Option

Installieren einer 64-Bit-Version von Windows 7 auf einem Computer unter einer 64-Bit-Version von Windows Vista

Weitere Informationen
Option

Installieren von Windows 7 auf einem Computer mit Formatierung der Festplatte während der Installation

Weitere Informationen

Siehe "Verwenden der Installationsoption "Benutzerdefiniert" mit Formatierung der Festplatte" weiter unten in diesem Thema.

Option

Installieren von Windows 7 auf einem Computer ohne Betriebssystem

Weitere Informationen

Siehe "Verwenden der Installationsoption "Benutzerdefiniert", wenn kein Betriebssystem installiert ist" weiter unten in diesem Thema.

Option

Installieren von Windows 7 auf einem Computer ohne DVD-Laufwerk

Weitere Informationen

Informationen zum Herunterladen von Windows 7 und zum anschließenden Erstellen eines USB-Speichersticks für die Installation von Windows 7 finden Sie weiter unten im Thema Installieren von Windows 7 auf einem Netbook .

Installationsvorbereitungen für Windows 7

Treffen Sie folgende Vorkehrungen, um die Installation zu beschleunigen und Probleme zu vermeiden:

  • Halten Sie Ihren Product Key bereit. Den Product Key finden Sie auf Ihrem Computer oder in der Halterung des Installationsdatenträgers aus dem Windows-Paket (oder in einer Bestätigungs-E-Mail, falls Sie Windows 7 online erworben und heruntergeladen haben). Ein Product Key-Aufkleber sieht ungefähr so aus:

    PRODUCT KEY: XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX

    Auf der Microsoft-Website finden Sie Beispiele für Product Key-Aufkleber.

  • Notieren Sie sich den Namen des Computers. Falls der Computer derzeit mit einem Netzwerk verbunden ist, benötigen Sie den Computernamen unter Umständen nach Abschluss der Windows 7-Installation. Weitere Informationen finden Sie unter Suchen des Computernamens.

  • Sichern Sie Ihre Dateien. Sie können Dateien auf einer externen Festplatte, einer DVD oder CD oder in einem Netzwerkordner sichern. Es wird empfohlen, Windows-EasyTransfer zum Sichern der Dateien und Einstellungen zu verwenden. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite Windows-EasyTransfer .

  • Laden Sie Windows 7 Upgrade Advisor kostenlos herunter, und führen Sie ihn aus. Dieses Tool unterstützt Sie beim Ermitteln möglicher Kompatibilitätsprobleme mit den Hardwarekomponenten, Geräten oder Programmen des Computers, die ggf. die Installation von Windows 7 beeinträchtigen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website Windows 7 Upgrade Advisor .

  • Entscheiden Sie, ob Sie die 32-Bit- oder die 64-Bit-Version von Windows 7 installieren möchten. Das Installationsdatenträgerpaket für Windows 7 umfasst sowohl 32-Bit- als auch 64-Bit-Versionen vonWindows 7. Wenn Sie Windows 7 aus dem Microsoft Store herunterladen, müssen Sie beim Download entweder eine 32-Bit- oder eine 64-Bit-Version auswählen. Eine entsprechende Entscheidungshilfe finden Sie unter 32-Bit- und 64-Bit-Versionen von Windows: Häufig gestellte Fragen.

  • Aktualisieren Sie Ihr Antivirenprogramm, führen Sie es aus, und deaktivieren Sie es anschließend. Denken Sie nach der Installation von Windows daran, das Antivirenprogramm wieder zu aktivieren, oder installieren Sie neue, mit Windows 7 kompatible Antivirensoftware.

  • Stellen Sie eine Internetverbindung her. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Internetverbindung funktioniert, um die neuesten hilfreichen Updates für die Installation (beispielsweise Sicherheitsupdates und Updates für Treiber) herunterladen zu können. Windows 7 kann auch ohne Internetverbindung installiert werden.

Verwenden der Installationsoption "Upgrade"

Bei Verwendung der Option "Upgrade" werden die Dateien, Einstellungen und Programme aus der aktuellen Version von Windows beibehalten. Weitere Informationen zu den Versionen von Windows, bei denen ein Upgrade auf Windows 7 möglich ist, finden Sie auf der Windows-Website unter Upgrade auf Windows 7: Häufig gestellte Fragen .

