Upgrade auf Windows 8.1 von Windows 7

Windows 7

Windows 8.1 bietet Ihnen neben Windows Store, Startseite und Microsoft-Konto auch Verbesserungen bei Personalisierung, Suche, Store-Apps und Cloudkonnektivität – und natürlich die Sicherheit und Zuverlässigkeit, die Sie von Windows gewohnt sind.

1. Überprüfen des PCs

Der Windows 8.1-Upgrade-Assistent informiert Sie darüber, ob Ihr PC für Windows 8.1 geeignet ist, und stellt einen Kompatibilitätsbericht sowie optionale Schritte zum Kaufen, Herunterladen und Installieren von Windows bereit. Falls gewünscht, können Sie sich über die Systemanforderungen informieren. Dies ist jedoch nicht zwingend erforderlich. Das übernimmt alles der Upgrade-Assistent für Sie. Und Sie müssen das Upgrade nicht kaufen, um es auszuführen.

Falls Sie das Upgrade nicht online durchführen möchten, können Sie bei einem teilnehmenden Händler eine DVD mit Windows 8.1 erwerben. Die aktuellen Preise finden Sie auf der Webseite Windows 8.1: Vergleichen und Entscheiden oder im Upgrade-Assistenten. DVDs des Windows 8.1-Upgrades sind nicht in allen Ländern und Regionen verfügbar. Auch wenn Sie sich für den Kauf einer DVD entscheiden, empfiehlt es sich, vor der Installation den Upgrade-Assistenten auszuführen, um sich zu vergewissern, dass Ihr PC für Windows 8.1 geeignet ist.

Herunterladen und Ausführen des Upgrade-Assistenten

Kompatibilitätsprüfung des Upgrade-Assistenten
Kompatibilitätsprüfung des Upgrade-Assistenten

Stecken Sie vor dem Ausführen des Upgrade-Assistenten Ihre Peripheriegeräte wie Drucker und Monitore ein, und stellen Sie eine Verbindung mit ihnen her, um zu überprüfen, ob sie mit Windows 8.1 kompatibel sind. Bei Verwendung eines Laptops oder Tablet-Computers empfiehlt es sich zudem, auch diesen einzustecken.

So führen Sie den Upgrade-Assistenten aus

  1. Klicken Sie hier, um den Upgrade-Assistenten herunterzuladen.

    Je nach Internetverbindung kann die Installation einige Minuten dauern.

  2. Sie können den Upgrade-Assistenten nach entsprechender Aufforderung im Browser öffnen, speichern oder ausführen. Für welche Option Sie sich entscheiden, spielt keine Rolle. Wenn Sie allerdings Speichern auswählen, müssen Sie die Datei ggf. erst auf Ihrem PC suchen. Doppelklicken Sie zum Ausführen auf die Datei.

  3. Führen Sie die angezeigten Schritte aus. Der Upgrade-Assistent überprüft Ihren PC, um sicherzugehen, dass er die Systemanforderungen erfüllt. Außerdem überprüft er, ob Ihre Programme und Geräte mit Windows 8.1 kompatibel sind.

Hinweise

  • Weitere Informationen zur Verwendung Ihrer Daten durch uns finden Sie in den Datenschutzbestimmungen für Windows 8.1-Upgrade-Assistent und -Setup.

  • Wenn Sie das Windows 8.1-Upgrade über das Internet erwerben möchten, müssen Sie zunächst den Upgrade-Assistenten ausführen.

  • Falls Sie Ihr Laufwerk neu formatieren möchten, um eine sogenannte Neuinstallation durchzuführen, müssen Sie hierzu Windows Setup und ein Installationsmedium (beispielsweise eine DVD oder einen USB-Speicherstick) verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter So wird's gemacht: Neuinstallation von Windows.

