Die Sicherheit Ihrer Dateien auf OneDrive

Wir schützen Ihre Dateien bei OneDrive auf unterschiedliche Weise. Ihre Dateien werden nur an andere Personen freigegeben, wenn Sie diese im Ordner „Öffentlich“ speichern oder eine entsprechende Berechtigung erteilen. Zum Schutz Ihrer OneDrive-Dateien vor Hardwarefehlern werden mehrere Kopien jeder Datei auf unterschiedlichen Festplatten und Servern gespeichert. Weitere Informationen über das Sicherheitsframework, mit dem wir Ihre Dateien schützen, finden Sie im Microsoft Data Center unter „Security & Compliance“.

Im Folgenden finden Sie weitere Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Dateien auf OneDrive:

  • Erstellen Sie ein sicheres Kennwort. Überprüfen Sie die Sicherheit Ihres Kennworts.

  • Fügen Sie Ihrem Microsoft-Konto Sicherheitsinformationen hinzu. Sie können Informationen wie Ihre Telefonnummer, eine alternative E-Mail-Adresse sowie eine Sicherheitsfrage mit Antwort hinzufügen. Auf diese Weise können wir, wenn Sie Ihr Kennwort vergessen oder Ihr Konto gehackt wird, anhand dieser Sicherheitsinformationen Ihre Identität überprüfen und Ihnen helfen, wieder Zugang zu Ihrem Konto zu erhalten. Rufen Sie die Seite mit den Sicherheitsinformationen auf.

  • Verwenden Sie die Überprüfung in zwei Schritten. Ihr Konto ist besser geschützt, da bei der Anmeldung auf nicht vertrauenswürdigen Geräten die Eingabe eines zusätzlichen Sicherheitscodes erforderlich ist. Weitere Informationen zur Überprüfung in zwei Schritten finden Sie unter Überprüfung in zwei Schritten: Häufig gestellte Fragen.

  • Sichern Sie Ihre OneDrive-Dateien. Weitere Informationen über den Dateiversionsverlauf von Windows finden Sie unter Einrichten eines Laufwerks für den Dateiversionsverlauf.

Rufen Sie OneDrive auf.

Benötigen Sie weitere Hilfe?