Manchmal lässt sich ein Problem am einfachsten beheben, indem Sie sich von jemandem zeigen lassen, was Sie tun müssen. Mit der Windows-Remoteunterstützung steht einer Person, der Sie vertrauen, z. B. einem Freund oder einem Mitarbeiter des technischen Supports, ein bequemes Verfahren zur Verfügung, um eine Verbindung mit Ihrem Computer herzustellen und Ihnen den Weg zu einer Problemlösung schrittweise aufzuzeigen, auch wenn sich diese Person nicht in der Nähe aufhält. Mit Ihrem Einverständnis kann der Helfer sogar seine Maus und seine Tastatur verwenden, um die Steuerung über Ihren PC zu übernehmen und Ihnen zu zeigen, wie ein Problem behoben werden kann. Auch Sie können einen anderen Benutzer auf dieselbe Weise unterstützen.

Alle anzeigen

Was geschieht, wenn ich die Windows-Remoteunterstützung aktiviere?

Bei Aktivierung der Windows-Remoteunterstützung:

  • Mit der Windows-Remoteunterstützung steht einer Person, der Sie vertrauen, ein Verfahren zur Verfügung, um an Ihrem PC zu arbeiten und zur Problemlösung beizutragen, auch wenn sich diese Person nicht in der Nähe aufhält. Sie selbst können einen anderen Benutzer ebenfalls auf diese Weise unterstützen.

  • Die Windows-Firewall lässt die Verwendung der Remoteunterstützung zu, damit sie mit dem PC der Person kommunizieren kann, die Sie unterstützt.

So aktivieren Sie die Remoteunterstützung

  1. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Suchen (führen Sie den Zeiger bei Verwendung einer Maus in die Ecke oben rechts auf dem Bildschirm, anschließend nach unten, und klicken Sie auf "Suchen"). Ändern Sie die Dropdownoption zu Einstellungen, geben Sie Remoteunterstützung im Suchfeld ein, und tippen oder klicken Sie dann auf Remotezugriff auf den Computer zulassen.

  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Remoteunterstützungsverbindungen mit diesem Computer zulassen, und tippen oder klicken Sie dann auf OK.

Wie erhalte ich Hilfe?

Es gibt zwei Möglichkeiten, mithilfe der Windows-Remoteunterstützung Hilfe zu erhalten. Wenn Sie und Ihr Helfer Windows 7, Windows 8, Windows RT, Windows 8.1 oder Windows RT 8.1 auf Ihren PCs ausführen, können Sie Easy Connect verwenden. Andernfalls verwenden Sie eine Einladungsdatei.

Hinweise

  • Bevor Sie einem anderen Benutzer erlauben, eine Verbindung mit Ihrem PC herzustellen, sollten Sie alle geöffneten Apps oder Dateien schließen, die für den Helfer nicht einsehbar sein sollen. Wenn Sie zu irgendeinem Zeitpunkt Bedenken aufgrund der auf Ihrem PC angezeigten Informationen oder ausgeführten Aktionen haben, können Sie auf Freigabe beenden klicken oder tippen oder die App schließen.

  • Um sicherzustellen, dass nur Personen, die Sie einladen, eine Verbindung mit Ihrem PC über Windows-Remoteunterstützung herstellen, sind alle Sitzungen verschlüsselt und kennwortgeschützt. Weitere Informationen zum Datenschutz und zur Sicherheit finden Sie unter Wie wirkt sich die Windows-Remoteunterstützung auf den Datenschutz und die Sicherheit des PCs aus? .

So erhalten Sie Hilfe mit Easy Connect

Wenn Sie Easy Connect verwenden, erhalten Sie ein Kennwort, das Sie dem Helfer geben können, damit dieser eine Verbindung mit Ihrem PC herstellen kann. Wenn Sie das nächste Mal Hilfe benötigen, tippen oder klicken Sie auf den Kontaktnamen Ihres Helfers, damit er eine Verbindung mit Ihrem PC herstellen kann.

  1. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Suchen (führen Sie den Zeiger bei Verwendung einer Maus in die Ecke oben rechts auf dem Bildschirm, anschließend nach unten, und klicken Sie auf "Suchen"). Ändern Sie die Dropdownoption zu Einstellungen, geben Sie im Suchfeld Remoteunterstützung ein, und tippen oder klicken Sie auf Eine Person zwecks Hilfestellung einladen, eine Verbindung mit dem PC herzustellen, oder jemandem Hilfe anbieten.

  2. Tippen oder klicken Sie auf Eine vertrauenswürdige Person zur Unterstützung einladen.

  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Falls Sie Easy Connect noch nie verwendet haben, tippen oder klicken Sie auf Easy Connect verwenden.

    • Wenn Sie Easy Connect bereits verwendet haben, wählen Sie den Kontaktnamen des Helfers aus. Tippen oder klicken Sie auf Laden Sie eine Person ein, die Ihnen hilft, wenn Sie eine Person einladen möchten, die sich nicht in der Kontaktliste befindet.