Überprüfen des Kompatibilitätsberichts

Suchergebnis des Upgrade-Assistenten
Suchergebnis des Upgrade-Assistenten

Wenn der Windows 8.1-Upgrade-Assistent mit seiner Arbeit fertig ist, wissen Sie, ob Ihr PC für Windows 8.1 geeignet ist. Außerdem erhalten Sie einen kostenlosen Kompatibilitätsbericht mit allen Programmen und Geräten, die nach dem Upgrade auch weiterhin bzw. unter Umständen nicht mehr funktionieren. Sie erfahren auch, was Sie tun können, um nicht mehr funktionierende Programme und Geräte nach dem Upgrade wieder zum Laufen zu bringen. Sie müssen allerdings keinerlei Maßnahmen ergreifen: Falls eine Verschlüsselungssoftware vorübergehend deaktiviert werden muss, lassen wir es Sie später wissen.

Ein Produkt, das unter Windows 7 ausgeführt werden konnte, funktioniert mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch unter Windows 8.1. Unter Umständen verfügt Ihr PC aber über Programme oder Geräte, über die wir keine Infos haben.

So kommen wir an die Kompatibilitätsinfos:

  • Unabhängige Software- und Hardwareanbieter testen bestimmte Programme und Geräte und zertifizieren sie für Windows 8.1.

  • Einige unserer Kompatibilitätsinfos basieren auf Herstellerberichten. Diese Infos wurden von Microsoft weder überprüft noch bestätigt.

  • Microsoft testet die beliebtesten Programme und Geräte auf dem Markt und stellt auf Grundlage dieser Tests Kompatibilitätsinfos bereit. Bei Produkten, die wir nicht unter Windows 8.1 getestet haben, basiert der Kompatibilitätsstatus ggf. darauf, ob das Produkt unter Windows 8 funktioniert hat.

Weitere Kompatibilitätsinformationen für eine bestimmte App oder ein bestimmtes Gerät, einschließlich Informationen aus Community-Foren, erhalten Sie im Windows-Kompatibilitätscenter oder vom App- bzw. Gerätehersteller.

2. Auswählen der zu behaltenden Elemente

Bildschirm "Wählen Sie aus, was Sie behalten möchten" des Upgrade-Assistenten
Bildschirm "Wählen Sie aus, was Sie behalten möchten" des Upgrade-Assistenten

Sobald der Kompatibilitätsbericht zur Verfügung steht, können Sie entscheiden, was Sie auf Ihrem PC behalten möchten. Programme und Einstellungen können bei dem Upgrade nicht beibehalten werden. Halten Sie die Originalinstallationsdatenträger der Programme oder die Kaufbestätigungs-E-Mails bereit, falls Sie die Programme online erworben haben. Diese benötigen Sie, um Ihre Programme nach dem Upgrade auf Windows 8.1 wieder installieren zu können. Hierzu zählen beispielsweise Microsoft Office, Apache OpenOffice sowie Programme von Adobe. Darüber hinaus empfiehlt es sich, bei der Gelegenheit auch Ihre Dateien zu sichern.

  • Falls Sie lediglich Ihre Dateien (also Dokumente, Fotos, Musik, Filme und andere Dateien) behalten möchten, wählen Sie die Option Nur persönliche Dateien aus.

  • Falls Sie keine Ihrer Dateien speichern möchten, verwenden Sie die Option Nichts. Wir empfehlen, die Dateien vor dem Auswählen dieser Option auf einem externen Laufwerk zu sichern.

Hinweis

  • Wenn Sie sich dafür entscheiden, beim Upgrade auf Windows 8.1 nichts zu behalten, werden Ihre persönlichen Dateien nicht automatisch neu bereitgestellt. Sie können nach dem Upgrade jedoch wiederhergestellt werden. Ihre Dateien werden im Ordner "Windows.old" gespeichert, von wo aus sie nach dem Upgrade abgerufen werden können. Weitere Informationen finden Sie unter Abrufen von Dateien aus dem Ordner "Windows.old".

