Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Musik in Windows Media Center

Bei jeder Party sorgt ein wenig Hintergrundmusik für die richtige Stimmung, aber haben Sie schon mal über Hintergrundfotos nachgedacht? Windows Media Center ermöglicht Ihnen beides.

Mit Media Center können Sie auf Ihrem Computer Bildschirmpräsentationen Ihrer Lieblingsfotos – zusammen mit Hintergrundmusik – anzeigen. Dies ist ganz besonders reizvoll, wenn der Computer an ein Fernsehgerät angeschlossen ist. Eine Media Center-Bildschirmpräsentation kann die Atmosphäre Ihres Wohnzimmers für eine Party oder ein Treffen mit Freunden total verändern. Informationen zum Anschließen eines Computers an ein Fernsehgerät finden Sie unter Anschließen eines Computers an ein Fernsehgerät.

Ein Computer, der mit einem LCD-TV und Windows Media Center im Remotemodus verbunden ist.
An ein Fernsehgerät angeschlossener PC und eine Windows Media Center-Fernbedienung

Ein einziges großes Fotoalbum

Es ist relativ wahrscheinlich, dass Sie eine Digitalkamera besitzen und dass sich auf Ihrem Computer eine Sammlung digitaler Fotos befindet. Das Tolle beim Verwenden von Media Center zum Zusammenstellen dieser Fotos ist, dass die meiste Arbeit für Sie erledigt wird. Wenn sich Ihre digitalen Fotos in der Bildbibliothek auf dem Computer befinden, werden sie von Media Center automatisch gefunden, sobald Sie das Programm starten. So zeigen Sie Ihre Bilder in Media Center an

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start", klicken Sie auf Alle Programme, und klicken Sie anschließend auf Windows Media Center.
  2. Führen Sie auf dem Startbildschirm von Windows Media Center einen Bildlauf zu Bilder + Videos durch, und klicken Sie anschließend auf Bildbibliothek.

Sogar eine Digitalkamera oder eine Flashspeicherkarte, die an den PC angeschlossen ist, wird von Media Center erkannt, und Sie erhalten die Möglichkeit, neue Bilder direkt in Media Center zu importieren. Sobald alle Fotos verfügbar sind, können Sie sie durchsuchen und gängige Bearbeitungsaufgaben ausführen, z. B. Drehen, Zuschneiden und Entfernen des Rote-Augen-Effekts. Weitere Informationen finden Sie unter Bearbeiten von Bildern in Windows Media Center.

Zeitgemäße Bildschirmpräsentationen

Sobald sich Ihre Fotosammlung in Media Center befindet, ist es an der Zeit, mithilfe von Bildschirmpräsentationen ein wenig vor Freunden und Familienmitgliedern damit anzugeben. Führe Sie zum Wiedergeben einer Bildschirmpräsentation der ganzen Fotosammlung auf dem Windows Media Center-Startbildschirm einen Bildlauf zu Bilder + Videos durch, klicken Sie auf Bildbibliothek, und klicken Sie dann auf Bildschirmpräsentation wiedergeben.

Aber was ist zu tun, wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Oma den Schnappschuss sieht, auf dem Sie den Hund mit Essensresten vom Mittagstisch füttern, oder dass Ihr Bruder die Fotos der Silvesterparty zu sehen bekommt, zu der Sie ihn versehentlich nicht eingeladen haben? Eine Möglichkeit, um zu steuern, wer was zu sehen bekommt, besteht darin, eine Bildschirmpräsentation der Bilder in einem bestimmten Ordner und nicht der gesamten Fotosammlung anzuzeigen. Führen Sie hierzu auf dem Windows Media Center-Starbildschirm einen Bildlauf zu Bilder + Videos durch, klicken Sie auf Bildbibliothek, navigieren Sie zu dem gewünschten Ordner, und klicken Sie dann auf Bildschirmpräsentation wiedergeben.

Ohne Hintergrundmusik ist keine Bildschirmpräsentation vollständig. Durch das Hinzufügen von Musik können Sie eine Bildschirmpräsentation beträchtlich aufwerten, ganz egal, zu welchem Anlass Sie sie zeigen. Die beste Methode, Musik zu einer Bildschirmpräsentation hinzuzufügen, besteht darin, eine benutzerdefinierte Bildschirmpräsentation zu erstellen, auf die Sie jederzeit zugreifen können.

So erstellen Sie eine benutzerdefinierte Bildschirmpräsentation

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start", klicken Sie auf Alle Programme, und klicken Sie anschließend auf Windows Media Center.
  2. Führen Sie auf dem Startbildschirm von Windows Media Center einen Bildlauf zu Bilder + Videos durch, und klicken Sie anschließend auf Bildbibliothek.

  3. Klicken Sie in der Zeile mit den Anzeigeoptionen direkt oberhalb der Bilder auf Bildschirmpräsentationen, und klicken Sie dann auf Bildschirmpräsentation erstellen.

  4. Befolgen Sie die Anweisungen, um der Bildschirmpräsentation einen Namen zuzuweisen und um Bilder und Musik hinzuzufügen. Klicken Sie, wenn Sie fertig sind, auf dem Bildschirm Bildschirmpräsentation prüfen und bearbeiten auf Erstellen.

Beim Wiedergeben einer Bildschirmpräsentation werden Sie feststellen, dass zwischen jedem Wechsel ein bestimmter Zeitraum verstreicht und dass gelegentlich in der unteren linken Ecke Informationen zum Musiktitel angezeigt werden. Sie können diese und andere Bildschirmpräsentationsfunktionen nach Belieben anpassen.

So ändern Sie Einstellungen für Ihre Bildschirmpräsentation

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start", klicken Sie auf Alle Programme, und klicken Sie anschließend auf Windows Media Center.
  2. Führen Sie auf dem Windows Media Center-Startbildschirm einen Bildlauf zu Aufgaben durch, klicken Sie auf Einstellungen, klicken Sie auf Bilder, und klicken Sie dann auf Bildschirmpräsentationen.

  3. Ändern Sie die Optionen für die Art der Bildschirmpräsentationsdarstellung, und klicken Sie dann auf Speichern.

Szenarien für Bildschirmpräsentationen

Steht eine Geburtstagsparty bevor? Erwarten Sie Besuch von Verwandten? Es gibt viele Gelegenheiten, bei denen es sich anbietet, eine Bildschirmpräsentation Ihrer digitalen Bilder zu präsentieren. Und wenn Sie über eine digitale Videokamera verfügen, können Sie in Windows Media Center auch Ihre privaten Videos wiedergeben. Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen von Bildern und Videos in Windows Media Center.