Hinweise

  • Notieren Sie sich vor dem Upgrade Ihr Kennwort, falls Sie einen Fingerabdruckleser oder ein anderes biometrisches Gerät für die Anmeldung am Computer verwenden. Bei der erstmaligen Verwendung von Windows 7 nach dem Upgrade müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Kennwort anmelden.

  • Einige Programme (wie Windows Mail und Outlook Express) sind in Windows 7 nicht mehr enthalten. Falls Sie bislang Windows Mail oder Outlook Express als E-Mail-Programm verwendet haben, müssen Sie nach der Installation von Windows 7 ein neues E-Mail-Programm installieren, um Ihre Nachrichten lesen und E-Mails versenden und empfangen zu können. Weitere Informationen zu Programmen, die dafür infrage kommen, finden Sie auf der Windows-Website unter Suchen Sie nach Windows Mail? .

So installieren Sie Windows 7 unter Verwendung der Option "Upgrade"

  1. Schalten Sie den Computer ein, sodass Windows normal gestartet wird. (Zum Ausführen eines Upgrades können Sie den Computer nicht über das Windows 7-Installationsmedium starten.)

  2. Führen Sie nach dem Start von Windows einen der folgenden Schritte aus:

    • Wenn Sie Windows 7 heruntergeladen haben, navigieren Sie zu der heruntergeladenen Installationsdatei, und doppelklicken Sie darauf.

    • Wenn Sie über einen Windows 7-Installationsdatenträger verfügen, legen Sie diesen in den Computer ein. Das Setup wird automatisch gestartet. Falls nicht, klicken Sie auf StartSchaltfläche "Start", klicken Sie auf Computer, doppelklicken Sie auf das DVD-Laufwerk, um den Windows 7-Installationsdatenträger zu öffnen, und doppelklicken Sie anschließend auf setup.exe.
    • Wenn Sie Windows 7-Installationsdateien auf einen USB-Speicherstick heruntergeladen haben, stecken Sie diesen am Computer ein. Das Setup wird automatisch gestartet. Falls nicht, klicken Sie auf StartSchaltfläche "Start", klicken Sie auf Computer, doppelklicken Sie auf das Laufwerk, und doppelklicken Sie anschließend auf setup.exe.
  3. Klicken Sie auf der Seite Windows installieren auf Jetzt installieren.

  4. Auf der Seite Laden Sie wichtige Updates für die Installation herunter wird empfohlen, die neuesten Updates herunterzuladen, um eine erfolgreiche Installation sicherzustellen und den Computer vor Sicherheitsrisiken zu schützen. Zum Herunterladen von Installationsupdates benötigen Sie eine Internetverbindung.

  5. Klicken Sie auf der Seite Lesen Sie bitte die Lizenzbedingungen auf Ich akzeptiere die Lizenzbedingungen, sofern Sie den Lizenzbedingungen zustimmen, und klicken Sie dann auf Weiter.

  6. Klicken Sie auf der Seite Wählen Sie eine Installationsart aus auf Upgrade, um mit dem Upgrade zu beginnen. Möglicherweise wird ein Kompatibilitätsbericht angezeigt.

    Auswahl der gewünschten Installationsart (Seite)
    Auswahl der gewünschten Installationsart (Seite)
  7. Befolgen Sie die Anweisungen, um die Installation von Windows 7 abzuschließen.

Hinweis

So geben Sie Drucker frei

Wenn unter Windows Vista Drucker freigegeben waren, müssen Sie diese erneut freigeben. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie auf StartSchaltfläche "Start" und anschließend auf Geräte und Drucker.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker, den Sie freigeben möchten, und klicken Sie dann auf Druckereigenschaften.

  3. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Freigabe das Kontrollkästchen Drucker freigeben, und klicken Sie dann auf OK.

    Sollten danach andere Computer immer noch keinen Zugriff auf den Drucker haben, löschen Sie den Drucker auf den anderen Computern, und fügen Sie ihn anschließend erneut hinzu.

Verwenden der Installationsoption "Benutzerdefiniert" ohne Formatierung der Festplatte

Bei der Option "Benutzerdefiniert" wird auf der ausgewählten Partition eine neue Kopie von Windows 7 installiert. Dabei werden die Dateien, Programme und Einstellungen gelöscht.

