Durchsuchen des Internets

Die folgenden Informationen gelten für Windows Internet Explorer 7 und Windows Internet Explorer 8.

Das Internet ist ein Netzwerk, das Millionen von Computern weltweit verbindet. Vor nicht allzu langer Zeit war das Internet nur wenigen Personen bekannt. Mittlerweile hat das Internet einen festen Platz im Alltag eingenommen und hat die Art und Weise der Computernutzung revolutioniert. Viele Menschen nutzen das Internet täglich, um mit anderen zu kommunizieren und auf Informationen zuzugreifen, die Sie benötigen. Sie müssen Ihren Computer nicht mit dem Internet verbinden, aber sobald Sie den Internetzugang eingerichtet haben und nutzen, werden Sie sich wahrscheinlich fragen, wie Sie jemals ohne Internet auskommen konnten.

Was ist das Web?

Der Teil des Internets, mit dem die meisten Personen vertraut sind, ist das World Wide Web (im Allgemeinen als Web bezeichnet). Der Begriff Web ist so weit verbreitet, dass Internet und Web im allgemeinen Sprachgebrauch häufig gleichgesetzt werden. Aber das Internet umfasst auch andere Dienste, zum Beispiel E-Mail, Newsgroups und Dateifreigabe. Sie können eine E-Mail-Nachricht senden oder an einer Diskussion in einer Newsgroup teilnehmen, ohne das Web zu nutzen.

Im Web werden Informationen farbig und in einem visuell ansprechenden Format dargestellt. Schlagzeilen, Texte und Bilder können zusammen auf einer einzelnen Webseite (oder Seite) angeordnet werden – so wie auf einer Seite in einer Zeitschrift – und mit Sounds und Animationen versehen werden. Eine Website (oder Site) ist eine Sammlung von miteinander verbundenen Webseiten. Das Web enthält Millionen von Websites und Milliarden von Webseiten!

Microsoft Game Studios-Webseite
Beispiel für eine Webseite (Microsoft Game Studios)

Webseiten sind über Hyperlinks (im Allgemeinen als Links bezeichnet) miteinander verbunden, die in Textform oder als Bilder in die Webseite integriert sein können. Wenn Sie auf einer Seite auf einen Link klicken, werden Sie zu einer anderen Seite geleitet. Das Wechseln von Seite zu Seite mithilfe von Links wird auch als Surfen im Web bezeichnet.

Wozu kann ich das Internet nutzen?

Informationen suchen. Das Web enthält eine große Menge an Informationen – weit mehr als sogar die größten Bibliotheken weltweit. Sie können zum Beispiel Nachrichten und Filmkritiken lesen, Flugpläne prüfen, Stadtpläne anzeigen, den Wetterbericht für Ihren Wohnort abrufen oder im Web Informationen zu einer Erkrankung recherchieren. Neben historischen Dokumenten und klassischer Literatur sind im Web auch viele Nachschlagewerke verfügbar, zum Beispiel Wörterbücher und Enzyklopädien.

Die meisten Unternehmen, Regierungsbehörden, gemeinnützigen Organisationen, Museen und Bibliotheken haben eigene Websites, die Informationen zu ihren Produkten, Diensten oder Sammlungen enthalten. Viele Einzelpersonen veröffentlichen Websites mit persönlichen Tagebüchern, die als Blogs (Kurzform für Weblogs) bezeichnet werden und zum Beispiel Informationen zu Hobbys und Interessen enthalten.

Hinweis

  • Auch wenn sich das Web hervorragend zum Recherchieren eignet, können nicht alle Informationen im Internet als zuverlässig angesehen werden. Die Informationen auf einigen Websites können ungenau, veraltet oder unvollständig sein. Bevor Sie sich auf Informationen aus dem Web verlassen, sollten Sie sicherstellen, dass sie aus einer berufenen und verlässlichen Quelle stammen und auch andere Quellen prüfen, um die Informationen zu verifizieren.

Kommunizieren. Das Internet wird am häufigsten zum Senden und Lesen von E-Mails genutzt. Sie können eine E-Mail an einen beliebigen Empfänger mit einer E-Mail-Adresse senden. Die E-Mail geht kurz danach im E-Mail-Posteingang des Empfängers ein, auch wenn dieser am anderen Ende der Welt lebt. Weitere Informationen finden Sie unter Erste Schritte mit E-Mail.

