Sie können auf dem Computer einen Sound wiedergeben lassen, wenn bestimmte Ereignisse auf dem Computer auftreten. (Ein Ereignis kann eine von Ihnen ausgeführte Aktion sein, beispielsweise das Anmelden beim Computer, oder eine vom Computer ausgeführte Aktion, beispielsweise das Anzeigen einer Warnung bei Empfang neuer E-Mail.) Windows enthält verschiedene Soundschemas (Sammlungen verwandter Sounds) für allgemeine Ereignisse. Darüber hinaus verfügen einige Desktopdesigns über eigene Soundschemas.

In diesem Video wird gezeigt, wie die Computersounds geändert werden können (1:32).
Alle anzeigen

So ändern Sie ein Soundschema

  1. Öffnen Sie Sound, indem Sie zunächst auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" und anschließend auf Systemsteuerung klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text Sound ein, und klicken Sie anschließend auf Sound.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Sounds.

  3. Klicken Sie in der Liste Soundschema auf das gewünschte Soundschema, und klicken Sie dann auf OK.

    Tipp

    • Wenn Sie sich einen Eindruck von einem Soundschema verschaffen möchten, klicken Sie auf ein Schema. Klicken Sie in der Liste Programmereignisse auf verschiedene Ereignisse, und klicken Sie dann auf Testen, um sich die einzelnen Sounds in diesem Schema anzuhören.

So ändern Sie einen oder mehrere Sounds

  1. Öffnen Sie Sound, indem Sie zunächst auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" und anschließend auf Systemsteuerung klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text Sound ein, und klicken Sie anschließend auf Sound.

  2. Zum Ändern eines einzelnen Sounds klicken Sie auf die Registerkarte Sounds, und klicken Sie dann in der Liste Programmereignisse auf das Ereignis, für das Sie einen neuen Sound zuweisen möchten.

  3. Klicken Sie in der Liste Sounds auf den Sound, den Sie dem Ereignis zuordnen möchten, und klicken Sie dann auf OK.

    Falls der gewünschte Sound nicht in der Liste enthalten ist, klicken Sie auf Durchsuchen, um danach zu suchen.

  4. Zum Ändern mehrerer Sounds folgen Sie den oben genannten Schritten, klicken Sie jedoch nach jedem einzelnen Sound auf Übernehmen, bis Sie alle gewünschten Änderungen vorgenommen haben. Klicken Sie dann auf OK.

Hinweise

  • Zum Testen eines Sounds in der Liste Programmereignisse klicken Sie auf den Sound und dann auf Testen.

  • Wenn Sie einen oder mehrere Ereignissounds ändern, wird automatisch ein neues Soundschema erstellt, das den gleichen Namen wie das aktuelle Schema erhält, jedoch mit dem Zusatz (geändert). Wenn beispielsweise das aktuelle Schema Sonate heißt und Sie einen oder mehrere Sounds ändern, erhält das neue Schema den Namen Sonate (geändert). Das Originalsoundschema wird unter dem Originalnamen beibehalten.

So benennen Sie ein Soundschema um

Wenn Sie Änderungen an einem oder mehreren einzelnen Sounds vornehmen, erstellen Sie ein neues Soundschema, das automatisch unter einem neuen Namen gespeichert wird: unter dem Namen des aktuellen Schemas mit dem Zusatz (geändert). Wenn beispielsweise das aktuelle Schema Sonate heißt und Sie einen oder mehrere Sounds ändern, erhält das neue Schema den Namen Sonate (geändert). Sie können dem neuen Soundschema (oder einem vorhandenen Schema) jedoch auch einen neuen Namen geben.

  1. Öffnen Sie Sound, indem Sie zunächst auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" und anschließend auf Systemsteuerung klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text Sound ein, und klicken Sie anschließend auf Sound.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Sounds.

  3. Klicken Sie in der Liste Soundschema auf das umzubenennende Schema, klicken Sie auf Speichern unter, geben Sie einen Namen für das neue Soundschema ein, und klicken Sie dann auf OK. (Falls der gewünschte Sound nicht in der Liste enthalten ist, klicken Sie auf Durchsuchen, um danach zu suchen.)