Windows Live Essentials 2011

Hinweis:

  • Wenn Sie Windows Live Essentials 2011 verwenden, finden Sie in diesem Microsoft-Sicherheitsbulletin wichtige Informationen.

  • Windows Live Essentials 2011 ist nicht mehr als Download für Windows Vista verfügbar.

Alle anzeigen

Bei einigen ATI/AMD-Grafikkarten stürzen Windows Live-Programme möglicherweise ab, wenn Sie Windows Internet Explorer 9 Technical Preview oder Windows 7 SP1 Beta verwenden.

Aufgrund von Problemen mit einigen ATI/AMD-Grafikkartentreibern kann Windows Live Mail durch eine Installation von Internet Explorer 9 Technical Preview 3 oder Windows 7 Service Pack 1 Beta möglicherweise abstürzen oder hängen.

Wenn Internet Explorer 9 Technical Preview installiert ist, müssen Sie ein Update deinstallieren und anschließend erneut installieren:

  1. Klicken Sie in der Windows-Systemsteuerung unter Programme bzw. unter Programme und Funktionen auf Programm deinstallieren.

  2. Klicken Sie im linken Bereich auf Installierte Updates anzeigen.

  3. Wählen Sie in der Liste der installierten Updates „KB 2028560“ aus. Klicken Sie anschließend auf Deinstallieren.

  4. Wechseln Sie zu Microsoft Hilfe und Support und installieren Sie das Updatepaket KB 2028560.

Aktualisieren Sie den ATI/AMD-Grafikkartentreiber über einen der folgenden Links, wenn Windows 7 Service Pack 1 Beta installiert ist.

Animierte GIF-Dateien und Emoticons sind im Softwaremodus deaktiviert

Wenn Ihr PC Softwarerendering anstelle von Hardwarerendering verwendet, werden in Windows Live keine Animationen angezeigt.

Mögliche Auswirkungen auf die Sprachausgabe durch Änderungen in Windows Live Essentials

Diese Version von Windows Live Essentials verwendet für das Rendering die Direct2D- und DirectWrite-Technologie. Möglicherweise wird dadurch die Kompatibilität mit der Sprachausgabe beeinträchtigt.

Microsoft arbeitet gemeinsam mit Anbietern von Sprachausgabeprogrammen an der Lösung dieses Problems.

Windows Live Mesh und Messenger wurden eingestellt

Windows Live Mesh wurde am 13. Februar 2013 eingestellt. Es stehen keine Mesh-Funktionen (einschließlich Remotedesktop und Peer-zu-Peer-Synchronisierung) mehr zur Verfügung. Informationen zum Deinstallieren von Mesh finden Sie unter Wie deinstalliere ich ein oder mehrere Essentials-Programme?

Messenger wurde im April 2013 eingestellt und ist für die meisten Betriebssysteme nicht mehr verfügbar. Holen Sie sich Skype und nehmen Sie Ihre Messenger-Kontakte mit. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Messenger ist jetzt Skype.

Gemeinsame Installation von Movie Maker und Fotogalerie

Windows Live Movie Maker und Windows Live Fotogalerie können nur zusammen installiert werden, da viele Funktionen gemeinsam genutzt werden. Wenn Sie eine frühere Version von Movie Maker oder Fotogalerie auf Ihrem PC installiert haben, sind nach dem Upgrade auf die neuen Versionen daher beide Programme installiert.