Sichern Sie alle beizubehaltenden Dateien und Einstellungen, sodass Sie sie nach Abschluss der Installation wiederherstellen können. Sie müssen sämtliche Programme neu installieren. Halten Sie also die Installationsdatenträger und Product Keys für die Programme bereit, die Sie unter Windows 7 verwenden möchten. Dies gilt auch für die Setupdateien der Programme, die Sie aus dem Internet heruntergeladen haben.

Hinweise

  • Einige Programme (wie Windows Mail und Outlook Express) sind in Windows 7 nicht mehr enthalten. Falls Sie bislang Windows Mail oder Outlook Express als E-Mail-Programm verwendet haben, müssen Sie nach der Installation von Windows 7 ein neues E-Mail-Programm installieren, um Ihre Nachrichten lesen und E-Mails versenden und empfangen zu können. Weitere Informationen zu Programmen, die dafür infrage kommen, finden Sie auf der Windows-Website unter Suchen Sie nach Windows Mail? .

  • Wenn Sie derzeit eine 64-Bit-Version von Windows verwenden und nun die Installation einer 32-Bit-Version von Windows 7 planen, können Programme, die für die Ausführung unter einem 64-Bit-Betriebssystem konzipiert sind, möglicherweise nicht mehr verwendet werden. Suchen Sie auf der Website des Softwareherstellers nach weiteren Informationen, oder besuchen Sie die Webseite Windows 7-Kompatibilitätscenter , um nach Hardware und Software zu suchen, deren Kompatibilität mit der 32-Bit-Version und der 64-Bit-Version von Windows 7 getestet wurde.

  • Wenn Sie die Festplatte im Rahmen der Installation nicht formatieren, werden Datendateien auf der Partition, auf der Windows 7 installiert wurde, im Ordner Windows.old gespeichert. Trotzdem sollten Sie Ihre Dateien sichern. Sollten Sie über verschlüsselte Datendateien verfügen, können Sie nach der Installation von Windows 7 unter Umständen nicht mehr darauf zugreifen. Wenn Sie die Datendateien gesichert und dann nach der Installation von Windows 7 wiederhergestellt haben, können Sie den Ordner Windows.old löschen.

So installieren Sie Windows 7 unter Verwendung der Option "Benutzerdefiniert" ohne Formatierung der Festplatte

  1. Schalten Sie den Computer ein, sodass Windows normal gestartet wird, und führen Sie dann eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn Sie Windows 7 heruntergeladen haben, navigieren Sie zur heruntergeladenen Installationsdatei, und doppelklicken Sie darauf.

    • Wenn Sie über einen Windows 7-Installationsdatenträger verfügen, legen Sie diesen in den Computer ein. Das Setup wird automatisch gestartet. Falls nicht, klicken Sie auf StartSchaltfläche "Start", klicken Sie auf Computer, doppelklicken Sie auf das DVD-Laufwerk, um den Windows 7-Installationsdatenträger zu öffnen, und doppelklicken Sie anschließend auf setup.exe.
    • Wenn Sie Windows 7-Installationsdateien auf einen USB-Speicherstick heruntergeladen haben, stecken Sie diesen am Computer ein. Das Setup wird automatisch gestartet. Falls nicht, klicken Sie auf StartSchaltfläche "Start", klicken Sie auf Computer, doppelklicken Sie auf das Laufwerk, und doppelklicken Sie anschließend auf setup.exe.
  2. Befolgen Sie die auf der Seite Windows installieren angezeigten Anweisungen, und klicken Sie dann auf Jetzt installieren.

  3. Auf der Seite Laden Sie wichtige Updates für die Installation herunter wird empfohlen, die neuesten Updates herunterzuladen, um eine erfolgreiche Installation sicherzustellen und den Computer vor Sicherheitsrisiken zu schützen. Zum Herunterladen von Installationsupdates benötigen Sie eine Internetverbindung.

  4. Klicken Sie auf der Seite Lesen Sie bitte die Lizenzbedingungen auf Ich akzeptiere die Lizenzbedingungen, sofern Sie den Lizenzbedingungen zustimmen, und klicken Sie dann auf Weiter.

  5. Klicken Sie auf der Seite Wählen Sie eine Installationsart aus: auf Benutzerdefiniert.

  6. Wählen Sie auf der Seite Wo möchten Sie Windows installieren? die Partition mit Ihrer vorherigen Version von Windows (häufig das Laufwerk C: des Computers) aus, und klicken Sie anschließend auf Weiter.

