Was ist die Windows-Remoteunterstützung?


Durch das Vorführen des Lösungsansatzes für ein Problem kann dieses häufig am einfachsten gelöst werden. Mit der Windows-Remoteunterstützung steht einer Person, der Sie vertrauen, z. B. einem Freund oder einem Mitarbeiter des technischen Supports, ein bequemes Verfahren zur Verfügung, um eine Verbindung mit Ihrem Computer herzustellen und Ihnen den Weg zu einer Problemlösung schrittweise aufzuzeigen, auch wenn sich diese Person nicht in der Nähe aufhält. Damit sichergestellt ist, dass nur Personen, die Sie darum gebeten haben, mithilfe der Windows-Remoteunterstützung eine Verbindung mit Ihrem Computer herstellen können, werden alle Sitzungen verschlüsselt und sind durch ein Kennwort geschützt.

Zwei Personen an verschiedenen Orten arbeiten mithilfe der Windows-Remoteunterstützung zusammen an einem Computer.
Remoteunterstützungssitzung zwischen zwei Computern

Es sind nur einige Schritte notwendig, um eine Person einzuladen, eine Verbindung mit Ihrem Computer herzustellen. Nach dem Herstellen der Verbindung kann diese Person Ihren Computerbildschirm sehen und sich mit Ihnen über die angezeigten Inhalte austauschen. Mit Ihrem Einverständnis kann der Helfer sogar seine Maus und seine Tastatur verwenden, um die Steuerung über Ihren Computer zu übernehmen und Ihnen zu zeigen, wie ein Problem behoben werden kann. Auf dieselbe Weise können Sie auch einem anderen Benutzer helfen. Weitere Informationen finden Sie unter Erhalten von Hilfe bei Computerproblemen mithilfe der Windows-Remoteunterstützung und Unterstützen von Benutzern mit Computerproblemen mithilfe der Windows-Remoteunterstützung.