Der Standarddruckername, der sich in der Regel aus dem Herstellernamen und dem Druckermodell zusammensetzt, kann in einen Namen geändert werden, der für Sie oder andere Benutzer einfacher erkennbar ist. In einem Netzwerk können Sie beispielsweise einen Drucker so umbenennen, dass die Zimmer- oder Etagennummer des Druckerstandorts im Namen enthalten ist. Sie können einen Drucker auch so umbenennen, dass nur seine Funktionen erkennbar sind, wie z. B. Farb- oder Schwarzweißdrucker.

Zum Umbenennen eines Druckers benötigen Sie die Berechtigung zum Verwalten des Druckers. Sie verfügen wahrscheinlich über diese Berechtigung, wenn Sie den Drucker installiert haben oder wenn der Benutzer oder Systemadministrator, der den Drucker installiert hat, Ihnen die Berechtigung erteilt hat. Möglicherweise verfügen Sie auch über die Berechtigung, wenn Sie Mitglied der Gruppe Administratoren auf dem Computer sind. Administratoren verfügen standardmäßig über die Berechtigung zum Verwalten von Druckern.

Hinweis:

  • Zum Anzeigen Ihrer Druckerberechtigungen klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den verwendeten Drucker, klicken Sie auf Eigenschaften, klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit, und klicken Sie dann auf Ihren Benutzernamen.

So benennen Sie einen Drucker um

  1. Öffnen Sie Drucker, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf Hardware und Sound klicken, und dann auf Drucker klicken.

  2. Klicken Sie auf den Drucker, der umbenannt werden soll, und klicken Sie dann auf der Symbolleiste auf Drucker umbenennen. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

  3. Geben Sie den neuen Druckernamen neben dem Druckersymbol ein.