  7. Klicken Sie im Dialogfeld Windows.old auf OK.

  8. Befolgen Sie die Anweisungen zum Abschließen der Installation von Windows 7. Dazu zählen z. B. das Benennen des Computers und das Einrichten eines anfänglichen Benutzerkontos.

Hinweis

Verwenden der Installationsoption "Benutzerdefiniert" mit Formatierung der Festplatte

Wenn Sie im Rahmen einer benutzerdefinierten Installation von Windows 7 Ihre Festplatte formatieren, werden sämtliche Daten auf der formatierten Partition (und damit auch Ihre Dateien, Einstellungen und Programme) gelöscht.

Sichern Sie alle beizubehaltenden Dateien und Einstellungen, sodass Sie sie nach Abschluss der Installation wiederherstellen können. Sie müssen sämtliche Programme neu installieren. Halten Sie also die Installationsdatenträger und Product Keys für die Programme bereit, die Sie unter Windows 7 verwenden möchten. Dies gilt auch für die Setupdateien der Programme, die Sie aus dem Internet heruntergeladen haben.

Hinweise

  • Wenn Sie eine Upgradeversion von Windows 7 verwenden, sollten Sie die Festplatte vor der Installation von Windows 7 nicht mit dem Programm eines anderen Softwareherstellers neu formatieren. Befolgen Sie stattdessen die Anweisungen in diesem Abschnitt.

  • Einige Programme (wie Windows Mail und Outlook Express) sind in Windows 7 nicht mehr enthalten. Falls Sie bislang Windows Mail oder Outlook Express als E-Mail-Programm verwendet haben, müssen Sie nach der Installation von Windows 7 ein neues E-Mail-Programm installieren, um Ihre Nachrichten lesen und E-Mails versenden und empfangen zu können. Weitere Informationen zu Programmen, die dafür infrage kommen, finden Sie auf der Windows-Website unter Suchen Sie nach Windows Mail? .

  • Wenn Sie derzeit eine 64-Bit-Version von Windows verwenden und nun die Installation einer 32-Bit-Version von Windows 7 planen, können Programme, die für die Ausführung unter einem 64-Bit-Betriebssystem konzipiert sind, möglicherweise nicht mehr verwendet werden. Suchen Sie auf der Website des Softwareherstellers nach weiteren Informationen, oder besuchen Sie die Webseite Windows 7-Kompatibilitätscenter , um nach Hardware und Software zu suchen, deren Kompatibilität mit der 32-Bit-Version und der 64-Bit-Version von Windows 7 getestet wurde.

So installieren Sie Windows 7 unter Verwendung der Option "Benutzerdefiniert" mit Formatierung der Festplatte

Wenn Sie die Festplatte im Rahmen der Installation von Windows 7 formatieren möchten, müssen Sie den Computer über den Windows 7-Installationsdatenträger oder über den USB-Speicherstick starten.

  1. Schalten Sie den Computer ein, sodass Windows normal gestartet wird, legen Sie den Windows 7-Installationsdatenträger ein, bzw. stecken Sie den USB-Speicherstick ein, und fahren Sie den Computer dann herunter.

  2. Starten Sie den Computer neu.

  3. Drücken Sie eine beliebige Taste, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm.

  4. Geben Sie auf der Seite Windows installieren die Sprache und andere Einstellungen ein, und klicken Sie dann auf Weiter.

    Falls die Seite Windows installieren nicht angezeigt wird und Sie nicht zum Drücken einer Taste aufgefordert werden, müssen Sie ggf. einige Systemeinstellungen ändern. Entsprechende Informationen finden Sie unter Starten des Computers über einen Windows 7-Installationsdatenträger oder ein USB-Flashlaufwerk.

  5. Klicken Sie auf der Seite Lesen Sie bitte die Lizenzbedingungen auf Ich akzeptiere die Lizenzbedingungen, sofern Sie den Lizenzbedingungen zustimmen, und klicken Sie dann auf Weiter.

  6. Klicken Sie auf der Seite Wählen Sie eine Installationsart aus: auf Benutzerdefiniert.

  7. Klicken Sie auf der Seite Wo möchten Sie Windows installieren? auf Laufwerkoptionen (erweitert).

  8. Klicken Sie auf die zu ändernde Partition, klicken Sie auf die gewünschte Formatierungsoption, und befolgen Sie dann die Anweisungen.