3. Kaufen von Windows 8.1

Sofern der Upgrade-Assistent zu dem Ergebnis kommt, dass Ihr PC die Systemanforderungen erfüllt und für Windows 8.1 geeignet ist, erhalten Sie eine Kaufempfehlung für die passende Edition sowie die Möglichkeit, diese anhand der Schritte auf dem Bildschirm zu kaufen, herunterzuladen und zu installieren. Die aktuellen Preise stehen im Upgrade-Assistenten sowie auf der Seite Windows 8.1: Vergleichen und Entscheiden zur Verfügung.

Windows Media Center ist nicht in Windows 8.1 enthalten. Um es zu erhalten, müssen Sie ein Upgrade auf Windows 8.1 Pro vornehmen und dann das Windows 8.1Media Center Pack erwerben. Weitere Informationen finden Sie auf der Windows-Webseite unter Features hinzufügen.

Falls Sie das Upgrade nicht online vornehmen möchten, können Sie bei einem teilnehmenden Händler eine DVD mit Windows 8.1 erwerben, sofern in Ihrem Land bzw. in Ihrer Region eine DVD verfügbar ist.

Überprüfen der Bestellung

Auf der Seite Bestellung überprüfen des Upgrade-Assistenten können Sie optional eine Sicherungs-DVD von Windows 8.1 erwerben, falls dies in Ihrem Land bzw. in Ihrer Region verfügbar ist. Sollte später eine Neuinstallation erforderlich sein, können Sie den Link verwenden, den Sie nach der Bearbeitung Ihrer Zahlung in der Kaufbestätigungs-E-Mail erhalten. Falls Sie befürchten, Sie könnten die E-Mail verlieren, empfiehlt es sich unter Umständen, die Sicherungs-DVD zu bestellen. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, wenn Sie die DVD Ihrer Bestellung hinzufügen möchten.

Eingeben von Kaufinfos und Angebotscodes

In den folgenden Schritten geben Sie alle erforderlichen Kaufinfos wie Name und Kreditkartennummer ein.

Falls Sie einen Angebotscode besitzen, geben Sie diesen ein, um den Aktionspreis zu erhalten. Auf dem Kaufbildschirm wird der volle Preis angezeigt. Auf der Seite mit der Bestellbestätigung können Sie dann Ihren Angebotscode eingeben. Nach dem Klicken auf Übernehmen erscheint statt des Normalpreises der Aktionspreis.

Erhalten von Rechnung und Product Key

Nachdem Ihre Bestellung verarbeitet wurde, erhalten Sie eine Kaufbestätigungs-E-Mail mit einem Product Key. Wenn Sie direkt mit dem Upgradevorgang fortfahren, wird der Product Key automatisch für Sie eingefügt. Bewahren Sie die Kaufbestätigungs-E-Mail und den Product Key jedoch an einem sicheren Ort auf.

4. Starten des Upgrades

Mit einer Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung (1,5 bis 10 MBit/s) dauert der Download in der Regel zwischen 30 Minuten und 3 Stunden. Die Downloaddauer ist von Ihrer Internetverbindung, dem PC und anderen Faktoren abhängig und kann die hier angegebene geschätzte Dauer überschreiten.

Herunterladen von Windows 8.1

Klicken Sie auf Weiter. Daraufhin wird das Upgrade auf Ihren PC heruntergeladen. Sie können den Download jederzeit anhalten. Wenn Sie den Download beenden und später fortsetzen möchten, verwenden Sie dazu das Symbol Windows herunterladen auf Ihrem Desktop (und nicht den Link in der Kaufbestätigungs-E-Mail oder dem Download des Upgrade-Assistenten). So kann der Download fortgesetzt werden, ohne dass er komplett neu gestartet werden muss.

