Verwenden von Ortungs- und anderen Sensoren

Die Verwendung von Sensoren ermöglicht Programmen auf dem Computer das Anpassen von Informationen und Diensten unter Berücksichtigung des aktuellen Standorts des Computers, der Umgebung und anderer Faktoren. So haben Sie beispielsweise mit einem Ortungssensor und dem Computer die Möglichkeit, ein in der Nähe befindliches Restaurant zu suchen, eine Wegbeschreibung zu diesem Restaurant anzuzeigen, diese Wegbeschreibung an einen Freund zu senden und sich anschließend anhand einer Karte zum gewünschten Ziel leiten zu lassen. Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Sensorarten finden Sie unter Was ist ein Sensor?.

Sobald ein Sensor auf dem Computer installiert und aktiviert ist, kann von Programmen auf dessen Informationen zugegriffen werden. Diese Informationen können dann gespeichert oder dazu verwendet werden, Sie bei alltäglichen Aufgaben zu unterstützen oder die Verwendung des Computers zu optimieren. Der Sensor kann deaktiviert werden, um für alle Programme und Benutzerkonten den Zugriff auf die vom Sensor ermittelten Informationen zu unterbinden. Weitere Informationen finden Sie unter Aktivieren oder Deaktivieren eines Sensors.

Da von einigen Programmen unter Umständen persönliche Informationen über Netzwerkverbindungen gesendet werden, kann ein Sensor nur aktiviert oder deaktiviert werden, wenn Sie bei Windows mit einem Administratorkonto angemeldet sind.

Möglicherweise empfiehlt es sich, den Zugriff auf die persönlichen Informationen bestimmter Benutzer des Computers zu beschränken. Weitere Informationen finden Sie unter Ändern der Berechtigungen für den Zugriff auf Sensorinformationen.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter Welchen Einfluss haben Sensoren auf die Privatsphäre?.