Bei Ihrem Benutzerprofil handelt es sich um eine Sammlung von Einstellungen, mit der die Darstellung und Funktionsweise des Computers an Ihre Wünsche angepasst wird. Es enthält Einstellungen für Desktophintergründe, Bildschirmschoner, Zeiger, Soundeinstellungen sowie andere Features. Durch Benutzerprofile wird sichergestellt, dass Ihre bevorzugten Einstellungen verwendet werden, wenn Sie sich bei Windows anmelden. Wird bei der Windows-Anmeldung eine Fehlermeldung mit dem Hinweis auf ein beschädigtes Benutzerprofil ausgegeben, können Sie versuchen, das Profil zu reparieren. Erstellen Sie hierzu ein neues Profil, und kopieren Sie anschließend die Dateien des vorhandenen Profils in das neue Profil.

Vor dem Erstellen eines neuen Profils

Mitunter kann es vorkommen, dass ein Benutzerprofil von Windows nicht korrekt gelesen wird, z. B. wenn der Computer von der Antivirensoftware überprüft wird, während Sie sich anmelden. Bevor Sie ein neues Benutzerprofil erstellen, sollten Sie daher den Computer neu starten und sich erneut mit Ihrem Benutzerkonto anmelden.

So erstellen Sie ein neues Benutzerprofil

Zum Erstellen eines neuen Benutzerprofils muss zunächst ein neues Benutzerkonto erstellt werden. Beim Erstellen des Kontos wird gleichzeitig ein Profil erstellt.

Welche Schritte ausgeführt werden müssen, hängt davon ab, ob der Computer mit einer Domäne oder mit einer Arbeitsgruppe verbunden ist. Weitere Informationen finden Sie im Thema "So stellen Sie fest, ob sich Ihr Computer in einer Arbeitsgruppe oder in einer Domäne befindet" unter Was ist der Unterschied zwischen einer Domäne, einer Arbeitsgruppe und einer Heimnetzgruppe?.

Alle anzeigen

Der Computer gehört einer Domäne an

  1. Öffnen Sie die Microsoft Management Console (MMC), indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, im Suchfeld den Text mmc eingeben und dann die EINGABETASTE drücken. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

  2. Klicken Sie im linken Bereich der Microsoft Management Console auf Lokale Benutzer und Gruppen.

    Wenn "Lokale Benutzer und Gruppen" nicht angezeigt wird

    Wenn Lokale Benutzer und Gruppen nicht angezeigt wird, wurde der Microsoft Management Console möglicherweise das Snap-In nicht hinzugefügt. Gehen Sie zum Installieren wie folgt vor:

    1. Klicken Sie in der Microsoft Management Console im Menü Datei auf Snap-In hinzufügen/entfernen.

    2. Klicken Sie auf Lokale Benutzer und Gruppen und dann auf Hinzufügen.

    3. Klicken Sie auf Lokaler Computer, klicken Sie auf Fertig stellen, und klicken Sie anschließend auf OK.

  3. Klicken Sie auf den Ordner Benutzer.

  4. Klicken Sie auf das Menü Aktion und dann auf Neuer Benutzer.

  5. Geben Sie im Dialogfeld die entsprechenden Informationen ein, und klicken Sie dann auf Erstellen.

  6. Wenn Sie mit dem Erstellen von Benutzerkonten fertig sind, klicken Sie auf Schließen.

Der Computer gehört einer Arbeitsgruppe an

  1. Öffnen Sie Benutzerkonten, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf Benutzerkonten und Jugendschutz klicken und dann auf Benutzerkonten klicken.
  2. Klicken Sie auf Anderes Konto verwalten. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

  3. Klicken Sie auf Neues Konto erstellen.

  4. Geben Sie den gewünschten Namen für das Benutzerkonto ein, klicken Sie auf einen Kontotyp, und klicken Sie dann auf Konto erstellen.

So kopieren Sie Dateien in das neue Benutzerprofil

Nach dem Erstellen des Profils können Sie die Dateien aus dem vorhandenen Profil kopieren. Zum Durchführen dieser Schritte müssen einschließlich des soeben erstellten neuen Kontos mindestens drei Benutzerkonten auf dem Computer vorhanden sein.

  1. Melden Sie sich an, verwenden Sie dabei aber nicht den soeben erstellten Benutzernamen oder den Benutzernamen, dessen Dateien Sie kopieren möchten.

  2. Öffnen Sie den Ordner Eigene Dokumente, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" und anschließend auf Computer klicken. Doppelklicken Sie auf die Festplatte mit der Installation von Windows (üblicherweise das Laufwerk C:), doppelklicken Sie auf Benutzer, doppelklicken Sie auf den Ordner mit dem Namen Ihres Kontos, und doppelklicken Sie anschließend auf Eigene Dokumente.

  3. Klicken Sie auf das Menü Extras und dann auf Ordneroptionen.

    Wird das Menü Extras nicht angezeigt, drücken Sie ALT.

  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Ansicht und anschließend auf Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen.

  5. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Geschützte Systemdateien ausblenden, klicken Sie zum Bestätigen auf Ja, und klicken Sie anschließend auf OK.

  6. Suchen Sie den Ordner "C:\Users\Alter_Benutzername", wobei C dem Laufwerk entspricht, auf dem Windows installiert ist, und Alter_Benutzername dem Namen des Profils, dessen Dateien Sie kopieren möchten.

  7. Markieren Sie mit Ausnahme der folgenden Dateien alle Dateien und Ordner in diesem Ordner:

    • Ntuser.dat

    • Ntuser.dat.log

    • Ntuser.ini

  8. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Kopieren.

    Wird das Menü Bearbeiten nicht angezeigt, drücken Sie ALT.

  9. Suchen Sie den Ordner "C:\Users\Neuer_Benutzername", wobei C dem Laufwerk entspricht, auf dem Windows installiert ist, und Neuer_Benutzername dem Namen des neu erstellten Benutzerprofils.

  10. Klicken Sie auf das Menü Bearbeiten und anschließend auf Einfügen.

    Wird das Menü Bearbeiten nicht angezeigt, drücken Sie ALT.

  11. Melden Sie sich ab und anschließend mit dem neuen Benutzernamen an.

    Sind E-Mail-Nachrichten aus einem E-Mail-Programm vorhanden, müssen die E-Mail-Nachrichten und Adressen in das neue Benutzerprofil importiert werden, bevor Sie das alte Profil löschen. Wenn die Anmeldung nun problemlos funktioniert, können Sie das alte Profil löschen.

Sollte sich das Problem durch die beschriebenen Schritte nicht beheben lassen, setzen Sie sich mit dem Kundendienstanbieter in Verbindung, um weitere Unterstützung zu erhalten. Weitere Informationen zu Kundendienstoptionen für diesen Computer erhalten Sie, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Hilfe und Support klicken und anschließend am unteren Rand des Hilfefensters auf den Link Mehr Supportoptionen klicken.