Beitreten zu oder Erstellen einer Arbeitsgruppe


Wenn Sie ein Netzwerk einrichten, erstellt Windows automatisch eine Arbeitsgruppe und weist ihr einen Namen zu. Sie können entweder einer bestehenden Arbeitsgruppe in einem Netzwerk beitreten oder eine neue Arbeitsgruppe erstellen.

Hinweis

  • Arbeitsgruppen stellen zwar eine Grundlage für die Datei- und Druckerfreigabe dar, dienen aber nicht der eigentlichen Freigabe. Im Gegensatz dazu können Sie in dieser Windows-Version eine Heimnetzgruppe erstellen oder einer Heimnetzgruppe beitreten, wodurch automatisch die Datei- und Druckerfreigabe für Heimnetzwerke aktiviert wird. Wenn Sie über ein Heimnetzwerk verfügen, empfiehlt sich die Erstellung einer Heimnetzgruppe oder der Beitritt zu einer Heimnetzgruppe. Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie in Hilfe und Support nach "Heimnetzgruppe" suchen.

  1. Öffnen Sie "System", indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, mit der rechten Maustaste auf Computer klicken und dann auf Eigenschaften klicken.

  2. Klicken Sie unter Einstellungen für Computernamen, Domäne und Arbeitsgruppe auf Einstellungen ändern. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Systemeigenschaften auf die Registerkarte Computername, und klicken Sie anschließend auf Ändern.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Ändern des Computernamens bzw. der Domäne unter Mitglied von auf Arbeitsgruppe, und führen Sie anschließend eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn Sie einer bestehenden Arbeitsgruppe beitreten möchten, geben Sie den Namen der gewünschten Arbeitsgruppe ein, und klicken Sie auf OK.

    • Wenn Sie eine neue Arbeitsgruppe erstellen möchten, geben Sie den Namen der gewünschten Arbeitsgruppe ein, und klicken Sie auf OK.

    Dialogfeld "Computernamen- bzw. -domänenänderungen"
    Das Dialogfeld "Ändern des Computernamens bzw. der Domäne"

    Wenn der Computer vor dem Beitritt zur Arbeitsgruppe bereits Mitglied einer Domäne war, wird er aus der Domäne entfernt und das Computerkonto für die Domäne deaktiviert.

Hinweise

  • Wenn sich im Netzwerk Computer unter Windows XP befinden, müssen Sie ggf. den Arbeitsgruppennamen auf diesen Computern so ändern, dass er mit dem Arbeitsgruppennamen auf den Computern übereinstimmt, auf denen diese Version von Windows oder Windows Vista ausgeführt wird. Nur dann können Sie alle Computer im Netzwerk anzeigen und Verbindungen mit ihnen herstellen.



Benötigen Sie weitere Hilfe?