Mithilfe von Instant Messaging (IM) können Sie sich in Echtzeit mit einer anderen Person oder einer Gruppe von Personen unterhalten. Wenn Sie eine Sofortnachricht eingeben und senden, ist diese unmittelbar für alle Teilnehmer sichtbar. Anders als bei E-Mail müssen alle Teilnehmer online (mit dem Internet verbunden) sein und sich zum gleichen Zeitpunkt an ihren Computern befinden.

Über Newsgroups und webbasierte Foren können Sie an textbasierten Diskussionen teilnehmen und Beiträge mit einer Gemeinschaft von Personen austauschen, die alle am gleichen Thema interessiert sind. Wenn Sie zum Beispiel bei der Verwendung eines Programms auf ein Problem stoßen, können Sie in einer Diskussionsgruppe für Benutzer dieses Programms eine Frage posten.

Bilder und Dateien freigeben. Sie können Bilder von Ihrer Digitalkamera auf eine Website hochladen (kopieren), um die Fotos für andere Nutzer freizugeben. Eingeladene Freunde und Verwandte können die Website dann besuchen und die Fotos in Ihrem Fotoalbum betrachten.

Einkaufen. Das Web ist das größte Einkaufszentrum der Welt. Sie können auf den Websites von großen Einzelhandelsunternehmen stöbern und Produkte – Bücher, CDs, Spielzeug, Kleidung, Elektronikgeräte – kaufen (hierzu benötigen Sie in der Regel eine Kreditkarte). Darüber hinaus können Sie auf Auktionswebsites Artikel ersteigern oder zur Versteigerung anbieten.

Spielen. Über das Web können Sie jede Art von Spiel spielen, häufig gegen andere Spieler – ganz gleich, in welchen Teilen der Welt sich Ihre Gegner befinden. Viele Spiele sind kostenlos, andere können wiederum gegen eine Gebühr heruntergeladen werden. Sie können auch Internetradio hören, Filme ansehen sowie Musik, Videos und sogar einige TV-Shows kaufen oder herunterladen.

Herstellen einer Verbindung mit dem Internet

Um den Computer mit dem Internet zu verbinden, müssen Sie zunächst einen Vertrag mit einem Internetdienstanbieter (ISP) abschließen. Der Internetdienstanbieter stellt Ihnen einen Internetzugang bereit. Hierfür fällt im Allgemeinen eine monatliche Gebühr an. Die Anmeldung bei einem Interdienstanbieter ist vergleichbar mit der Anmeldung bei einer Telefongesellschaft oder einem Stromversorgungsunternehmen. Schlagen Sie im Branchenverzeichnis unter "Internetdienstanbieter" nach, wenn Sie einen Internetdienstanbieter in Ihrer Nähe suchen.

Die von den Internetdienstanbietern angebotenen Verbindungsarten und -geschwindigkeiten können variieren. Es gibt zwei Hauptarten von Verbindungen:

Breitband. Eine Breitbandverbindung ist eine High-Speed-Internetverbindung. Mit einer Breitbandverbindung sind Sie ständig mit dem Internet verbunden und können Webseiten sehr schnell aufrufen und Dateien in kürzester Zeit herunterladen. Zwei weit verbreitete Breitbandtechnologien sind Digital Subscriber Line (DSL) und die Kabeltechnologie. Für diese Technologien ist ein DSL- oder Kabelmodem erforderlich, das oft vom Internetdienstanbieter bereitgestellt wird.

DFÜ. Bei einer DFÜ-Verbindung wird ein Einwählmodem verwendet, um den Computer über eine Standardtelefonleitung mit dem Internet zu verbinden. In vielen Computern ist bereits ein Einwählmodem eingebaut. DFÜ ist im Gegensatz zu Breitbandverbindungen langsamer, und Sie müssen jedes Mal eine neue Verbindung herstellen, wenn Sie auf das Internet zugreifen möchten. DFÜ-Verbindungen sind jedoch kostengünstiger als Breitbandverbindungen. Zudem stehen in einigen Regionen keine Breitbandverbindungen zur Verfügung, sodass der Internetzugang nur über DFÜ-Verbindungen erfolgen kann.

Nachdem Sie sich bei einem Internetdienstanbieter angemeldet und ein Modem angeschlossen haben, können Sie eine Internetverbindung herstellen. Der Internetverbindungs-Assistent führt Sie durch die hierzu erforderlichen Schritte.

  • Öffnen Sie den Internetverbindungs-Assistenten, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf Netzwerk und Internet klicken, auf Netzwerk- und Freigabecenter klicken, auf Eine Verbindung oder Netzwerk einrichten klicken und dann auf Verbindung mit dem Internet herstellen klicken.

