Worum handelt es sich beim Ordner "AppData"?

Der Ordner "AppData" enthält App-Einstellungen, Dateien und spezifische Daten zu den Apps auf Ihrem PC. Der Ordner ist im Datei-Explorer standardmäßig ausgeblendet und enthält drei ausgeblendete Unterordner: "Local", "LocalLow" und "Roaming".

  • Roaming. Dieser Ordner (%appdata%) enthält Daten, die mit dem Benutzerprofil auf andere PCs mitgenommen werden können wie beispielsweise in einer Domäne, da diese Daten mit einem Server synchronisiert werden können. Wenn Sie sich zum Beispiel auf einem anderen PC in einer Domäne anmelden, stehen Ihnen dort die Favoriten oder Lesezeichen des Webbrowsers zur Verfügung.

  • Local. Dieser Ordner (%localappdata%) enthält Daten, die nicht mit dem Benutzerprofil mitgenommen werden können. Diese Daten gelten speziell für einen PC oder sind zu groß, um mit einem Server synchronisiert zu werden. Webbrowser speichern hier in der Regel temporäre Dateien.

  • LocalLow. In diesem Ordner (%appdata%/…/locallow) werden Daten gespeichert, die nicht mitgenommen werden können und für die gleichzeitig eine niedrigere Zugriffsebene gilt. Beispiel: Wenn Sie einen Webbrowser im geschützten oder abgesicherten Modus ausführen, kann die App nur auf Daten aus dem Ordner "LocalLow" zugreifen.

Die Apps legen selbst fest, ob Daten im Ordner "Local", im Ordner "LocalLow" oder im Ordner "Roaming" gespeichert werden. Von den meisten Desktop-Apps wird standardmäßig der Ordner "Roaming" verwendet, der Großteil der Windows Store-Apps verwendet hingegen standardmäßig den Ordner "Local".

Warnung

  • Dateien oder Ordner im Ordner "AppData" sollten nicht verschoben, gelöscht oder geändert werden. Andernfalls werden Ihre Apps unter Umständen nicht richtig oder gar nicht ausgeführt.

Benötigen Sie weitere Hilfe?