Cross-Site-Skripting-Filter

Bild des Skriptfilters über mehrere Websites hinweg
Schützen Sie Ihre Daten mit dem XSS-Filter vor Bedrohungen aus dem Internet

Skriptingangriffe über mehrere Websites hinweg gehören zu den häufigsten Bedrohungen im Internet. Ihr Ziel besteht darin, Sicherheitsrisiken auf von Ihnen besuchten Websites auszunutzen. Wie funktionieren sie? Sie gefährden eigentlich vertrauenswürdige Websites durch böswilligen Inhalt, der Tastatureingaben erfassen und Ihre Anmeldeinformationen und Kennwörter speichern kann. Wenn Ihre Anmeldeinformationen und Kennwörter erfasst werden, könnten Ihre persönlichen Daten gefährdet sein.

Internet Explorer 9 enthält einen Cross-Site-Scripting-Filter (XSS-Filter), der diese Arten von Angriffen erkennen kann. Wenn Bedrohungen gefunden wurden, werden die gefährlichen Skripts von Internet Explorer deaktiviert. Der Cross-Site-Scripting-Filter ist standardmäßig aktiviert, um Sie zu schützen.