Zugreifen auf das Web

Nachdem Sie eine Internetverbindung eingerichtet haben, können Sie mit Internet Explorer auf das Web zugreifen. Internet Explorer ist ein Webbrowser, der mit Windows geliefert wird. Sie können auch einen anderen Webbrowser verwenden, der auf dem Computer installiert ist.

So starten Sie Internet Explorer

  • Öffnen Sie Internet Explorer, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken und dann auf Internet Explorer klicken.

Wenn Sie Internet Explorer starten, wird die Webseite aufgerufen, die als Startseite festgelegt ist. Standardmäßig ist "de.MSN.com" als Startseite festgelegt. Dies ist eine Microsoft-Website mit Links zu einer Vielzahl von Informationen und Diensten. (Möglicherweise hat der Hersteller Ihres Computers eine andere Startseite festgelegt.) Sie können jedoch eine beliebige Webseite (oder leere Seite) als Startseite wählen. Weitere Informationen finden Sie unter Ändern der Internet Explorer-Startseite.

Tipp

  • Sie können jederzeit zur Startseite zurückkehren, indem Sie in Internet Explorer auf die Schaltfläche StartseiteSchaltfläche "Startseite" klicken.

Eingeben einer Webadresse

So wie jedes Haus eine eindeutige Anschrift hat, hat auch jede Webseite eine eigene Webadresse. Diese Adresse wird auch als URL (Uniform Resource Locator) bezeichnet. Die URL für die Microsoft-Hauptwebsite ist zum Beispiel "http://www.microsoft.com".

Wenn Sie die URL für eine Seite kennen, können Sie sie direkt in Internet Explorer eingeben:

  1. Geben Sie die URL im Feld Adresse ein.

  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Wechseln zu, oder drücken Sie die EINGABETASTE, um auf die Website zuzugreifen.

Feld "Adresse" in Internet Explorer
Eingeben von URLs im Feld "Adresse"

Tipps

  • Sie müssen nicht http:// eingeben. Sie können zum Beispiel www.microsoft.com eingeben, und Internet Explorer füllt den Rest der Adresse selbst aus.

  • Sie können eine URL, die mit ".com" endet, auf schnelle Weise aufrufen, indem Sie den Teil zwischen "www." und ".com" eingeben und dann die Tastenkombination STRG+EINGABETASTE drücken.

Grundlagen zur Navigation

Verwenden von Links. Die meisten Webseiten enthalten Dutzende oder sogar Hunderte von Links. Klicken Sie auf einen beliebigen Link, um von einer Webseite zu einer anderen zu wechseln. Es ist jedoch nicht immer leicht zu erkennen, bei welchen Elementen auf einer Webseite es sich um Links handelt. Links können aus Text, Bildern oder einer Kombination aus beidem bestehen. Die Textlinks werden oft farbig und unterstrichen dargestellt, aber die Linkformate können von Website zu Website variieren.

Wenn Sie überprüfen möchten, ob ein Element ein Link ist, zeigen Sie auf das Element. Wenn es sich bei dem Element um einen Link handelt, geschieht Folgendes:

  • Der Mauszeiger ändert sich in eine Hand mit einem zeigenden Finger.

  • In der Statusleiste des Webbrowsers wird eine URL angezeigt. Dies ist die URL der Website, die geöffnet wird, wenn Sie auf den Link klicken.

Mauszeiger über einem Link mit der URL der Webseite in der Statusleiste
Durch Zeigen auf einen Link ändert sich der Mauszeiger, und in der Statusleiste wird die URL der Webseite angezeigt

Verwenden der Schaltflächen "Zurück" und "Weiter". Während Sie von Webseite zu Webseite wechseln, merkt sich Internet Explorer den Weg, den Sie zurücklegen. Um zu der vorherigen Seite zu wechseln, klicken Sie auf die Schaltfläche Zurück. Klicken Sie mehrmals auf die Schaltfläche Zurück, um Ihren Weg im Web noch weiter zurückzuverfolgen. Nachdem Sie auf die Schaltfläche Zurück geklickt haben, können Sie die Schaltfläche Vorwärts verwenden, um sich im Pfad nach vorn zu bewegen.

