So schließen Sie Ihr Microsoft-Konto

Wenn Sie Ihr Konto schließen, können Sie sich mit diesem Konto nicht mehr bei Produkten und Diensten von Microsoft anmelden. Nehmen Sie sich die Zeit, einige Dinge zu erledigen, bevor Sie das Konto schließen. Beispielsweise sollten Sie Ihre Abonnements kündigen und sicherstellen, dass Sie nichts Wichtiges zurücklassen, zum Beispiel Dateien bei OneDrive, Xbox-Inhalte, E-Mails in Outlook.com usw.

Vor dem Schließen Ihres Kontos

Machen Sie sich vor einer Kontoschließung unbedingt mit allen sich daraus ergebenden Auswirkungen vertraut. Lassen Sie beispielsweise kein Guthaben und keine wichtigen Daten im Zusammenhang mit dem Microsoft-Konto zurück. Unter Umständen möchten Sie Kontakten außerdem mitteilen, wie Sie nach dem Auflösen der E-Mail-Adresse des Microsoft-Kontos erreichbar sind.

Alle anzeigen

Verwenden Sie das Guthaben auf Ihrem Konto

Geben Sie das Restguthaben auf Ihrem Microsoft-Konto aus, indem Sie digitale Inhalte von Xbox, aus dem Windows Store oder dem Windows Phone Store erwerben.

Wenn Sie erfahren möchten, wie viel Geld auf Ihrem Microsoft-Konto verfügbar ist, melden Sie sich auf der Microsoft-Kontoseite an.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Microsoft-Geschenkkarte: Häufig gestellte Fragen.

Kündigen Sie alle mit dem Konto verknüpften Abonnements

Wenn Sie Dienste wie Office 365, OneDrive, Xbox Live Gold oder ein Outlook.com-Konto ohne Werbung abonniert haben, können Sie nicht mehr darauf zugreifen.

So können Sie die meisten Microsoft-Abonnements kündigen:

  1. Melden Sie sich auf der Microsoft-Kontoseite an und rufen Sie „Dienste & Abonnements“ auf.

  2. Wählen Sie für jedes kostenpflichtige Abonnement „Abbrechen“ aus und folgen Sie den Anweisungen.

Wenn ein Abonnement nicht in der Liste aufgeführt ist, rufen Sie den Dienst selbst auf (oder wenden Sie sich an den Einzelhändler, wenn Sie das Abonnement dort erworben haben), um das Abonnement zu kündigen. Wenn Sie zum Beispiel Skype abonniert haben, rufen Sie die Skype-Supportseite auf und suchen Sie nach den Informationen zur Kündigung.

Mitteilen der neuen Kontaktinformationen

Hinweis

  • Wenn die mit Ihrem Microsoft-Konto verknüpfte E-Mail-Adresse nicht auf „@hotmail.com“, „@live.com“, „@msn.com“ oder „@outlook.com“ endet, können Sie diesen Schritt überspringen.

Wenn die mit Ihrem Microsoft-Konto verknüpfte E-Mail-Adresse auf „@outlook.com“, „@hotmail.com“, „@live.com“ oder „@msn.com“ endet, werden mit der Schließung des Microsoft-Kontos alle darin gespeicherten E-Mails nach einer 60-tägigen Wartezeit gelöscht. In dieser Zeit werden vom Posteingang weiterhin E-Mails empfangen. Sie können eine automatische Antwort einrichten, um alle Kontakte zu informieren, dass das Konto geschlossen wird, und ihnen Ihre neue E-Mail-Adresse mitzuteilen.

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Outlook.com-Posteingang an. Klicken Sie auf das Symbol „Optionen“ Symbol „Optionen“ und dann auf Optionen.
  2. Tippen oder klicken Sie unter Konto verwalten auf Automatisierte Abwesenheitsnotizen senden und folgen Sie dann den Anweisungen.

    Hinweise

    • Sie können unter Konto verwalten auch die Option E-Mail-Weiterleitung auswählen, um eingehende E-Mails an eine andere E-Mail-Adresse zu senden. Denken Sie aber daran, dass sowohl die automatischen Antworten also auch die E-Mail-Weiterleitung nicht mehr funktionieren, wenn Ihr Microsoft-Konto nach der 60-tägigen Wartezeit geschlossen wird.