Wenn der Download unterbrochen wird oder nicht funktioniert oder die Schaltfläche Pause nicht angezeigt wird, starten Sie Ihren PC neu. Klicken Sie nach dem Neustart auf dem Desktop auf Windows herunterladen, um den Download erneut zu starten.

Hinweis

  • Falls die Fehlermeldung "Momentan kann leider keine Verbindung hergestellt werden." angezeigt wird und Sie überprüft haben, ob eine Internetverbindung besteht, können Sie versuchen, Windows 8.1 in einem anderen Netzwerk herunterzuladen, z. B. bei einem Freund, falls Sie einen tragbaren PC besitzen. Funktioniert das nicht, wenden Sie sich an den Support.

Installieren von Windows 8.1

Windows 8.1-Installationsbildschirm des Upgrade-Assistenten
Windows 8.1-Installationsbildschirm des Upgrade-Assistenten

Nach dem Herunterladen von Windows 8.1 auf Ihren PC können Sie wählen, wie und wann die Installation ausgeführt werden soll.

  • Jetzt installieren. Mit der Option Jetzt installieren erhalten Sie das komfortabelste Upgrade. Daher wird diese Option auch für die meisten Benutzer empfohlen.

  • Installationsmedien erstellen. Dies ist eine erweiterte Installationsoption, für die Sie einen USB-Speicherstick oder eine leere DVD benötigen. Wir empfehlen diese Option nur Benutzern, die eine Installation in einer virtuellen Umgebung vornehmen müssen oder eine Dual-Boot-Konfiguration benötigen. Es wird nicht empfohlen, Windows 8.1 auf einem separaten PC zu installieren.

    Medienauswahlbildschirm des Upgrade-Assistenten
    Medienauswahlbildschirm des Upgrade-Assistenten

    Wenn Sie sich für eine medienbasierte Installation entscheiden, müssen Sie Windows 8.1 auf einem PC installieren, auf dem bereits Windows ausgeführt wird, und anschließend eine Neuinstallation vornehmen. Entsprechende Anweisungen finden Sie unter Starten vom Medium, das zum Installieren auf einer Partition erstellt wurde und unter So wird's gemacht: Neuinstallation von Windows. Wenn Sie diese Anweisungen nicht befolgen, können Sie Ihren PC später nicht aktivieren.

  • Später vom Desktop aus installieren. Bei Verwendung der Option Später vom Desktop aus installieren wird eine Verknüpfung auf Ihrem Desktop erstellt, damit Sie Windows 8.1 installieren können, wenn Sie dazu bereit sind.

Unabhängig davon, ob Sie die Installation gleich ausführen oder noch warten, bereitet Windows Setup Ihren PC vor und überprüft, ob Sie sich vor der eigentlichen Installation noch um etwas kümmern müssen. Gehen Sie die Elemente in der Liste der Reihe nach durch. Nach Erledigung einer Aufgabe wird die Liste automatisch aktualisiert.

Anschließend können Sie das Upgrade installieren. Eine Zusammenfassung mit Ihren Festlegungen wird angezeigt. Klicken Sie auf Zurück, falls Sie noch etwas ändern müssen, oder auf Installieren, um mit der Installation zu beginnen.

Während der Installation von Windows 8.1 wird Ihr PC mehrmals neu gestartet. Nach Abschluss der Installation von Windows 8.1 werden Sie zum Auswählen von Einstellungen aufgefordert.

5. Auswählen der gewünschten Einstellungen

Nach Abschluss der Installation von Windows 8.1 werden Sie zum Auswählen der Einstellungen für Ihren PC aufgefordert.

Personalisieren

Bildschirm für Personalisierung während des Setups
Bildschirm für Personalisierung während des Setups

Wählen Sie die gewünschte Farbe aus. Sie können diese Auswahl über die Startseite jederzeit ändern. Bewegen Sie den Mauszeiger auf der Startseite dazu ganz in die Ecke unten links, und klicken Sie auf Einstellungen und Personalisieren.

