Problembehandlung bei Remotedesktopproblemen

Hier erhalten Sie Lösungen für einige häufige Probleme mit Remotedesktopverbindung.

Alle anzeigen

Ich kann keine Verbindung mit dem Remotecomputer herstellen.

Je nachdem, welche Fehlermeldung angezeigt wird, können Sie verschiedene Dinge versuchen:

Nicht genügend Arbeitsspeicher. Schließen Sie alle anderen Programme, und versuchen Sie dann erneut, eine Verbindung herzustellen. Bleibt das Problem bestehen, starten Sie den Computer neu, und wiederholen Sie dann den Verbindungsversuch. Wenn Sie immer noch keine Verbindung herstellen können, wenden Sie sich an den Netzwerkadministrator oder den technischen Support. Weitere Informationen finden Sie unter Vermeiden von Problemen aufgrund von zu wenig Arbeitsspeicher.

Netzwerkfehler. Stellen Sie sicher, dass Ihr Router eingeschaltet ist (nur bei Heimnetzwerken), das Ethernet-Kabel im Netzwerkadapter eingesteckt ist (nur bei verkabelten Netzwerken), am Computer der Schalter für den Drahtlosadapter eingeschaltet ist (nur bei mobilen Computern in Drahtlosnetzwerken) und dass der Netzwerkadapter funktionsfähig ist. Bleibt das Problem bestehen, wenden Sie sich an den Netzwerkadministrator oder an die Person, die das Netzwerk eingerichtet hat.

Der Remotecomputer wird nicht gefunden. Bitten Sie den Administrator des Remotecomputers, den Computernamen zu überprüfen, und stellen Sie sicher, dass Sie den Namen richtig geschrieben haben. Wenn Sie immer noch keine Verbindung herstellen können, versuchen Sie stattdessen, die IP-Adresse des Remotecomputers einzugeben.

Beim Verbinden eines Heimcomputers mit einem Computer in einer Unternehmensdomäne ist ein Zwischenschritt erforderlich, um sicherzustellen, dass die Computer kommunizieren können. Eine Möglichkeit besteht darin, eine Verbindung über ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) zum Unternehmensnetzwerk einzurichten. Eine andere Möglichkeit besteht darin, einen Terminaldienste-Gatewayserver zu verwenden. Wenn Sie bei diesen Vorgängen Unterstützung benötigen, wenden Sie sich an den Systemadministrator oder den technischen Support.

Es ist auch möglich, zwei private Computer über das Internet miteinander zu verbinden. Hierfür sind in der Regel jedoch detaillierte Kenntnisse der Routerkonfiguration, der Portzuordnungen und IP-Adressen erforderlich.

Wenn die Authentifizierung aktiviert ist, müssen Sie auf der Registerkarte Allgemein des Dialogfelds Remotedesktopverbindung einen vollständigen Computernamen (z. B. Computer1.Example.com) eingeben. Eine Definition eines vollständigen Computernamens finden Sie unter "Was ist ein vollständiger Computername?" in Remotedesktop: Häufig gestellte Fragen.

  • So stellen Sie fest, welche Authentifizierungsebene aktiviert ist:

    1. Öffnen Sie die Remotedesktopverbindung, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Alle Programme klicken, auf Zubehör klicken und dann auf Remotedesktopverbindung klicken.

    2. Klicken Sie im Dialogfeld Remotedesktopverbindung auf Optionen und dann auf die Registerkarte Erweitert.

  • Führen Sie auf dem Remotecomputer die folgenden Schritte aus, um den vollständigen Computernamen des Remotecomputers zu ermitteln:

    • Öffnen Sie System, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf System und Wartung klicken und dann auf System klicken.

    Der vollständige Computername wird unter Einstellungen für Computernamen, Domäne und Arbeitsgruppe angegeben.

Verbindungsprobleme können auch die folgenden Ursachen haben:

  • Der von Remotedesktop verwendete Port wird möglicherweise durch eine Firewall blockiert.

    Führen Sie folgende Schritte aus, wenn Sie die Windows-Firewall verwenden:

    1. Öffnen Sie die Windows-Firewall, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Systemsteuerung klicken, auf Sicherheit klicken und dann auf Windows-Firewall klicken.

    2. Klicken Sie auf Programm durch die Windows-Firewall lassen. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

    3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Remotedesktop.

    Wenn Sie eine andere Firewall verwenden, stellen Sie sicher, dass der Port für Remotedesktop (normalerweise Port 3389) offen ist.

