Werden beim Scannen auch die neuesten Viren entdeckt?

Jeden Tag werden neue Viren, Spyware und Malware entwickelt und verbreitet. Daher stellt unser Team auch jeden Tag Updates für Microsoft Security Essentials zur Verfügung, damit Ihr PC stets gut geschützt bleibt.

Microsoft Security Essentials verwendet Viren- und Spywaredefinitionen, um die neuesten Schadprogramme zu blockieren. Befolgen Sie diese Schritte, um diese Definitionen auf dem neuesten Stand zu halten.

So stellen Sie sicher, dass beim Scannen die neuesten Viren- und Spywaredefinitionen verwendet werden

  1. Klicken Sie auf Einstellungen und anschließend auf Geplanter Scanvorgang.

  2. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Vor einem geplanten Scanvorgang nach aktuellen Viren- und Spywaredefinitionen suchen aktiviert ist, und klicken Sie dann auf Änderungen speichern. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, ein Administratorkennwort einzugeben oder den Vorgang zu bestätigen, geben Sie das Kennwort ein bzw. bestätigen Sie die Aktion.