Demo: Wie Sie die Maus verwenden

Filmrolle

Wenn Sie gerade begonnen haben, sich mit Computern zu beschäftigen, und zuvor noch nie eine Maus verwendet haben, ist diese Demo für Sie geeignet. Sie lernen, wie Sie den Mauszeiger auf dem Bildschirm bewegen, wie und wann Sie die Maustasten verwenden und wie Sie mit der Maus Text in einem Dokument markieren.

Lesen des Begleittexts

Die Maus ist wie eine Verlängerung Ihrer Hand. Mit ihr wählen Sie die Elemente auf Ihrem Bildschirm aus und interagieren mit diesen. Durch die Maus wird das Arbeiten mit Windows zu einem einfachen "Zeigen und Klicken".

Die Maus befindet sich auf Ihrem Schreibtisch oder Ihrer Tischplatte und ist so gestaltet, dass sie bequem in Ihrer Handfläche liegt, wobei der Zeigefinger auf der linken Maustaste ruht.

Wenn Sie die Maus hin- und herschieben, folgt der Pfeil auf dem Bildschirm Ihren Bewegungen. Dieser Pfeil wird Zeiger genannt und folgt ständig den Bewegungen der Maus. Sie können die Maus auch anheben und an einer passenderen Stelle wieder aufsetzen, wenn es notwendig ist.

Und so wird geklickt. Zum Klicken wird die linke Maustaste verwendet. Linkshänder können die Funktion der beiden Tasten jedoch auch vertauschen.

Mit einem Klick auf die Schaltfläche Start können Sie ein Dokument öffnen, das verändert werden muss. Wenn Sie schnell zweimal klicken (auch Doppelklick genannt), wird das Wort markiert. Dadurch teilen Sie dem Computer mit, dass Sie etwas mit dem markierten Text tun möchten, wie beispielsweise ihn in Fettschrift darzustellen.

Was aber, wenn Sie mehr als nur ein einzelnes Wort markieren möchten ... beispielsweise diesen gesamten Absatz? Klicken Sie an der Ecke oben links im Absatz, und halten Sie die linke Maustaste gedrückt. Während Sie die Maustaste weiter gedrückt halten, ziehen Sie nach unten und rechts, quer über den ganzen Absatz. Wenn der ganze Absatz markiert ist, lassen Sie die Maustaste los.

Sehen Sie, dass der Absatz jetzt genauso markiert ist wie das einzelne Wort zuvor? Wenn Sie den Text markiert haben, können Sie etwas damit tun.

Um den Absatz an eine andere Stelle zu verschieben, zeigen Sie mit der Maus auf den markierten Absatz, klicken Sie mit der linken Maustaste, halten Sie sie gedrückt, und ziehen Sie dann den Absatz. Befindet sich der Absatz an der gewünschten Stelle, lassen Sie die Maustaste los. Dieser Vorgang wird "Ziehen und Ablegen" oder Drag & Drop genannt.

Wenn Ihre Maus ein Rad hat, können Sie sich damit in einem Dokument bewegen. Um einen Bildlauf nach unten durchzuführen, drehen Sie das Rad zu sich hin. Um einen Bildlauf nach oben durchzuführen, drehen Sie das Rad von sich weg.

Nachdem Sie die Grundlagen nun kennen, sollten Sie jetzt das Rechtsklicken ausprobieren. Rechtsklicken bedeutet, die rechte Maustaste zu betätigen. Sie können in Windows auf beinahe alles rechtsklicken, z. B. auf Text, Bilder und Symbole. Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf ein Objekt klicken, wird ein Menü wie dieses angezeigt, mit dem Sie auf das Objekt bezogene Befehle auswählen können, z. B. um es öffnen, zu kopieren oder zu löschen.

Vergessen Sie nicht: Zeigen und Klicken! Jetzt kennen Sie die Maus genau. Probieren Sie sie aus.