  • Auf dem Remotecomputer sind möglicherweise keine Remoteverbindungen aktiviert. Gehen Sie in diesem Fall folgendermaßen vor:

    1. Klicken Sie auf dem Remotecomputer auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start", klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
    2. Klicken Sie im linken Fensterbereich auf Remoteeinstellungen. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

    3. Klicken Sie unter Remotedesktop auf Verbindungen von Computern zulassen, auf denen eine beliebige Version von Remotedesktop ausgeführt wird oder Verbindungen nur von Computern zulassen, auf denen Remotedesktop mit Authentifizierung auf Netzwerkebene ausgeführt wird.

    4. Klicken Sie auf OK.

  • Sie können keine Remoteverbindung herstellen, wenn für Ihr Benutzerkonto kein Kennwort festgelegt ist. Informationen zum Hinzufügen eines Kennworts zu Ihrem Konto finden Sie unter Schützen des Computers mit einem Kennwort.

  • Der Remotecomputer ist möglicherweise zu beschäftigt, um zu diesem Zeitpunkt weitere Verbindungen zu akzeptieren. Warten Sie eine gewisse Zeit, und versuchen Sie dann erneut, eine Verbindung herzustellen.

Ich kann mich beim Remotecomputer nicht anmelden.

Wenn Sie den Anmeldebildschirm des Remotecomputers sehen, sich aber nicht anmelden können, müssen Sie sich selbst zur Gruppe Remotedesktopbenutzer oder zu einer anderen Gruppe mit Administratorrechten für den Remotecomputer hinzufügen. Sie können auch den Administrator des Remotecomputers bitten, dies für Sie zu erledigen. Weitere Informationen finden Sie unter Hinzufügen eines Benutzerkontos zu einer Gruppe.

Ich kann vom Remotecomputer keinen Text auf meinen Computer kopieren.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Zwischenablage umgeleitet haben, damit Sie sie auf dem Remotecomputer verwenden können. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie die Remotedesktopverbindung, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Alle Programme klicken, auf Zubehör klicken und dann auf Remotedesktopverbindung klicken.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld Remotedesktopverbindung auf Optionen und dann auf die Registerkarte Lokale Ressourcen.

  3. Aktivieren Sie unter Lokale Geräte und Ressourcen das Kontrollkästchen Zwischenablage, und klicken Sie dann auf Verbinden.

Wenn ich das Dialogfeld Remotedesktopverbindung minimiere, wird der Bildschirminhalt gelöscht.

Dieses Problem kann durch die Verwendung eines Bildschirmschoners mit Kennwortschutz verursacht werden. Minimieren Sie das Dialogfeld Remotedesktopverbindung nicht, wenn Sie einen Bildschirmschoner mit Kennwortschutz verwenden, oder verwenden Sie einen Bildschirmschoner ohne Kennwortschutz.

Der Bildschirmschoner auf dem Remotecomputer ist leer.

Ein auf dem Remotedesktop aufgerufener Bildschirmschoner ist standardmäßig leer. Dieses Verhalten ist normal.

Meine gespeicherten Anmeldeinformationen können nicht verwendet werden.

Falls der Computer Teil einer Domäne ist, besitzen Sie standardmäßig keine Berechtigung zum Speichern der Anmeldeinformationen, wenn Sie eine Verbindung mit einem Remotecomputer herstellen. Sie können dies jedoch ändern.

Sie müssen als Administrator angemeldet sein, um diese Schritte ausführen zu können.

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start", geben Sie gpedit.msc ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.
  2. Doppelklicken Sie unter Computerkonfiguration auf Administrative Vorlagen, doppelklicken Sie auf System, und doppelklicken Sie dann auf Delegierung von Anmeldeinformationen.

  3. Doppelklicken Sie im rechten Fensterbereich auf Gespeicherte Anmeldeinformationen mit reiner NTLM-Serverauthentifizierung zulassen.

  4. Klicken Sie im angezeigten Dialogfeld auf Aktiviert, und klicken Sie dann auf Anzeigen.

  5. Klicken Sie im Dialogfeld Inhalte anzeigen auf Hinzufügen, geben Sie den Namen des Remotecomputers (Servers) im folgenden Format ein: TERMSRV\<Computername>, und klicken Sie dann auf OK.

    Hinweis

    • "TERMSRV" muss großgeschrieben werden. <Computername> kann der Name eines spezifischen Remotecomputers sein (z. B. "TERMSRV/myremotepc"), oder Sie können ein Sternchen (*) verwenden, um eine Gruppe von Computern einzuschließen (z. B. "TERMSRV/*" oder "TERMSRV/*.corp.com"). <Computername> muss exakt mit dem Namen übereinstimmen, den Sie in das Feld Computer in Remotedesktop eingegeben haben, um eine Verbindung mit diesem Remotecomputer herzustellen.