Entfernen von Spyware vom Computer


Wenn sich auf Ihrem Computer Spyware oder andere möglicherweise unerwünschte Software befindet, sollten Sie versuchen, diese mit einem Tool zum Überprüfen und Entfernen von Spyware zu entfernen. Sie können auch versuchen, die Spyware manuell zu entfernen. Möglicherweise müssen Sie beide Methoden mehrmals anwenden, um die Spyware und möglicherweise unerwünschte Software vollständig zu entfernen.

Verwenden eines Tools zum Überprüfen und Entfernen von Spyware

Windows Defender ist eine Funktion in dieser Version von Windows, die dazu beitragen kann, den Computer vor Spyware und anderer möglicherweise unerwünschter Software zu schützen. Wenn Windows Defender aktiviert ist, werden Sie benachrichtigt, falls Spyware und andere möglicherweise unerwünschte Software versucht, sich auf dem Computer auszuführen oder zu installieren. Sie können bei jedem erkannten Element auswählen, ob es ignoriert, unter Quarantäne gestellt (also an einen Ort auf dem Computer verschoben wird, an dem es nicht ausgeführt werden kann) oder entfernt werden soll. Weitere Informationen finden Sie unter Suchen nach Spyware und anderer möglicherweise unerwünschter Software.

Häufig sind Spywarescanner auch in Antivirusprogrammen enthalten. Wenn Sie bereits ein Antivirenprogramm installiert haben, überprüfen Sie, ob dieses Programm Funktionen zum Schutz vor Spyware enthält oder ob Sie diese Funktionen als Update hinzufügen können, und überprüfen Sie dann den Computer regelmäßig. Weitere Informationen zu Spyware finden Sie online auf der Microsoft-Sicherheitswebsite (möglicherweise in englischer Sprache).

Manuelles Entfernen von Spyware

Es kann mitunter schwierig sein, Spyware zu entfernen. Wenn Sie von einem Antispywareprogramm benachrichtigt werden, dass eine Spyware nicht entfernt werden kann, folgen Sie den Anweisungen im Antispywareprogramm. Wenn dies nicht zum Erfolg führt, versuchen Sie die folgenden Möglichkeiten:

  • Installieren Sie ein Antiviren- oder ein anderes Antispywareprogramm. Viele Antivirenprogramme stellen auch einen Spywareschutz bereit.

  • Überprüfen Sie mithilfe der Informationen unter Programme und Features, ob auf dem Computer Elemente vorhanden sind, die dort nicht sein sollten.

    Verwenden Sie diese Methode mit äußerster Vorsicht. In der Systemsteuerung werden viele Programme aufgeführt, bei denen es sich meistens nicht um Spyware handelt. Viele Spywareprogramme verwenden spezielle Installationsmethoden, um zu verhindern, dass sie unter Programme und Features angezeigt werden. Gelegentlich bietet ein Spywareprogramm eine Deinstallationsoption an, mit der das Programm entfernt werden kann. Entfernen Sie nur Programme, die Sie eindeutig als Spyware identifizieren können. Entfernen Sie keine Programme, die Sie vielleicht behalten möchten, auch wenn Sie sie nicht sehr häufig verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Deinstallieren oder Ändern von Programmen.

  • Installieren Sie Windows neu.

    Manche Spywareprogramme sind in der Lage, sich so gut zu verstecken, dass sie nicht entfernt werden können. Sollten also nach dem Entfernen der Software mithilfe eines Antispywareprogramms oder nach dem Deinstallieren der Software mithilfe der Systemsteuerung immer noch Anzeichen für das Vorhandensein von Spyware vorliegen, müssen Windows und die anderen Programme ggf. neu installiert werden.

    Achtung

    • Bei einer Neuinstallation von Windows wird die Spyware zwar entfernt, es werden aber auch Ihre Dateien und Programme gelöscht. Ist eine Neuinstallation von Windows erforderlich, sichern Sie zuvor Ihre Dokumente und Dateien, und vergewissern Sie sich, dass Sie über die Installationsdatenträger verfügen, die Sie zum Neuinstallieren Ihrer Programme benötigen.