Windows To Go: Häufig gestellte Fragen

Mit Windows To Go können Sie eine Kopie von Windows auf einem USB-Laufwerk erstellen und an einem beliebigen Ort verwenden. Wenn Sie von zu Hause aus arbeiten oder auf Reisen sind, schließen Sie das USB-Laufwerk an Ihren Windows 7-, Windows 8- oder Windows 8.1-PC an. Danach können Sie alle Apps und Dateien öffnen und verwenden, die Sie für Ihre Arbeit benötigen.

Alle anzeigen

Was ist ein Windows To Go-Arbeitsbereich?

Ein Windows To Go-Arbeitsbereich besteht aus dem Betriebssystem Windows 7, Windows 8 oder Windows 8.1 auf einem USB-Laufwerk sowie aus allen Dateien, Ordnern und Apps, die beim Erstellen des Arbeitsbereichs auf das Laufwerk kopiert wurden.

Wie starte ich den PC in einem Windows To Go-Arbeitsbereich?

Beim Erstellen eines Windows To Go-Arbeitsbereichs werden Sie gefragt, ob Sie den PC automatisch vom USB-Laufwerk starten möchten.

  • Wählen Sie zum automatischen Starten Ja aus. Dies ist die einfachste Option, da keine weiteren Aktionen erforderlich sind. Der PC wird automatisch von einem angeschlossenen USB-Laufwerk gestartet.

  • Wählen Sie zum manuellen Starten Nein aus. Bei der Auswahl von Nein müssen Sie unter Umständen die Startoptionen in der Firmware des PCs ändern. Informationen zur Vorgehensweise finden Sie in der Begleitdokumentation zu Ihrem PC oder auf der Website des PC-Herstellers.

Warnung

  • Die Änderung der Firmwareeinstellungen sollte nur von erfahrenen Benutzern vorgenommen werden, da das versehentliche Ändern von Einstellungen, die den erfolgreichen Start des PCs verhindern können, möglich ist. Folgen Sie genau den Anweisungen des Herstellers.

Hinweise

  • Windows ändert die Startreihenfolge, wenn Sie Ja auswählen. Stellen Sie also sicher, dass das Windows To Go-USB-Laufwerk der einzige angeschlossene USB-Wechseldatenträger beim Starten des PCs ist.

  • Verwenden Sie nur eigene USB-Laufwerke oder USB-Laufwerke von vertrauenswürdigen Personen (z. B. Ihrem Systemadministrator). Einige Laufwerke tragen zur Anfälligkeit Ihres PCs für Viren und andere Schadsoftware bei.

  • Falls Sie nicht sicher sind, auf welchem USB-Laufwerk sich der Windows To Go-Arbeitsbereich befindet, wenden Sie sich an den Systemadministrator oder die Person, die den Arbeitsbereich für Sie erstellt hat.

Die Startreihenfolge können Sie jederzeit zu einem späteren Zeitpunkt über den Eintrag "Windows To Go" in der Systemsteuerung ändern. So ändern Sie diese Einstellung:

  1. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie dann auf Suche.
    (Führen Sie den Zeiger bei Verwendung einer Maus in die Ecke unten rechts auf den Bildschirm, anschließend nach oben und klicken Sie schließlich auf Suche.)

  2. Geben Sie Windows To Go-Startoptionen ändern ein, und tippen oder klicken Sie dann auf Windows To Go-Startoptionen.

  3. Ändern Sie die Einstellung.

Warum kann ich den Windows To Go-Arbeitsbereich nicht starten?

Kann der Windows To Go-Arbeitsbereich nicht gestartet werden, verfügt der PC vielleicht über einen anderen Prozessortyp als das Windows To Go-USB-Laufwerk. Es gibt 32-Bit- und 64-Bit-Prozessoren. Unterscheidet sich der Prozessortyp des PCs vom Prozessortyp des Windows To Go-Laufwerks, können Sie keinen Windows To Go-Arbeitsbereich erstellen. Fragen Sie den Systemadministrator nach dem Prozessortyp des Windows To Go-Laufwerks, und überprüfen Sie dann den Prozessortyp des PCs, um zu ermitteln, ob es sich um unterschiedliche Prozessortypen handelt.

So überprüfen Sie den Prozessortyp des PCs:

  1. Öffnen Sie "System", indem Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen streifen und auf Suchen tippen (zeigen Sie bei Verwendung einer Maus auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie anschließend auf Suchen), den Text System in das Suchfeld eingeben und dann auf System tippen oder klicken.

  2. Sehen Sie unter Systemtyp nach, ob Ihr PC über einen 32-Bit- oder einen 64-Bit-Prozessor verfügt.

Wie beende ich die Verwendung meines Windows To Go-Arbeitsbereichs und arbeite mit meinem PC weiter?

Fahren Sie den Windows To Go-Arbeitsbereich herunter, trennen Sie die Verbindung mit dem Laufwerk, und starten Sie dann Ihren PC. Der Arbeitsbereich wird auf dieselbe Weise heruntergefahren wie der PC. Weitere Informationen finden Sie unter Herunterfahren des PCs oder Versetzen des PCs in den Energiesparmodus bzw. Ruhezustand

Warnung

  • Sie müssen den Windows To Go-Arbeitsbereich vollständig herunterfahren, bevor Sie die Verbindung mit dem USB-Laufwerk trennen, das den Arbeitsbereich enthält, da sonst Daten verloren gehen können oder das Betriebssystem beschädigt werden kann. Wenn Sie die Verbindung mit dem Laufwerk versehentlich trennen, stellen Sie die Verbindung umgehend wieder her, und warten Sie, bis Windows To Go vollständig heruntergefahren ist.

Was ist eine Windows-Abbilddatei und wo finde ich sie?

Eine Windows-Abbilddatei (mit der Erweiterung WIM) enthält das Betriebssystem, Apps und Dateien auf dem PC. Beim Erstellen eines Windows To Go-Arbeitsbereichs müssen sie eine Abbilddatei auswählen. In der Regel findet Windows To Go die Imagedatei. Ist dies nicht der Fall, bitten Sie den Systemadministrator um Unterstützung.

Welche Hardware ist zum Erstellen eines Windows To Go-Arbeitsbereichs erforderlich?

Um sicherzustellen, dass der erstellte Windows To Go-Arbeitsbereich wie gewünscht funktioniert, sollten Sie nur Geräte mit dem Logo "Designed for Windows" für die ausgeführte Windows-Version verwenden. Eine Liste mit diesen Geräten finden Sie auf der TechNet-Website auf der Seite Windows To Go: Featureübersicht.

Benötigen Sie weitere Hilfe?