Verwenden von Express-Einstellungen

Bildschirm "Einstellungen" während des Setups
Bildschirm "Einstellungen" während des Setups

Es wird eine Liste mit empfohlenen Einstellungen (die so genannten Express-Einstellungen) angezeigt. Klicken Sie auf Express-Einstellungen verwenden, um den Vorgang mit diesen Einstellungen fortzusetzen. Sie können jede dieser Einstellungen nach Abschluss der Einrichtung ändern. Falls Sie einige der Einstellungen jetzt gleich ändern möchten, klicken Sie auf Anpassen.

Klicken Sie zum Anzeigen weiterer Informationen auf Weitere Informationen zu Express-Einstellungen. Wenn Sie wissen möchten, wie sich diese Einstellungen auf Ihre Privatsphäre auswirken, klicken Sie auf Datenschutzbestimmungen.

Anmelden

Bildschirm für die Anmeldung mit dem Microsoft-Konto während des Setups
Bildschirm für die Anmeldung mit dem Microsoft-Konto während des Setups

Im nächsten Schritt werden Sie aufgefordert, sich anzumelden. Wenn eine Seite für die Anmeldung mit einem lokalen Konto angezeigt wird, müssen Sie sich zuerst mit dem lokalen Konto anmelden. Anschließend werden Sie aufgefordert, ein Microsoft-Konto einzurichten.

Alle ausblenden

Falls Sie bereits über ein Microsoft-Konto verfügen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Geben Sie die E-Mail-Adresse und das Kennwort für Ihr Microsoft-Konto ein.

    Falls Sie über mehrere Microsoft-Konten verfügen, müssen Sie ein Konto auswählen. Weitere Informationen finden Sie unter Welche E-Mail-Adresse sollte für das Microsoft-Konto verwendet werden?.

  2. Wir senden Ihnen einen Sicherheitscode an die alternative E-Mail-Adresse oder an die Telefonnummer, die Sie für dieses Konto hinterlegt haben. Diesen Code müssen Sie dann eingeben, um zu bestätigen, dass Sie der Besitzer des Kontos sind. Dies trägt zum Schutz Ihres Kontos und Ihrer Geräte bei, wenn Sie auf sensible Infos zugreifen. Sollten Sie noch keine alternativen Kontaktinfos für das Konto eingerichtet haben, werden Sie aufgefordert, diesen Schritt jetzt nachzuholen.

    Falls Sie sich bereits vor der Installation von Windows 8.1 mit einem Microsoft-Konto bei Ihrem PC angemeldet haben, wird dieser Schritt möglicherweise nicht angezeigt.

Erstellen eines Microsoft-Kontos

  1. Klicken Sie auf Neues Konto erstellen.

  2. Daraufhin werden Sie gebeten, eine E-Mail-Adresse auszuwählen, die Sie als Microsoft-Konto verwenden möchten. Dies kann eine beliebige, von Ihnen verwendete E-Mail-Adresse sein. Die Adresse muss dabei nicht unbedingt von Microsoft stammen. Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, die Sie am häufigsten nutzen. Wir verwenden diese E-Mail-Adresse, um die Mail- und Kontakte-App mit E-Mail-Adressen und Kontakten einzurichten, die Sie bereits täglich verwenden.

  3. Geben Sie das gewünschte Kennwort sowie die restlichen Infos wie Vorname, Nachname und Land/Region an.

  4. Anschließend werden Sie gebeten, eine alternative E-Mail-Adresse oder eine Telefonnummer anzugeben, unter der Sie per E-Mail bzw. telefonisch oder per SMS erreichbar sind. Dies trägt zum Schutz Ihres Kontos und Ihrer Geräte bei, wenn Sie über dieses Konto auf sensible Infos zugreifen. Nach Eingabe dieser Infos erhalten Sie eine Nachricht mit einem Sicherheitscode. Diesen Code müssen Sie dann eingeben, um zu bestätigen, dass Sie der Besitzer des Kontos sind.