  9. Klicken Sie nach Abschluss der Formatierung auf OK.

  10. Befolgen Sie die Anweisungen zum Abschließen der Installation von Windows 7. Dazu zählen z. B. das Benennen des Computers und das Einrichten eines anfänglichen Benutzerkontos.

Hinweise

Verwenden der Installationsoption "Benutzerdefiniert", wenn kein Betriebssystem installiert ist

Bei der Option "Benutzerdefiniert" wird auf der ausgewählten Partition eine neue Kopie von Windows 7 installiert. Dabei werden Ihre Dateien, Programme und Einstellungen gelöscht. Sichern Sie alle Dateien, die sich auf der Partition befinden, bevor Sie den Vorgang fortsetzen.

So installieren Sie Windows 7 auf einem Computer ohne Betriebssystem

Hierzu muss der Computer über den Windows 7-Installationsdatenträger oder über den USB-Speicherstick gestartet werden.

  1. Schalten Sie den Computer ein, legen Sie den Windows 7-Installationsdatenträger ein, bzw. stecken Sie den USB-Speicherstick ein, und fahren Sie den Computer dann herunter.

  2. Starten Sie den Computer neu.

  3. Drücken Sie eine beliebige Taste, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm.

  4. Geben Sie auf der Seite Windows installieren die Sprache und andere Einstellungen ein, und klicken Sie dann auf Weiter.

    Falls die Seite Windows installieren nicht angezeigt wird und Sie nicht zum Drücken einer Taste aufgefordert werden, müssen Sie ggf. einige Systemeinstellungen ändern. Entsprechende Informationen finden Sie unter Starten des Computers über einen Windows 7-Installationsdatenträger oder ein USB-Flashlaufwerk.

  5. Klicken Sie auf der Seite Lesen Sie bitte die Lizenzbedingungen auf Ich akzeptiere die Lizenzbedingungen, sofern Sie den Lizenzbedingungen zustimmen, und klicken Sie dann auf Weiter.

  6. Klicken Sie auf der Seite Wählen Sie eine Installationsart aus: auf Benutzerdefiniert.

  7. Wählen Sie auf der Seite Wo möchten Sie Windows installieren? die Partition aus, auf der Windows 7 installiert werden soll, oder klicken Sie auf Verfügbarer Speicher falls keine Partitionen aufgeführt werden, und klicken Sie anschließend auf Weiter.

    Falls ein Dialogfeld mit dem Hinweis angezeigt wird, dass Windows möglicherweise zusätzliche Partitionen für Systemdateien erstellt oder die von Ihnen ausgewählte Partition möglicherweise Wiederherstellungsdateien oder andere Arten von Dateien des Computerhersteller aufweist, klicken Sie auf OK.

  8. Befolgen Sie die Anweisungen zum Abschließen der Installation von Windows 7. Dazu zählen z. B. das Benennen des Computers und das Einrichten eines anfänglichen Benutzerkontos.

Hinweise

Installieren einer 64-Bit-Version von Windows 7 auf einem Computer unter einer 32-Bit-Version von Windows

Vergewissern Sie sich zunächst, dass der Computer für eine 64-Bit-Version von Windows geeignet ist. Weitere Informationen finden Sie unter 32-Bit- und 64-Bit-Versionen von Windows: Häufig gestellte Fragen.

Bei der Option "Benutzerdefiniert" wird auf der ausgewählten Partition eine neue Kopie von Windows 7 installiert. Dabei werden Ihre Dateien, Programme und Einstellungen gelöscht.

Sichern Sie alle beizubehaltenden Dateien und Einstellungen, sodass Sie sie nach Abschluss der Installation wiederherstellen können. Sie müssen sämtliche Programme neu installieren. Halten Sie also die Installationsdatenträger und Product Keys für die Programme bereit, die Sie unter Windows 7 verwenden möchten. Dies gilt auch für die Setupdateien der Programme, die Sie aus dem Internet heruntergeladen haben.

Hinweise

  • Einige Programme (wie Windows Mail und Outlook Express) sind in Windows 7 nicht mehr enthalten. Falls Sie bislang Windows Mail oder Outlook Express als E-Mail-Programm verwendet haben, müssen Sie nach der Installation von Windows 7 ein neues E-Mail-Programm installieren, um Ihre Nachrichten lesen und E-Mails versenden und empfangen zu können. Weitere Informationen zu Programmen, die dafür infrage kommen, finden Sie auf der Windows-Website unter Suchen Sie nach Windows Mail? .