    • Wenn Sie ein Microsoft-Konto mit einer Outlook.com-E-Mail-Adresse schließen, wird diese E-Mail-Adresse unter Umständen nach der 60-tägigen Wartezeit zur Wiederverwendung einem anderen Benutzer zugeordnet.

Speichern Sie Ihre Dateien und Daten

Nach dem Schließen Ihres Microsoft-Kontos können Sie nicht mehr auf Dateien oder Infos für dieses Konto zugreifen, wenn Sie diese über einen Microsoft-Dienst gespeichert haben. Wenn Sie Informationen behalten möchten, sollten Sie eine Kopie davon speichern. Beispiel:

  • E-Mails, Dokumente und Fotos, die Sie in Outlook.com, Hotmail oder auf OneDrive gespeichert haben.

  • In HealthVault gespeicherte persönliche Daten.

  • Einkaufsinformationen auf Microsoft.com.

  • Portfoliodaten in MSN Money.

  • Messenger-Kontakte, die zu Skype hinzugefügt wurden. Weitere Informationen zum Sichern Ihrer Kontaktliste finden Sie auf der Skype-Supportseite.

  • Product Keys für alle mit diesem Microsoft-Konto erworbenen Produkte. (Installierte Software kann weiterhin verwendet werden. Sie benötigen den Product Key jedoch, wenn Sie die Software neu oder auf einem neuen PC installieren möchten.)

Nach der Schließung Ihres Microsoft-Kontos können Sie darüber hinaus nicht mehr auf Musik zugreifen, die Sie mit dem Xbox Music Pass heruntergeladen haben. (Musiktitel und Videos, die Sie direkt erworben haben, können weiterhin wiedergegeben, aber nicht auf andere Geräte übertragen werden.) Alle Spielfortschritte, Gamerscores und Ihr Gamertag auf Xbox Live gehen verloren.

Überprüfen Ihrer Geräte

Geräte wie Windows Phones, PCs mit Windows 8.1 oder Windows RT 8.1, Surface-Tablets und Xbox-Konsolen funktionieren mit einem Microsoft-Konto am besten. Einige dieser Geräte können in eingeschränktem Umfang weiter verwendet werden, es stehen dann aber nicht mehr alle Apps und Features zur Verfügung. Richten Sie vor dem Schließen Ihres Kontos für diese Geräte ggf. ein anderes Microsoft-Konto ein, sodass Sie sich weiterhin anmelden können.

Verwalten der Microsoft-Konten Ihrer Kinder

Wenn Sie Microsoft-Konten Ihrer Kinder verwalten, bleiben diese bei der Schließung Ihres Kontos geöffnet. Wenn Ihr Microsoft-Konto geschlossen wurde, wird Ihr Kind jedoch von der Anmeldung bei Xbox, auf PCs mit Windows 8 oder höher oder auf einem Windows Phone abgehalten, bis es die Zustimmung von einem anderen Elternkonto erhält.

Schließen Ihres Kontos

Wenn Sie alles erledigt haben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wechseln Sie zu Konto schließen.

  2. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, sich anzumelden oder das Konto zu verifizieren, befolgen Sie die entsprechenden Anweisungen.

  3. Überprüfen Sie, ob das richtige Microsoft-Konto angezeigt wird, und klicken Sie anschließend auf Weiter.

  4. Gehen Sie die Liste durch und aktivieren Sie die einzelnen Kontrollkästchen, um zu bestätigen, dass Sie die einzelnen Punkte zur Kenntnis genommen haben.

  5. Wählen Sie in der Dropdownliste Grund auswählen den Grund für die Kontoschließung aus.

  6. Klicken Sie auf Konto zum Schließen vormerken.

Nach dem Schließen Ihres Kontos

Wenn Sie auf die Schaltfläche Konto zum Schließen vormerken tippen oder klicken, warten wir 60 Tage, bevor Ihr Microsoft-Konto endgültig gelöscht wird, falls Sie Ihre Meinung ändern oder auf mit dem Konto verknüpfte Informationen zugreifen müssen.

In dieser Zeit ist Ihr Konto zur Schließung markiert, aber immer noch vorhanden. Wenn Sie Ihr Microsoft-Konto wieder öffnen möchten, melden Sie sich einfach innerhalb der 60 Tage erneut an. Die Schließung wird abgebrochen und alles ist wieder so, wie Sie es verlassen haben.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Zum Konto wechseln