Was geschieht, wenn ein Bild zu groß ist, um es in einer E-Mail zu senden?

Ihre E-Mail-Nachricht wird wahrscheinlich nicht übermittelt. Da bei den meisten E-Mail-Servern eine Größenbeschränkung für E-Mail-Nachrichten besteht, werden E-Mails, die ein sehr großes Bild oder zu viele Bilder auf einmal enthalten, häufig nicht übermittelt. Wenn Sie Probleme haben, Bilder in einer E-Mail zu senden, führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

Alle anzeigen

Lassen Sie die Größe des Bilds von Windows automatisch ändern

  1. Öffnen Sie die Windows-Fotogalerie, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Alle Programme klicken und dann auf Windows-Fotogalerie klicken.

  2. Klicken Sie auf das Bild, das Sie in einer E-Mail senden möchten.

    Sie können mehrere Bilder in einer E-Mail senden, indem Sie bei gedrückter STRG-Taste auf die gewünschten Bilder klicken.

  3. Klicken Sie auf der Symbolleiste auf E-Mail.

  4. Wählen Sie im Dialogfeld Bilder und Dateien als Anhang hinzufügen eine Bildgröße aus der Liste Bildgröße aus, und klicken Sie dann auf Anfügen.

    Windows ändert automatisch die Größe des Bilds und fügt es einer E-Mail-Nachricht als Anlage hinzu.

Senden Sie weniger Bilder in einer E-Mail

Auch bei kleinen Bildern können Probleme auftreten, falls zu viele Bilder in derselben Nachricht gesendet werden und dadurch die Gesamtgröße der Datei zu hoch wird. Wenn der Empfänger Probleme beim Empfang Ihrer Bilder hat, versuchen Sie, immer nur ein oder zwei Bilder auf einmal zu senden.