  • Wenn Sie die Festplatte im Rahmen der Installation nicht formatieren, werden Datendateien auf der Partition, auf der Windows 7 installiert wurde, im Ordner Windows.old gespeichert. Trotzdem sollten Sie Ihre Dateien sichern. Sollten Sie über verschlüsselte Datendateien verfügen, können Sie nach der Installation von Windows 7 unter Umständen nicht mehr darauf zugreifen. Wenn Sie die Datendateien gesichert und dann nach der Installation von Windows 7 wiederhergestellt haben, können Sie den Ordner Windows.old löschen.

So Installieren Sie eine 64-Bit-Version von Windows 7 auf einem Computer unter einer 32-Bit-Version von Windows

Hierzu muss der Computer über den Windows 7-Installationsdatenträger oder über den USB-Speicherstick gestartet werden.

  1. Schalten Sie den Computer ein, sodass Windows normal gestartet wird, legen Sie den Windows 7-Installationsdatenträger ein, bzw. stecken Sie den USB-Speicherstick ein, und fahren Sie den Computer dann herunter.

  2. Starten Sie den Computer neu.

  3. Drücken Sie eine beliebige Taste, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm.

  4. Geben Sie auf der Seite Windows installieren die Sprache und andere Einstellungen ein, und klicken Sie dann auf Weiter.

    Falls die Seite Windows installieren nicht angezeigt wird und Sie nicht zum Drücken einer Taste aufgefordert werden, müssen Sie ggf. einige Systemeinstellungen ändern. Entsprechende Informationen finden Sie unter Starten des Computers über einen Windows 7-Installationsdatenträger oder ein USB-Flashlaufwerk.

  5. Klicken Sie auf der Seite Lesen Sie bitte die Lizenzbedingungen auf Ich akzeptiere die Lizenzbedingungen, sofern Sie den Lizenzbedingungen zustimmen, und klicken Sie dann auf Weiter.

  6. Klicken Sie auf der Seite Wählen Sie eine Installationsart aus: auf Benutzerdefiniert.

  7. Wählen Sie auf der Seite Wo möchten Sie Windows installieren? die Partition mit Ihrer vorherigen Version von Windows (häufig das Laufwerk C: des Computers) aus, und klicken Sie anschließend auf Weiter.

  8. Klicken Sie im Dialogfeld Windows.old auf OK.

  9. Befolgen Sie die Anweisungen zum Abschließen der Installation von Windows 7. Dazu zählen z. B. das Benennen des Computers und das Einrichten eines anfänglichen Benutzerkontos.

Hinweis

Neuinstallieren von Windows 7

Sie können Windows 7 mithilfe der Option "Wiederherstellung" in der Systemsteuerung unter Erweiterte Wiederherstellungsmethoden neu installieren. Bei dieser Methode wird Windows 7 entweder mithilfe eines vom Computerhersteller bereitgestellten Wiederherstellungsimage oder mithilfe der Windows 7-Originalinstallationsdateien neu installiert. Sie müssen alle hinzugefügten Programme erneut installieren und die gesicherten Dateien wiederherstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Auswählen einer erweiterten Wiederherstellungsmethode.

Falls Windows 7 überhaupt nicht ausgeführt werden kann, können Sie Windows unter Verwendung des Originalinstallationsdatenträgers für Windows 7 neu installieren. Gehen Sie hierzu gemäß den Anweisungen unter "Verwenden der Installationsoption "Benutzerdefiniert" mit Formatierung der Festplatte" (weiter oben in diesem Thema) vor.

Hinweis

  • Sichern Sie möglichst Ihre Dateien, bevor Sie mit der Neuinstallation von Windows 7 beginnen, auch wenn Sie Windows 7 auf einer Partition der Festplatte installieren und sich Ihre persönlichen Dateien auf einer separaten Partition befinden. Wenn Sie beispielsweise über verschlüsselte Dateien verfügen, können Sie nach der Neuinstallation von Windows unter Umständen nicht mehr auf diese Dateien zugreifen. Bei einer benutzerdefinierten Installation werden die aktuelle Version von Windows 7 und alle persönlichen Dateien ersetzt.

Aktivieren von Windows 7

Informationen zum Aktivieren von Windows 7 finden Sie unter Aktivieren von Windows 7 auf diesem Computer. Weitere Informationen finden Sie unter Aktivieren von Windows 7: Häufig gestellte Fragen.

Artikel-ID: MSW700061