Verwenden von Software-Explorer in Windows Defender

Verwenden Sie Software-Explorer in Windows Defender, um detaillierte Informationen zu Software anzuzeigen, die derzeit auf dem Computer ausgeführt wird und den Datenschutz oder die Sicherheit des Computers beeinträchtigen kann. Sie können z. B. sehen, welche Programme beim Starten von Windows automatisch ausgeführt werden und wie diese Programme mit wichtigen Windows Programmen und Diensten interagieren.

Mithilfe von Software-Explorer können Sie die folgenden Elemente überwachen:

  • Autostartprogramme, die mit oder ohne Ihr Wissen beim Starten von Windows automatisch ausgeführt werden.

  • Derzeit ausgeführte Programme, d. h. Programme, die derzeit auf dem Bildschirm oder im Hintergrund ausgeführt werden.

  • Mit dem Netzwerk verbundene Programme, d. h. Programme oder Prozesse, die eine Verbindung mit dem Internet oder mit Ihrem Heim- oder Firmennetzwerk herstellen können.

  • Winsock-Dienstanbieter, d. h. Programme, die Low-Level-Netzwerk- und Kommunikationsdienste für Windows und Programme unter Windows ausführen. Diese Programme verfügen häufig über Zugriff auf wichtige Bereiche des Betriebssystems.

So zeigen Sie mithilfe von Software-Explorer die auf dem Computer ausgeführte Software an

Mit Software-Explorer können Sie die von Ihnen verwendeten Programme anzeigen und verwalten. Zum Anzeigen und Verwalten von Programmen und anderer Software für alle Benutzer auf dem Computer benötigen Sie jedoch ein Administratorkennwort oder Administratorberechtigungen.

  1. Öffnen Sie Windows Defender, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Alle Programme klicken und dann auf Windows Defender klicken.

  2. Klicken Sie auf Extras und dann auf Software-Explorer.

  3. Wählen Sie in der Liste Kategorie den Typ der Software aus, die Sie überwachen möchten. Klicken Sie auf Für alle Benutzer anzeigen, wenn Sie Software überwachen möchten, die von allen Benutzern auf dem Computer verwendet wird. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

Grundlegendes zu den in Software-Explorer angezeigten Details

Software-Explorer zeigt grundlegende Informationen zu Programmen an, wie z. B. den Namen des Programms, den Herausgeber und die Version. Abhängig von der von Ihnen ausgewählten Kategorie werden möglicherweise auch die folgenden wichtigen Informationsarten angezeigt.

Titel
Beschreibung

Automatisch starten

Gibt an, ob das Programm beim Starten von Windows automatisch gestartet wird.

Starttyp

Der Ort, an dem das Programm beim Starten von Windows automatisch gestartet werden soll, z. B. in der Registrierung oder im Startordner Alle Benutzer.

Im Betriebssystem enthalten

Gibt an, ob das Programm als Teil von Windows installiert wurde.

Klassifizierung

Gibt an, ob das Programm im Hinblick auf eine Gefährdung des Datenschutzes und der Sicherheit des Computers analysiert wurde.

Digital signiert von

Gibt an, ob die Software signiert ist und, wenn dies zutrifft, ob sie vom aufgelisteten Herausgeber signiert wurde. Wenn dies nicht der Fall ist, sollten Sie den mit der Software bereitgestellten Herausgeberinformationen nicht vertrauen und weitere Details überprüfen, bevor Sie auswählen, ob Sie der Software selbst vertrauen sollen.