Weiterverwenden eines lokalen Kontos

Windows 8.1 ist für die Nutzung mit einem Microsoft-Konto konzipiert. Daher empfiehlt es sich, es zumindest einmal auszuprobieren. Vereinfacht ausgedrückt fungiert ein Microsoft-Konto als Bindeglied zwischen einer Vielzahl praktischer Features der neuen Windows-Version. Ohne ein solches Konto stehen Ihnen einige Features nicht zur Verfügung – beispielsweise das Abrufen neuer Apps aus dem Windows Store, die automatische Synchronisierung Ihrer Einstellungen und Konten zwischen PCs, das Sichern von Fotos in der Cloud, sodass sie Ihnen überall zur Verfügung stehen, sowie die Möglichkeit zur Nutzung sämtlicher Kontakte aus verschiedenen E-Mail-Konten und sozialen Netzwerken in der Kontakte- und in der Mail-App.

Sollten Sie sich allerdings sicher sein, dass Sie trotzdem ein lokales Konto verwenden möchten, klicken Sie auf Neues Konto erstellen und anschließend auf der Seite für ein neues Konto auf die Option für die weitere Verwendung des vorhandenen Kontos.

OneDrive-Cloudspeicher

OneDrive-Bildschirm während des Setups
OneDrive-Bildschirm während des Setups

Falls Sie zum ersten Mal einen PC mit Windows 8.1 einrichten, werden die neuen OneDrive-Optionen angezeigt.

Wenn Sie auf diesem Bildschirm auf Weiter klicken, verwendet der PC standardmäßig die folgenden OneDrive-Einstellungen:

  • Mit diesem PC aufgenommene Fotos werden auf dem PC im Ordner "Eigene Aufnahmen" gespeichert. Eine kleinere Kopie des jeweiligen Fotos wird zudem automatisch auf OneDrive gesichert.

  • Der standardmäßige Speicherort für neu erstellte Dokumente ist OneDrive. Die einzelnen Dokumente können aber natürlich jederzeit lokal oder auf einem anderen Laufwerk gespeichert werden.

  • Windows speichert eine Sicherungskopie Ihrer PC-Einstellungen auf OneDrive. Sollten Sie Ihren PC einmal ersetzen müssen, sind Ihre Einstellungen in der Cloud gespeichert und lassen sich umgehend auf einen neuen PC übertragen.

Sie können jede dieser Einstellungen in den PC-Einstellungen ändern. Falls Sie diese Einstellungen lieber deaktivieren möchten, klicken Sie auf Diese OneDrive-Einstellungen deaktivieren (nicht empfohlen). Weitere Informationen finden Sie unter OneDrive: Häufig gestellte Fragen.

Hinweis

  • Weitere Informationen zum Aktualisieren eines PCs, auf dem die OneDrive-Desktop-App für Windows installiert ist, finden Sie unter Windows enthält nun OneDrive..

Installieren von Updates

Da Windows kontinuierlich aktualisiert wird, sind seit der Fertigstellung von Windows 8.1 unter Umständen neue wichtige Updates verfügbar geworden. Windows sucht nach diesen wichtigen Updates, wenn Sie die Einrichtung von Windows 8.1 erstmals abschließen, und lädt sie ggf. automatisch herunter. Das Herunterladen und Installieren dieser Updates kann zwischen einigen Minuten und einer Stunde dauern. Dies hängt davon ab, welche Updates erforderlich sind. Zum Abschließen des Vorgangs muss Ihr PC ggf. mindestens einmal neu gestartet werden.

Fertig!

Startseite
Startseite

Windows schließt die Updates ab, und dann wird die neue Startseite von Windows 8.1 angezeigt. Weitere Informationen zur Installation von Windows 8.1 finden Sie unter Update auf Windows 8.1: FAQ.