Herunterladen und Installieren von Treibern

Windows enthält Treiber für viele Geräte wie Drucker, Monitore, Tastaturen und Fernsehgeräte. Bei einem Treiber handelt es sich um Software, die von Geräten für die Zusammenarbeit mit dem PC verwendet wird. Damit ein Gerät mit Ihrem PC verwendet werden kann, ist ein Treiber erforderlich. Häufig funktioniert ein Gerät nach dem Anschließen automatisch.

In Windows kann außerdem Gerätesoftware und Info heruntergeladen werden. Dies kann auch eine App umfassen, die vom Gerätehersteller für das Gerät erstellt wurde, oder Informationen wie Produktname, Hersteller und Modellnummer, damit Sie besser zwischen ähnlichen Geräten unterscheiden können.

Treiber werden von Zeit zu Zeit aktualisiert. Sie können von Windows automatisch aktualisiert werden, oder Sie können die aktualisierten Treiber selbst installieren. Für Sie ist es wichtig, dass Sie Vertrauen in die aktualisierten Treiber haben, die Sie installieren. Sie erhalten in Windows eine Benachrichtigung, falls ein verdächtiger oder unsicherer Treiber erkannt wird, den Sie vorsichtshalber nicht installieren sollten.

Alle anzeigen

Automatisches Abrufen aktueller Treiber und Software

Windows Update prüft, ob für Ihre Geräte aktualisierte Treiber und Software vorhanden ist, und installiert diese automatisch. Mit der Aktivierung von Windows Update kann sichergestellt werden, dass die Geräte richtig funktionieren und Sie damit die besten Ergebnisse erzielen.

Hinweis

  • Auf PCs, auf denen Windows RT 8.1 ausgeführt wird, werden Treiber, Apps und Informationen für Ihre Geräte immer automatisch heruntergeladen und installiert.

So überprüfen Sie, ob automatische Updates aktiviert sind

  1. Führen Sie vom rechten Bildschirmrand aus eine Streifbewegung aus, tippen Sie auf Einstellungen und dann auf PC-Einstellungen ändern.
    (Führen Sie den Zeiger bei Verwendung einer Maus in die Ecke unten rechts auf dem Bildschirm, anschließend nach oben, klicken Sie auf Einstellungen und schließlich auf PC-Einstellungen ändern.)

  2. Tippen oder klicken Sie auf die Option Aktualisierung und Wiederherstellung und anschließend auf Windows Update.

  3. Tippen oder klicken Sie auf Installationsmethode für Updates auswählen.

  4. Wählen Sie unter Wichtige Updates die Option Updates automatisch installieren (empfohlen).

Selbständiges Installieren der Treiber

War im Lieferumfang des Geräts ein Datenträger enthalten, enthält dieser möglicherweise Software zum Installieren eines Treibers. Lesen Sie vor dem Installieren eines Treibers von einem Datenträger die Informationen dazu, um sicherzustellen, dass er Ihre aktuelle Version von Windows unterstützt.

Sie können auch auf der Website des Herstellers nach neuen Treibern suchen. Treiberupdates sind oft im Supportbereich dieser Websites verfügbar. Laden Sie den aktuellen Treiber für Ihr Gerät herunter, und folgen Sie den Installationsanweisungen auf der Website. In der Regel können Sie zum Installieren des Treibers auf dem PC auf die heruntergeladene Datei doppeltippen oder -klicken.

Wenn der von einem Datenträger abgerufene oder von einer Website heruntergeladene Treiber nicht automatisch installiert wird, müssen Sie ihn möglicherweise manuell installieren.

So installieren Sie einen Treiber manuell

Sie müssen als Administrator angemeldet sein, um diese Schritte ausführen zu können.

  1. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie dann auf Suche.
    (Führen Sie den Zeiger bei Verwendung einer Maus in die Ecke unten rechts auf den Bildschirm, anschließend nach oben und klicken Sie schließlich auf Suche.)

  2. Geben Sie im Suchfeld den Text Geräte-Manager ein, und tippen oder klicken Sie dann auf Geräte-Manager.

  3. Doppeltippen oder doppelklicken Sie in der Liste der Hardwarekategorien auf die Kategorie des Geräts und anschließend auf den Namen des Geräts. Wenn Sie beispielsweise die Grafikkarte anzeigen möchten, tippen oder klicken Sie auf Grafikkarte und dann doppelt auf den Namen der Grafikkarte.

  4. Tippen oder klicken Sie auf die Registerkarte Treiber und dann auf Treiber aktualisieren. Folgen Sie anschließend den Anweisungen. Administratorberechtigung erforderlich Sie werden ggf. zur Eingabe eines Administratorkennworts oder zur Bestätigung der Auswahl aufgefordert.

Benachrichtigungen über unsichere Treiber

Manchmal wird möglicherweise eine Meldung angezeigt, dass der Treiber nicht signiert ist, seit dem Signieren geändert wurde oder von Windows nicht installiert werden kann. Es wird empfohlen, keine nicht signierten oder geänderten Treiber zu installieren.

Ein digital signierter Treiber enthält eine digitale Signatur, bei der es sich um eine elektronische Sicherheitskennzeichnung handelt, die den Herausgeber der Software angibt. Außerdem wird damit angegeben, ob der Treiber nach dem Signieren geändert wurde. Wenn ein Treiber von einem Herausgeber signiert wurde, dessen Identität von einer Zertifizierungsstelle überprüft wurde, können Sie sicher sein, dass der Treiber von diesem Herausgeber stammt und nicht geändert wurde.

Wenn beim Installieren eines Treibers eine der folgenden Meldungen angezeigt wird, sollten Sie die Installation beenden und die Website des Geräteherstellers besuchen, um einen digital signierten Treiber für das Gerät zu erhalten.

Der Herausgeber der Treibersoftware konnte nicht überprüft werden. (Windows-Fehlermeldung)

Dieser Treiber verfügt nicht über eine digitale Signatur oder wurde mit einer digitalen Signatur signiert, die nicht von einer Zertifizierungsstelle überprüft wurde. Sie sollten diesen Treiber nur dann installieren, wenn Sie ihn vom Datenträger des Herstellers oder vom Systemadministrator erhalten haben.

Dieser Treiber ist nicht signiert

Der Treiber ist nicht von einem überprüften Herausgeber digital signiert. Möglicherweise wurde der Treiber geändert und enthält jetzt Schadsoftware, die dem PC schaden oder die Informationen ausspionieren kann. In seltenen Fällen ändern Herausgeber Treiber, nachdem sie digital signiert wurden. Sie sollten einen nicht signierten Treiber jedoch nur vom Datenträger des Geräteherstellers installieren.

Leider gibt es keine vertrauenswürdige Informationsquelle, aus der hervorgeht, von wem ein nicht signierter Treiber veröffentlicht wurde. Jeder kann die Inhalte eines nicht signierten Treibers ändern. Der Grund für die Änderung kann nicht ermittelt werden. Die meisten Hersteller signieren die von ihnen erstellten Treiber vor der Veröffentlichung.

Windows erfordert einen digital signierten Treiber

Ein Treiber, der keine gültige digitale Signatur aufweist oder nach der Signierung geändert wurde, kann unter 64-Bit-Versionen von Windows nicht installiert werden. Diese Meldung wird nur angezeigt, wenn Sie versuchen, einen solchen Treiber unter einer 64-Bit-Version von Windows zu installieren.