Windows 7 Systemvoraussetzung

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um Windows 7 auf Ihrem PC auszuführen:

  • 1-GHz-Prozessor oder höher mit 32 Bit (x86) oder 64 Bit (x64)

  • 1 GB RAM (32-Bit) oder 2 GB RAM (64-Bit)

  • 16 GB verfügbarer Festplattenspeicher (32-Bit) oder 20 GB (64-Bit)

  • DirectX 9-Grafikgerät mit WDDM 1.0- oder höherem Treiber

Weitere Anforderungen zum Verwenden bestimmter Funktionen:

  • Internetzugriff (möglicherweise fallen hierfür Gebühren an)

  • Je nach Auflösung sind für die Videowiedergabe zusätzlicher Speicher und eine erweiterte Grafikhardware erforderlich.

  • Für optimale Leistung wird möglicherweise bei einigen Spielen und Programmen eine Grafikkarte vorausgesetzt, die mit DirectX 10 oder höher kompatibel ist.

  • Für einige Windows Media Center-Funktionen können ein TV-Tuner und zusätzliche Hardware erforderlich sein.

  • Windows Touch und Tablet PCs erfordern spezielle Hardware.

  • Heimnetzgruppe setzt ein Netzwerk sowie PCs voraus, auf denen Windows 7 ausgeführt wird.

  • Für die DVD-/CD-Erstellung ist ein kompatibles optisches Laufwerk erforderlich.

  • Für BitLocker ist Trusted Platform Module (TPM) 1.2 erforderlich.

  • Für BitLocker To Go ist ein USB-Flashlaufwerk erforderlich.

  • Windows XP-Modus erfordert zusätzliche 1 GB RAM und 15 GB zusätzlichen verfügbaren Festplattenspeicher.

  • Für die Musik- und Soundwiedergabe ist ein Audioausgabegerät erforderlich.

Produktfunktionalitäten und Grafiken können je nach Systemkonfiguration abweichen. Für bestimmte Funktionen ist ggf. erweiterte oder zusätzliche Hardware erforderlich.

PCs mit Mehrkernprozessoren:
Windows 7 ist für die Verwendung mit modernsten Mehrkernprozessoren ausgelegt. Alle 32-Bit-Versionen von Windows 7 unterstützen bis zu 32 Prozessorkerne. Die 64-Bit-Versionen können bis zu 256 Prozessorkerne unterstützen.

PCs mit mehreren Prozessoren (CPUs):
Kommerzielle Server, Arbeitsstationen und weitere High-End-PCs verfügen möglicherweise über mehr als einen physischen Prozessor. Windows 7 Professional, Enterprise und Ultimate unterstützen zwei physische Prozessoren für die beste Leistung auf diesen Computern. Windows 7 Starter, Home Basic und Home Premium erkennen nur einen physischen Prozessor.