Beschädigte Dateien: Häufig gestellte Fragen


Hier erhalten Sie Antworten auf einige häufig gestellte Fragen zu beschädigten Dateien.

Alle anzeigen

Was sind beschädigte Dateien?

Beschädigte Dateien sind Dateien, die nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren. Dabei kann es sich sowohl um häufig verwendete Dateien wie von einer Digitalkamera importierte Bilder als auch um im Hintergrund verwendete System- oder Programmdateien handeln.

Was muss ich tun, wenn ich eine beschädigte Datei entdecke?

Die meisten beschädigten Dateien können nicht repariert werden und müssen gelöscht oder ersetzt werden. In bestimmten Fällen können beschädigte Dateien jedoch mithilfe eines entsprechenden Programms repariert oder zumindest einige der Daten aus der Datei gerettet werden. Entsprechende Programme finden Sie im Internet.

Handelt es sich bei der Datei um eine System- oder Programmdatei, können Sie die Festplatte auf Fehler überprüfen. Werden dabei beschädigte Dateien gefunden, können diese möglicherweise von Windows repariert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Überprüfen eines Laufwerks auf Fehler.

Was muss ich tun, wenn eine beschädigte Datei nicht repariert werden kann?

Löschen Sie die Datei. Wurde die Festplatte des Computers zuvor gesichert, können Sie alternativ versuchen, eine ältere Version der Datei wiederherzustellen und die beschädigte Version mit dieser Datei zu ersetzen. Weitere Informationen zum Abrufen der älteren Version einer Datei finden Sie unter Vorherige Versionen von Dateien: häufig gestellte Fragen.

Wenn es sich bei der beschädigten Datei um eine wichtige System- oder Programmdatei handelt, kann es notwendig sein, das Programm, mit dem die beschädigte Datei verbunden ist, erneut zu installieren.

Wie kann ich die Beschädigung von Dateien verhindern?

Beschädigte Dateien treten eher selten auf. Häufigste Ursache ist das Auftreten eines Fehlers beim Speichern der Datei. So kann beispielsweise das Programm abstürzen, mit dem die Datei gespeichert wird, oder beim Speichern der Datei kann ein Stromausfall auftreten.

Das Risiko der Beschädigung von Dateien lässt sich verringern, indem die Stromversorgung des Computers mithilfe eines Überspannungsschutzes oder mithilfe einer unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) abgesichert wird.

Außerdem muss der Computer immer ordnungsgemäß ausgeschaltet werden. Halten Sie den Netzschalter nicht gedrückt, da Windows dadurch üblicherweise abrupt heruntergefahren wird. Weitere Informationen finden Sie unter Richtiges Ausschalten des Computers.



Benötigen Sie weitere Hilfe?