Schaltflächen "Zurück" und "Vorwärts" in Internet Explorer
Schaltfläche "Zurück" (links) und Schaltfläche "Vorwärts" (rechts)

Verwenden des Menüs "Zuletzt besuchte Seiten". Wenn Sie eine Seite, die Sie in der aktuellen Sitzung besucht haben, wieder aufrufen möchten, aber hierzu nicht mehrmals auf die Schaltfläche Zurück oder Vorwärts klicken möchten, können Sie das Menü Zuletzt besuchte Seiten verwenden. Klicken Sie auf den Pfeil neben der Schaltfläche Vorwärts, und wählen Sie dann in der Liste eine Seite aus.

Menü "Zuletzt besuchte Seiten" in Internet Explorer
Das Menü "Zuletzt besuchte Seiten"

Suchen im Web

Bei Milliarden von Webseiten im Web könnten Sie unmöglich die erforderlichen Informationen finden, wenn Sie jede Seite einzeln durchsuchen müssten. Zum Glück gibt es eine andere Möglichkeit. Sie können eine Suchmaschine verwenden, um die Seiten zu finden, die für die von Ihnen eingegebenen Wörter oder Ausdrücke relevant sind.

Zu den wichtigsten Websuchmaschinen gehören Google, Yahoo! Search, MSN Search, AOL Search und Ask.com. Sie können direkt über die Website einer Suchmaschine das Web durchsuchen. Sie können auch den Schritt, zuerst zur Site der Suchmaschine zu navigieren, auslassen und stattdessen das Feld "Suchen" in Internet Explorer verwenden, das in der folgenden Abbildung dargestellt wird:

Feld "Suchen" in Internet Explorer
Feld "Suchen"

Vor dem ersten Verwenden des Felds "Suchen" müssen Sie einen Standardsuchanbieter auswählen – das Suchmodul, das Internet Explorer bei jeder Suche verwendet. Wenn Sie keinen Suchanbieter auswählen, wird Live Search verwendet. (Möglicherweise hat der Hersteller Ihres Computers einen anderen Suchanbieter als Standardeinstellung festgelegt.) Weitere Informationen finden Sie unter Ändern oder Auswählen eines Suchanbieters in Internet Explorer.

So durchsuchen Sie das Web mithilfe des Suchfelds

  1. Geben Sie im Suchfeld einige Wörter oder einen Ausdruck zu einem Thema ein, das Sie interessiert – zum Beispiel "Marmorkuchenrezept". Seien Sie so genau wie möglich.

  2. Drücken Sie die EINGABETASTE, oder klicken Sie auf die Schaltfläche SuchenSchaltfläche "Suchen" in Internet Explorer.

    Es wird eine Seite mit Suchergebnissen geöffnet. Klicken Sie auf ein Ergebnis, um die entsprechende Website zu öffnen. Wenn Sie die gewünschten Informationen nicht finden, klicken Sie unten auf der Seite auf Weiter, um weitere Suchergebnisse anzuzeigen, oder starten Sie eine neue Suche.

Hinweis

  • Seien Sie sich darüber im Klaren, dass es sich bei einigen Suchergebnissen um Werbeanzeigen handelt, die gegen eine Gebühr in den Suchergebnislisten angezeigt werden. Diese werden im Allgemeinen als "Anzeigen", "Partnerlinks" oder "Sponsoren-Links" bezeichnet.

Speichern von Favoriten für häufig besuchte Webseiten

Wenn Sie eine Website entdecken, die Sie gern regelmäßig besuchen möchten, können Sie diese in Internet Explorer als Favorit speichern. Wenn Sie später zur Website zurückkehren möchten, müssen Sie nur noch in der Liste "Favoriten" auf den entsprechenden Link klicken, ohne sich die Webadresse zu merken.

So speichern Sie in Internet Explorer 8 eine Webseite als Favorit

  1. Öffnen Sie in Internet Explorer 8 die Webseite, die Sie als Favorit speichern möchten.

  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Favoriten, und klicken Sie dann auf Zu Favoriten hinzufügen.

  3. Geben Sie im Feld Name den Namen für die Webseite ein, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.

So speichern Sie in Internet Explorer 7 eine Webseite als Favorit

  1. Öffnen Sie in Internet Explorer 7 die Webseite, die Sie als Favorit speichern möchten.

  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Zu Favoriten hinzufügenSchaltfläche "Zu Favoriten hinzufügen", und klicken Sie dann auf Zu Favoriten hinzufügen.
  3. Geben Sie im Feld Name den Namen für die Webseite ein, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.

So öffnen Sie einen Favoriten in Internet Explorer 8

  1. Klicken Sie in Internet Explorer 8 auf die Schaltfläche Favoriten.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Favoriten, falls sie noch nicht ausgewählt ist.

