Computer in einem Netzwerk müssen über eindeutige Namen verfügen, damit sie sich gegenseitig identifizieren und miteinander kommunizieren können. Die meisten Computer verfügen über einen Standardnamen, der in der Regel geändert werden kann. Computernamen sollten am besten kurz (höchstens 15 Zeichen) und leicht erkennbar sein.

Es ist empfehlenswert, nur Zeichen nach dem Internetstandard im Computernamen zu verwenden. Standardzeichen sind die Ziffern 0 bis 9, Groß- und Kleinbuchstaben von A bis Z sowie der Bindstrich (-). Computernamen dürfen nicht nur aus Ziffern bestehen und dürfen keine Leerzeichen enthalten. Außerdem darf der Name keine Sonderzeichen wie die folgenden enthalten:

< > ; : " * + = \ | ? ,

Hinweis:

  • Einige Internetdienstanbieter (Internet Service Provider, ISP) verlangen die Verwendung bestimmter Computernamen, damit sie den Computer identifizieren und Ihr Konto überprüfen können. Falls Ihr ISP einen bestimmten Computernamen verlangt, sollten Sie den Ihnen zugewiesenen Namen nicht ändern.

In diesem Video wird gezeigt, wie der Computername geändert werden kann. (1:19)

So ändern Sie den Computernamen

  1. Öffnen Sie "System", indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, mit der rechten Maustaste auf Computer klicken und dann auf Eigenschaften klicken.

  2. Klicken Sie unter Einstellungen für Computernamen, Domäne und Arbeitsgruppe auf Einstellungen ändern. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Computername auf Ändern.

  4. Löschen Sie unter Computername den alten Computernamen, geben Sie einen neuen Computernamen ein, und klicken Sie dann auf OK. Wenn der Computer Teil einer Domäne ist, werden Sie aufgefordert, den Namen und das Kennwort eines Kontos mit der Berechtigung zum Umbenennen des Computers in der Domäne anzugeben.



Benötigen Sie weitere Hilfe?