Ein XPS-Dokument ist eine beliebige im XPS-Format (XML Paper Specification) gespeicherte Datei. Zwar können XPS-Dokumente (XPS-Dateien) mit einem beliebigen Windows-Programm, das eine Druckausgabe ermöglicht, erstellt werden. Zur Anzeige dieser Dokumente ist jedoch der XPS-Viewer erforderlich.

Beim Aufrufen eines XPS-Dokuments wird dieses vom Viewer automatisch in einem Fenster im Internet Explorer geöffnet. Es werden zwei zusätzliche Symbolleisten (je eine oberhalb und unterhalb des XPS-Dokuments) eingeblendet. In beiden Symbolleisten sind Optionen zur Anzeige und Verwaltung von XPS-Dokumenten verfügbar, die beispielsweise Folgendes ermöglichen:

  • Eine Kopie des XPS-Dokuments auf dem Computer speichern

  • Nach einem Wort oder Ausdruck im schreibgeschützten XPS-Dokument suchen

  • Durch Eingabe einer Seitenzahl oder durch Blättern (vorwärts und rückwärts) durch die Seiten des Dokuments zu einer bestimmten Seite wechseln

  • Zur besseren Darstellung von Text und Bildern den Anzeigebereich vergrößern bzw. verkleinern

  • Eine oder auch mehrere Seiten gleichzeitig auf dem Bildschirm anzeigen

  • Das XPS-Dokument mit einer digitalen Signatur versehen

  • Durch das Erteilen spezifischer Berechtigungen festlegen, welche Personen für welchen Zeitraum auf das betreffende Dokument zugreifen dürfen

Ist auf Ihrem PC Microsoft .NET Framework 3.0 vorhanden, ist der XPS-Viewer bereits installiert.

So finden Sie heraus, ob auf Ihrem Computer .NET Framework 3.0 vorhanden ist

  1. Klicken Sie auf StartSchaltfläche "Start"klicken Sie auf Systemsteuerung und anschließend auf Programme.
  2. Klicken Sie unter Programme und Funktionen auf Windows-Funktionen ein- oder ausschalten. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

  3. Überprüfen Sie, ob .NET Framework 3.0 in der Liste der Funktionen aufgeführt ist. Falls ja, doppelklicken Sie auf den Ordner, damit dessen Inhalt angezeigt wird.

  4. Stellen Sie sicher, dass im Ordner für .NET Framework 3.0 das Kontrollkästchen XPS-Viewer aktiviert ist, und klicken Sie anschließend auf OK.

XPS-Viewer im Ordner für .NET Framework 3.0
Der XPS-Viewer ist Bestandteil von .NET Framework 3.0.

Wenn .NET Framework 3.0 unter Windows Vista nicht installiert ist oder wenn Sie mit Windows XP, Windows Server 2003 oder Windows Server 2008 arbeiten, können Sie das Framework online vom Microsoft Download Center herunterladen.