  3. Klicken Sie in der Liste Favoriten auf die Webseite, die Sie öffnen möchten.

So öffnen Sie einen Favoriten in Internet Explorer 7

  1. Klicken Sie in Internet Explorer 7 auf die Schaltfläche FavoritencenterSchaltfläche "Favoritencenter".
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Favoriten, falls sie noch nicht ausgewählt ist.

  3. Klicken Sie in der Liste Favoriten auf die Webseite, die Sie öffnen möchten.

Wenn Sie viele Favoriten gespeichert haben, können Sie diese in Ordnern verwalten. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten der Internet Explorer-Favoriten.

Verwenden der Verlaufsliste in Internet Explorer 8

Wenn Sie eine Webseite anzeigen möchten, die Sie in den letzten 20 Tagen besucht haben, können Sie hierzu die Verlaufsliste verwenden:

  1. Klicken Sie in Internet Explorer 8 auf die Schaltfläche Favoriten.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Verlauf, falls sie noch nicht ausgewählt ist.

  3. Klicken Sie in der Liste Verlauf auf einen Tag oder eine Woche und dann auf einen Websitenamen. Die Liste wird erweitert und zeigt die einzelnen Webseiten an, die Sie auf der Website besucht haben.

  4. Klicken Sie auf die Webseite, die Sie öffnen möchten.

Verlaufsliste in Internet Explorer 8
Verlaufsliste in Internet Explorer 8

Verwenden der Verlaufsliste in Internet Explorer 7

Wenn Sie eine Webseite anzeigen möchten, die Sie in den letzten 20 Tagen besucht haben, können Sie hierzu die Verlaufsliste verwenden:

  1. Klicken Sie in Internet Explorer 7 auf die Schaltfläche Favoritencenter.

  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Verlauf, falls sie noch nicht ausgewählt ist.

  3. Klicken Sie in der Liste Verlauf auf einen Tag oder eine Woche und dann auf einen Websitenamen. Die Liste wird erweitert und zeigt die einzelnen Webseiten an, die Sie auf der Website besucht haben.

  4. Klicken Sie auf die Webseite, die Sie öffnen möchten.

Weitere Informationen zur Verlaufsliste finden Sie unter Löschen des Verlaufs der besuchen Websites und Ändern der Anzahl von Tagen, innerhalb derer die Webseiten im Verlauf des Webbrowsers gespeichert werden.

Öffnen von mehreren Webseiten

Gelegentlich möchten Sie vielleicht eine zweite (oder dritte oder vierte) Webseite öffnen, ohne die erste zu schließen. Um diesem Wunsch gerecht zu werden, können Sie in Internet Explorer für jede neue Seite, die Sie öffnen möchten, eine Registerkarte erstellen. Sie können mithilfe dieser Registerkarten schnell zwischen den einzelnen Webseiten wechseln und sogar alle Seiten auf einmal anzeigen.

Wenn Sie eine Webseite auf einer neuen Registerkarte anzeigen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche Neue Registerkarte.

Schaltfläche "Neue Registerkarte" in Internet Explorer
Schaltfläche "Neue Registerkarte"

Nachdem Sie auf die Schaltfläche geklickt haben, wird auf einer neuen Registerkarte eine leere Seite geöffnet.

Neue Registerkarte mit leerer Seite in Internet Explorer
Eine leere Seite auf einer neuen Registerkarte

Nun können Sie eine beliebige Webseite öffnen, indem Sie eine URL eingeben, das Suchfeld verwenden oder in der Liste "Favoriten" oder "Verlauf" eine Auswahl treffen. Wenn mehrere Registerkarten geöffnet sind, können Sie auf die einzelnen Registerkarten klicken, um zwischen den Seiten zu wechseln.

Wenn Sie alle geöffneten Webseiten gleichzeitig anzeigen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche SchnellregisterkartenSchaltfläche "Schnellregisterkarten". Daraufhin wird für jede Webseite eine Miniaturansicht angezeigt. Klicken Sie auf eine Miniaturansicht, um die entsprechende Webseite zu öffnen.
Vorschau geöffneter Webseiten mittels "Schnellregisterkarten"
Zeigen Sie mithilfe von "Schnellregisterkarten" alle geöffneten Webseiten an
Klicken Sie zum Schließen einer Registerkarte auf die Schaltfläche SchließenSchaltfläche "Registerkarte schließen" in Internet Explorer, die sich auf der rechten Seite der Registerkarte befindet.

Weitere Informationen zum Verwenden von Registerkarten finden Sie unter Registernavigation: Häufig gestellte Fragen.