Ein- und Ausschalten der Benutzerkontensteuerung


Die Benutzerkontensteuerung (User Account Control, UAC) kann dazu beitragen, nicht autorisierte Änderungen am Computer zu verhindern. Stehen Änderungen am Computer an, für die Administratorberechtigungen benötigt werden, werden Sie von der Benutzerkontensteuerung benachrichtigt. Änderungen dieser Art können die Sicherheit des Computers beeinträchtigen oder sich auf Einstellungen für andere Benutzer des Computers auswirken. Es wird empfohlen, die Benutzerkontensteuerung nicht zu deaktivieren, um zum Schutz des Computers beizutragen.

In diesem Video wird gezeigt, wie die Benutzerkontensteuerung aktiviert und deaktiviert werden kann. (1:11)

So aktivieren bzw. deaktivieren Sie die Benutzerkontensteuerung

  1. Öffnen Sie die Einstellungen zur Benutzerkontensteuerung, indem Sie zunächst auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" und anschließend auf Systemsteuerung klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text UAC ein, und klicken Sie anschließend auf Einstellungen der Benutzerkontensteuerung ändern.

  2. Führen Sie eines der folgenden Verfahren aus:

    • Bewegen Sie zum Deaktivieren der Benutzerkontensteuerung den Schieberegler auf die Position Nie benachrichtigen, und klicken Sie anschließend auf OK. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein. Zum Deaktivieren der Benutzerkontensteuerung muss der Computer neu gestartet werden.

    • Bewegen Sie zum Aktivieren der Benutzerkontensteuerung den Schieberegler auf die gewünschte Benachrichtigungsoption, und klicken Sie anschließend auf OK. Administratorberechtigung erforderlich Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

    Weitere Informationen zu den Benachrichtigungsoptionen finden Sie unter Was sind Einstellungen zur Benutzerkontensteuerung?.