Wo befindet sich der Befehl "Ausführen"?

In früheren Windows-Versionen mussten Sie zum Ausführen bestimmter Vorgänge, z. B. zum Ändern von Systemeinstellungen oder Installieren von Software, ein Administratorkonto verwenden. Wenn Sie als Standardbenutzer bzw. Benutzer mit eingeschränkten Rechten angemeldet waren, konnten Sie den Befehl Ausführen als verwenden und mussten sich nicht erst abmelden und als Administrator neu anmelden.

In dieser Windows-Version wurde anstelle des Befehls Ausführen als der neue Befehl Als Administrator ausführen implementiert. Möglicherweise werden Sie den Befehl Als Administrator ausführen jedoch relativ selten verwende, da Sie von Windows bei Bedarf automatisch zur Eingabe eines Administratorkennworts aufgefordert werden. Für einige ältere Programme muss jedoch möglicherweise der Befehl Als Administrator ausführen dennoch verwendet werden, damit Sie sich nicht erst abmelden und erneut anmelden müssen.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Programmsymbol oder die Programmdatei, die geöffnet werden soll, und klicken Sie dann auf Als Administrator ausführen.

  2. Wählen Sie das zu verwendende Administratorkonto aus, und geben Sie das entsprechende Kennwort ein.

Tipp

  • Wenn Sie als Standardbenutzer angemeldet sind, können Sie den Befehl Als Administrator ausführen ebenfalls verwenden, um ein Programm als ein anderer Benutzer auszuführen, selbst wenn der Benutzer kein Administratorkonto hat. Klicken Sie dazu auf Als Administrator ausführen, und wählen Sie dann das Benutzerkonto aus. Wenn Sie als Administrator angemeldet sind, müssen Sie runas.exe /Benutzername im Eingabeaufforderungsfenster eingeben, wenn Sie das Programm als ein anderer Benutzer ausführen möchten.