Öffnen der Wartungsproblembehandlung

Zum Ausführen von häufigen Wartungsaufgaben in Windows, wie beispielsweise das Bereinigen von nicht verwendeten Dateien und Verknüpfungen, verwenden Sie die Wartungsproblembehandlung, um Probleme automatisch zu finden und zu beheben. Die Wartungsproblembehandlung sucht beispielsweise nach nicht verwendeten Dateien und Verknüpfungen, die Sie bereinigen oder löschen können, sodass der Computer wieder schneller arbeitet.

Hinweis

  • Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Sie über die aktuellen Problembehandlungen vom Windows-Onlinedienst für Problembehandlung verfügen, sollte der Computer mit dem Internet verbunden sein. Weitere Informationen finden Sie unter Problembehandlung in Windows.

Öffnen Sie die Problembehandlung für die Systemwartung, indem Sie zunächst auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" und anschließend auf Systemsteuerung klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text Problembehandlung ein, und klicken Sie anschließend auf Problembehandlung. Klicken Sie unter System und Sicherheit auf Wartungsaufgaben ausführen.