Kopieren von Musik von einer CD



Sie können Windows Media Player verwenden, um Musiktitel von Audio-CDs auf den Computer zu kopieren. Dieser Vorgang wird als Kopieren bezeichnet.

Während des Kopiervorgangs wird vom Player eine Kopie der einzelnen Musiktitel erstellt. Diese wird dann als komprimierte WMA-Datei (Windows Media Audio) oder als MP3-Datei auf der Festplatte gespeichert und anschließend der Bibliothek hinzugefügt.

Windows Media Player
Kopieren einer CD in Windows Media Player

Nachdem Sie Ihre CD-Sammlung kopiert haben, können Sie mit dem Player einen der folgenden Schritte ausführen:

  • Suchen und Wiedergeben beliebiger Musiktitel auf dem Computer mit nur wenigen Klicks (CDs müssen nicht mehr in CD-Stapeln gesucht und aus ihren Hüllen herausgenommen werden).

  • Synchronisieren Ihrer Lieblingslieder auf dem Computer mit einem tragbaren Gerät (beispielsweise mit einem MP3-Player oder einem Windows Mobile-basierten Smartphone oder Pocket PC), damit Sie Ihre Musik überall hören können.

  • Brennen einer CD für die Wiedergabe mit dem CD-Spieler in Ihrem Auto oder zu Hause.

Alle anzeigen

So kopieren Sie Musik von einer CD

  1. Stellen Sie zuerst sicher, dass der Computer mit dem Internet verbunden ist, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

    Wenn der Computer mit dem Internet verbunden ist, wird vom Player versucht, Medieninformationen zu den aktuell kopierten Musiktiteln aus einer von Microsoft verwalteten Onlinedatenbank abzurufen. Der Player fügt dann während des Kopierens die Informationen zu den jeweiligen Dateien hinzu.

    CDs können auch kopiert werden, wenn der Computer nicht mit dem Internet verbunden ist. Der Titel der CD, der zugehörige Interpret sowie die Namen der Musiktitel können vom Player aber nur erkannt werden, wenn Sie eine Verbindung mit dem Internet herstellen.

    Medieninformationen können nach Abschluss des Kopiervorgangs hinzugefügt oder bearbeitet werden.

  2. (Optional) Wenn Sie für die während des Kopierens erstellten Dateien ein anderes Format (beispielsweise MP3 anstatt WMA) oder eine andere Bitrate (beispielsweise 192 KBit/s anstatt 128 KBit/s) auswählen möchten, klicken Sie auf den Pfeil unter der Registerkarte Von Medium kopieren, und wählen Sie im Menü Format bzw. im Menü Bitrate die gewünschte Option aus.

    Windows Media Player
    Kopieroptionen in Windows Media Player
  3. Legen Sie eine Audio-CD in das CD-Laufwerk ein, und klicken Sie auf die Registerkarte Von Medium kopieren.

    In der Standardeinstellung wird das Kopieren der CD automatisch gestartet, wenn auf die Registerkarte Von Medium kopieren geklickt wird. Informationen zum Ändern dieses Verhaltens finden Sie unter Ändern der Einstellungen für das Kopieren von Musik.

  4. (Optional) Deaktivieren Sie die Kontrollkästchen der Titel, die nicht kopiert werden sollen, wenn der Player mit dem Kopieren der CD beginnt. Alternative: Klicken Sie auf Von Medium kopieren beenden, treffen Sie die gewünschte Auswahl, und klicken Sie anschließend auf Von Medium kopieren starten, um den Kopiervorgang neu zu starten. (Teilweise kopierte Titel werden nicht gespeichert.)

    Nach dem Kopieren der Musiktitel können diese in der Bibliothek gesucht und wiedergegeben werden.

    Sie werden möglicherweise nach Abschluss des Kopiervorgangs dazu aufgefordert, fehlende Medieninformationen manuell hinzuzufügen. Anhand der folgenden Schritte wird das Hinzufügen oder Bearbeiten von Medieninformationen nach dem Kopieren erläutert.

So fügen Sie Medieninformationen nach dem Kopieren hinzu oder bearbeiten diese

  1. Stellen Sie eine Verbindung mit dem Internet her.

    Wenn Medieninformationen fehlen, da Sie während des Kopierens nicht mit dem Internet verbunden waren, werden die Medieninformationen für neu kopierte Musiktitel üblicherweise kurz nach dem Herstellen einer Internetverbindung angezeigt. Wenn dies nicht der Fall ist oder die Informationen falsch sind, führen Sie die folgenden Schritte aus, um Informationen hinzuzufügen oder zu bearbeiten. Wenn Sie keinen Internetzugriff haben, können Sie die Medieninformationen manuell bearbeiten.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Bibliothek, und navigieren Sie zu dem Album, das Sie gerade kopiert haben.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Album, und klicken Sie dann auf Albuminformationen suchen.

    Windows Media Player
    Befehl "Albuminformationen suchen" in Windows Media Player
  4. Wenn eine Fehlermeldung angezeigt wird, die Sie darauf hinweist, dass Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern müssen, gehen Sie wie folgt vor:

    1. Klicken Sie auf den Pfeil unter der Registerkarte Von Medium kopieren, klicken Sie auf Weitere Optionen, und klicken Sie anschließend auf die Registerkarte Datenschutz.

    2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Musikdateien durch Medieninfoabruf aus dem Internet aktualisieren.

    3. Wiederholen Sie Schritt 3, um Albuminformationen suchen zu öffnen.

  5. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn die richtigen Album- oder Interpreteninformationen in den Suchergebnissen aufgeführt werden, wählen Sie den passenden Eintrag aus, und befolgen Sie dann die Anweisungen auf der Seite, um das Albumcover und die Medieninformationen automatisch zu aktualisieren. Wenn das richtige Album nicht in den Suchergebnissen angezeigt wird, befolgen Sie die Anweisungen auf der Seite, um mithilfe anderer Suchkriterien nochmals zu suchen oder um die Medieninformationen manuell hinzuzufügen.

    • Wenn die richtigen Albuminformationen mit einem allgemeinen Musiksymbol als Albumcover angezeigt werden, steht kein Albumcover zum Herunterladen zur Verfügung. Informationen zum manuellen Hinzufügen eines Albumcovers finden Sie unter Hinzufügen oder Ändern eines Albumcovers im Verfahren zum manuellen Hinzufügen eines Albumcovers.

Hinweis

  • Die unerlaubte Verwendung und/oder Duplizierung von urheberrechtlich geschütztem Material stellt möglicherweise eine Verletzung des Urheberrechts in den USA und/oder anderen Ländern/Regionen dar. Zu urheberrechtlich geschütztem Material zählen unter anderem Software, Dokumentation, Grafiken, Texte, Fotografien, ClipArt, Animationen, Filme und Videoclips sowie Sound und Musik (auch bei MP3-Codierung). Ein Verstoß gegen US-amerikanische und internationale Urheberrechtsgesetze kann sowohl straf- als auch zivilrechtlich verfolgt werden und schwere Strafen nach sich ziehen.