Einrichten oder Ändern von automatischen Sicherungseinstellungen


Mithilfe von Sicherungen kann sichergestellt werden, dass Dateien nicht dauerhaft verloren gehen oder beschädigt werden. Bei automatischen Sicherungen müssen Sie nicht mehr an das Sichern der Dateien denken. Die automatischen Sicherungseinstellungen (z. B. Häufigkeit der Sicherungen, verwendeter Speichertyp oder gesicherte Dateitypen) können bei Bedarf geändert werden.

So richten Sie automatische Sicherungen ein

Wenn Sie die Windows-Sicherung noch nie verwendet haben, wird vom Windows-Sicherungs-Assistenten automatisch ein Zeitplan erstellt, den Sie ändern können.

  1. Öffnen Sie Sichern und Wiederherstellen, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf System und Wartung klicken, und dann auf Sichern und Wiederherstellen klicken.

  2. Klicken Sie auf Sicherung einrichten, und folgen Sie dann den Schritten des Assistenten. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

So ändern Sie automatische Sicherungen

  1. Öffnen Sie Sichern und Wiederherstellen, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf System und Wartung klicken, und dann auf Sichern und Wiederherstellen klicken.

  2. Klicken Sie auf Einstellungen ändern. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

Hinweise

  • Wenn die regelmäßige geplante Sicherung ansteht und der Computer ausgeschaltet ist oder sich im Standbymodus oder Ruhezustand befindet, wird die Sicherung von der Windows-Sicherung übersprungen und die nächste geplante Sicherung abgewartet.

  • Eine Fehlermeldung wird angezeigt, falls das Sicherungsziel nicht verfügbar ist, während die Windows-Sicherung die Sicherung zu erstellen versucht. Sie können entweder das Sicherungsziel ändern, die Sicherung wiederholen oder die nächste geplante Sicherung abwarten.

  • Eine Fehlermeldung wird angezeigt, falls das Sicherungsziel eine Netzwerkadresse ist und nicht verfügbar ist oder die Anmeldeinformationen abgelaufen sind, während die Windows-Sicherung die Sicherung zu erstellen versucht. Sie können entweder den Benutzernamen und das Kennwort erneut eingeben oder die Sicherung wiederholen.

  • Falls das Sicherungsziel mithilfe von BitLocker verschlüsselt ist, muss es entsperrt werden, wenn die geplante Sicherung ansteht. Andernfalls wird eine Fehlermeldung angezeigt. Sie müssen das Laufwerk entsperren und dann die Sicherung wiederholen.