32-Bit- und 64-Bit-Windows: Häufig gestellte Fragen


Hier erhalten Sie Antworten auf einige häufig gestellte Fragen zu 32-Bit- und 64-Bit-Versionen von Windows.

Alle anzeigen

Was ist der Unterschied zwischen den 32-Bit- und 64-Bit-Versionen von Windows?

Die Begriffe 32-Bit und 64-Bit beziehen sich auf die Informationsverarbeitung des Prozessors eines Computers (auch CPU genannt). Die 64-Bit-Version von Windows bearbeitet eine große Anzahl von RAM viel effektiver als ein 32-Bit-System.

Woran erkenne ich, ob auf meinem Computer eine 32-Bit- oder 64-Bit-Version von Windows ausgeführt wird?

Gehen Sie wie folgt vor, um herauszufinden, ob auf Ihrem Computer unter Windows 7 oder Windows Vista eine 32-Bit- oder eine 64-Bit-Version von Windows ausgeführt wird:

  1. Öffnen Sie "System", indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, mit der rechten Maustaste auf Computer klicken und dann auf Eigenschaften klicken.

  2. Unter System können Sie den Systemtyp anzeigen.

Gehen Sie wie folgt vor, wenn auf dem Computer Windows XP ausgeführt wird:

  1. Klicken Sie auf Start.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

    • Wenn dort nicht "x64 Edition" aufgeführt ist, wird die 32-Bit-Version von Windows XP ausgeführt.

    • Wenn "x64 Edition" unter System aufgeführt ist, wird die 64-Bit-Version von Windows XP ausgeführt.

Welche Version von Windows 7 soll ich installieren: die 32-Bit-Version oder die 64-Bit-Version?

Zum Installieren einer 64-Bit-Version von Windows 7 benötigen Sie einen Zentralprozessor, der eine 64-Bit-Version von Windows ausführen kann. Die Vorteile, die sich aus der Verwendung eines 64-Bit-Betriebssystems ergeben, sind am größten, wenn der Computer eine hohe RAM-Kapazität aufweist, normalerweise mindestens 4 GB RAM. In solchen Fällen kann ein 64-Bit-System besser mehrere Programme zur gleichen Zeit ausführen und zwischen diesen häufiger wechseln, weil ein 64-Bit-Betriebssystem größere Mengen an Speicher effizienter verarbeiten kann als ein 32-Bit-Betriebssystem. Weitere Informationen finden Sie unter Installieren und Neuinstallieren von Windows 7.

Wie kann ich herausfinden, ob auf einem Computer eine 64-Bit-Version von Windows ausgeführt werden kann?

Der Computer muss über einen 64-Bit-Prozessor verfügen, um eine 64-Bit-Version von Windows ausführen zu können. Gehen Sie wie folgt vor, um herauszufinden, ob der Prozessor unter Windows 7 oder Windows Vista 64-Bit-fähig ist:

  1. Öffnen Sie Leistungsinformationen und -tools, indem Sie zunächst auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" und anschließend auf Systemsteuerung klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text Leistungsinformationen und -tools ein, und klicken Sie anschließend in der Ergebnisliste auf Leistungsinformationen und -tools.

  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Klicken Sie unter Windows 7 auf Detaillierte Leistungs- und Systeminformationen anzeigen und drucken.

    • Klicken Sie unter Windows Vista auf Details anzeigen und drucken.

  3. Im Abschnitt System unter Systemtyp können Sie anzeigen, welche Art des Betriebssystems zurzeit ausgeführt wird, und ob eine 64-Bit-Version von Windows unter 64 Bit-fähig ausgeführt werden kann. (Wenn der Computer bereits eine 64-Bit-Version von Windows ausführt, dann können Sie die Auflistung 64 Bit-fähig nicht anzeigen.)

Gehen Sie wie folgt vor, um herauszufinden, ob auf einem Computer unter Windows XP eine 64-Bit-Version von Windows ausgeführt werden kann:

  1. Klicken Sie auf Start.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

    • Wenn "x64 Edition" unter System aufgeführt ist, kann der Prozessor eine 64-Bit-Version von Windows ausführen.

    • Wenn "x64 Edition" nicht aufgeführt ist, ist der Prozessor möglicherweise trotzdem in der Lage, eine 64-Bit-Version von Windows auszuführen. Um dies zu überprüfen, können Sie den kostenlosen Windows 7 Upgrade Advisor von der Windows 7 Upgrade Advisor-Webseite herunterladen und ausführen.

Kann ich ein Upgrade von einer 32-Bit-Version von Windows auf eine 64-Bit-Version von Windows 7 oder von einer 64-Bit-Version von Windows auf eine 32-Bit-Version von Windows 7 ausführen?

Sie können während der Windows 7-Installation die Option "Upgrade", mit der Dateien, Einstellungen und Programme beibehalten werden, nur verwenden, wenn Sie aktuell eine 32-Bit-Version von Windows Vista ausführen und auf die 32-Bit-Version von Windows 7 aktualisieren möchten. Und wenn Sie aktuell eine 64-Bit-Version von Windows Vista ausführen, können Sie nur ein Upgrade auf eine 64-Bit-Version von Windows 7 ausführen. Weitere Informationen finden Sie unter Upgrade auf Windows 7: Häufig gestellte Fragen auf der Windows-Website.

