Hinzufügen von Musik zu Filmen

Mit Musik können Sie die Stimmung Ihres Films ausgezeichnet zum Ausdruck bringen. Das Hinzufügen von Musik ist in Windows Movie Maker problemlos möglich. Zuerst müssen Sie nach der Musik suchen, die Sie Ihrem Film hinzufügen möchten, und die Musik dann in Ihr Projekt importieren. Danach fügen Sie die Musik zur Zeitachse auf der Audio-/Musikspur hinzu und bearbeiten sie, um genau den gewünschten Effekt zu erzeugen.

  1. Klicken Sie auf Datei, und klicken Sie dann auf Medienobjekte importieren.

  2. Suchen Sie nach der Datei, die Sie hinzufügen möchten, und klicken Sie dann auf die Datei. Sie können Audiodateien mit den folgenden Dateinamenerweiterungen in Windows Movie Maker importieren: AIF, AIFC, AIFF, ASF, AU, MP2, MP3, MPA, SND, WAV und WMA.

  3. Klicken Sie auf Importieren.

  4. Ziehen Sie die Musikdatei auf die Audio-/Musikspur der Zeitachse.

  5. Verwenden Sie den Vorschaubildschirm, um das zugehörige Video in der Vorschau anzuzeigen, und ziehen Sie dann die Audiospur nach rechts oder links, um bei Bedarf Audio- und Videodaten besser zu synchronisieren. Der Mauszeiger wird als Hand angezeigt, wenn Sie auf die Audiodatei klicken. Dies weist darauf hin, dass Sie die Audiodatei verschieben können.

Tipps

  • Um die Lautstärke eines Audioclips auf der Audio-/Musikspur schnell anzupassen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Clip, und klicken Sie dann auf Lautstärke. Passen Sie die Lautstärke mit dem Schieberegler an.

  • Sie können sowohl Musik als auch Audiokommentare der Audio-/Musikspur in Windows Movie Maker hinzufügen. Beide Elemente können zur gleichen Zeit in Ihrem veröffentlichten Film wiedergegeben werden. Sie können dann die Audiopegel anpassen, um zu bestimmen, welche Audiosignale mit größerer Lautstärke in Ihrem Film wiedergegeben werden.