Wenn Sie von einer 32-Bit-Version von Windows auf eine 64-Bit-Version von Windows 7 oder umgekehrt aktualisieren möchten, müssen Sie Ihre Dateien sichern und während der Windows 7-Installation die Option "Benutzerdefiniert" auswählen. Dann müssen Sie die Dateien wiederherstellen und die Programme neu installieren. Weitere Informationen zum Ausführen einer benutzerdefinierten Installation finden Sie unter Installieren und Neuinstallieren von Windows 7‍.

Hinweise

  • Wenn Sie eine 64-Bit-Version von Windows 7 auf einem Computer installieren möchten, auf dem eine 32-Bit-Version von Windows ausgeführt wird, müssen Sie den Computer mit einem Installationsdatenträger oder Installationsdateien für eine 64-Bit-Version von Windows 7 starten.

  • Wenn Sie den Computer mit einem Installationsdatenträger oder Installationsdateien für eine 64-Bit-Version von Windows 7 starten, der Computer aber keine 64-Bit-Version von Windows ausführen kann, wird ein Windows-Start-Manager-Fehler angezeigt. Stattdessen müssen Sie einen Installationsdatenträger oder Installationsdateien für eine 32-Bit-Version von Windows 7 verwenden.

  • Mit Windows-EasyTransfer können keine Dateien aus einer 64-Bit-Version von Windows an eine 32-Bit-Version von Windows übertragen werden. Wenn Sie eine 64-Bit-Version von Windows Vista ausführen, jedoch die Installation einer 32-Bit-Version von Windows 7 beabsichtigen, können Sie die Dateien manuell oder über "Sichern und Wiederherstellen" unter Windows Vista an einen externen Ort verschieben. Weitere Informationen finden Sie unter Sichern der Dateien und Wiederherstellen einer mit einer vorherigen Version von Windows erstellten Sicherung auf der Windows-Website. (Wenn Sie eine 64-Bit-Version von Windows XP ausführen, müssen Sie die Dateien manuell an einen externen Ort verschieben.)

Kann ich ein 32-Bit-Programm auf einem 64-Bit-Computer ausführen?

Die meisten für die 32-Bit-Version von Windows entwickelten Programme funktionieren auch unter der 64-Bit-Version von Windows. Bedeutende Ausnahmen sind viele Antivirenprogramme.

Für die 32-Bit-Version von Windows entwickelte Gerätetreiber funktionieren nicht auf Computern, auf denen eine 64-Bit-Version von Windows ausgeführt wird. Wenn Sie versuchen, einen Drucker oder ein anderes Gerät zu installieren, für das nur 32-Bit-Treiber verfügbar sind, funktionieren sie nicht ordnungsgemäß auf einer 64-Bit-Version von Windows. Weitere Informationen zur Treibersuche finden Sie unter Aktualisieren eines Treibers für Hardware, die nicht ordnungsgemäß funktionsfähig ist oder auf der Website des Herstellers. Informationen zu Treibern erhalten Sie außerdem auf der Windows 7 Upgrade Advisor-Webseite.

Kann ich ein 64-Bit-Programm auf einem 32-Bit-Computer ausführen?

Wenn das Programm speziell für die 64-Bit-Version von Windows entwickelt wurde, kann es unter der 32-Bit-Version von Windows nicht ausgeführt werden. (Die meisten für die 32-Bit-Version von Windows entwickelten Programme funktionieren jedoch auch unter der 64-Bit-Version von Windows.)

Für die 64-Bit-Version von Windows entwickelte Gerätetreiber funktionieren nicht auf Computern, auf denen eine 32-Bit-Version von Windows ausgeführt wird. Weitere Informationen zur Treibersuche finden Sie unter Aktualisieren eines Treibers für Hardware, die nicht ordnungsgemäß funktionsfähig ist oder auf der Website des Herstellers. Informationen zu Treibern erhalten Sie außerdem auf der Windows 7 Upgrade Advisor-Webseite.

Wie kann ich Programme und Geräte finden, die mit der 64-Bit-Version von Windows 7 funktionieren?

Um Programme und Treiber zu finden, die mit Windows 7 funktionieren, suchen Sie am besten nach Produkten mit dem "Kompatibel mit Windows 7"-Logo. Diese Produkte wurden auf ihre Kompatibilität mit den 32-Bit- und den 64-Versionen von Windows 7 getestet.

Sie können auch das Windows 7-Kompatibilitätscenter aufrufen und prüfen, ob das Programm bzw. das Gerät mit der 64-Bit-Version von Windows 7 kompatibel ist. Hardware- und Softwarehersteller aktualisieren diese Informationen ständig. Schauen Sie also immer wieder nach.

Wenn ich eine 64-Bit-Version von Windows ausführe, benötige ich dann 64-Bit-Treiber für meine Geräte?

Ja Alle Hardwaregeräte benötigen 64-Bit-Treiber, um mit einer 64-Bit-Version von Windows funktionsfähig zu sein. Entwickelte 32-Bit-Treiberversionen für Windows funktionieren nicht auf Computern unter 64-Bit-Versionen von Windows.

Weitere Informationen zur Treibersuche finden Sie unter Aktualisieren eines Treibers für Hardware, die nicht ordnungsgemäß funktionsfähig ist oder auf der Website des Herstellers. Informationen zu Treibern erhalten Sie außerdem auf der Windows 7 Upgrade Advisor-Webseite.

Artikel-ID: MSW700010