  4. Folgen Sie den Anweisungen.

So erhalten Sie Hilfe mit einer Einladungsdatei

Bei Verwendung dieser Option erstellt die Windows-Remoteunterstützung eine Einladungsdatei und ein Kennwort, die Sie per E-Mail oder Chat an Ihren Helfer senden können. Er verwendet die Datei, um eine Verbindung mit Ihrem PC herzustellen.

  1. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Suchen (führen Sie den Zeiger bei Verwendung einer Maus in die Ecke oben rechts auf dem Bildschirm, anschließend nach unten, und klicken Sie auf "Suchen"). Ändern Sie die Dropdownoption zu Einstellungen, geben Sie im Suchfeld Remoteunterstützung ein, und tippen oder klicken Sie auf Eine Person zwecks Hilfestellung einladen, eine Verbindung mit dem PC herzustellen, oder jemandem Hilfe anbieten.

  2. Tippen oder klicken Sie auf Eine vertrauenswürdige Person zur Unterstützung einladen.

    Falls Sie Easy Connect bereits verwendet haben, klicken oder tippen Sie auf Laden Sie eine Person ein, die Ihnen hilft, um die Optionen für die Verwendung einer Einladungsdatei anzuzeigen.

  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Wenn Sie auf Ihrem PC eine E-Mail-App verwenden, tippen oder klicken Sie auf Einladung per E-Mail senden.

    • Um die Einladung zu speichern und an sich selbst zu senden, tippen oder klicken Sie auf Einladung als Datei speichern.

  4. Folgen Sie den Anweisungen.

Wie kann ich einer anderen Person helfen?

Wenn Sie jemandem mit Windows-Remoteunterstützung helfen möchten, müssen Sie zunächst von der Person eingeladen werden, die Ihre Hilfe in Anspruch nehmen möchte. Dafür stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung. Wenn Sie und die Person, die Ihre Hilfe in Anspruch nehmen möchte, Windows 7, Windows 8, Windows RT, Windows 8.1 oder Windows RT 8.1 auf Ihren PCs ausführen, können Sie Easy Connect verwenden. Andernfalls verwenden Sie eine Einladungsdatei.

So helfen Sie jemandem mithilfe von Easy Connect

Bei Easy Connect gibt Ihnen die Person, der Sie helfen möchten, ein temporäres Kennwort. Mit dem Kennwort können Sie eine direkte Verbindung mit dem PC dieser Person herstellen.

  1. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Suchen (führen Sie den Zeiger bei Verwendung einer Maus in die Ecke oben rechts auf dem Bildschirm, anschließend nach unten, und klicken Sie auf "Suchen"). Ändern Sie die Dropdownoption zu Einstellungen, geben Sie im Suchfeld Remoteunterstützung ein, und tippen oder klicken Sie auf Eine Person zwecks Hilfestellung einladen, eine Verbindung mit dem PC herzustellen, oder jemandem Hilfe anbieten.

  2. Tippen oder klicken Sie auf Einem Benutzer, von dem Sie eingeladen wurden, Hilfe anbieten.

  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Wenn Sie Easy Connect zum ersten Mal verwenden, tippen oder klicken Sie auf Easy Connect verwenden.

    • Wenn Sie Easy Connect bereits verwendet haben, wählen Sie den Kontaktnamen der Person aus, der Sie helfen möchten. Tippen oder klicken Sie auf Einer neuen Person helfen, wenn Sie jemandem helfen möchten, der in der Liste nicht aufgeführt ist.

  4. Folgen Sie den Anweisungen.

So helfen Sie jemandem mit einer Einladungsdatei

  1. Suchen Sie im Posteingang nach der E-Mail der Person, die Sie um Hilfe gebeten hat.

  2. Öffnen Sie sie, und folgen Sie den Anweisungen.

Easy Connect scheint nicht zu funktionieren. Wie soll ich vorgehen?

Wenn Easy Connect nicht funktioniert, suchen Sie in der folgenden Tabelle nach Ursachen und Lösungen.

Mögliche Probleme Lösungen
Mögliche Probleme

Auf einem PC oder auf beiden PCs wird weder Windows 7, Windows 8, Windows RT, Windows 8.1 noch Windows RT 8.1 ausgeführt.

Lösungen

Installieren Sie Windows 7, Windows 8 oder Windows 8.1, oder verwenden Sie einen Windows RT- oder Windows RT 8.1-PC.

Mögliche Probleme

Auf Ihrem PC oder auf dem PC der anderen Person ist ein Problem aufgetreten.

Lösungen

Führen Sie die Problembehandlung für die Windows-Remoteunterstützung auf beiden PCs aus (nur auf PCs verfügbar, auf denen Windows 7, Windows 8, Windows RT, Windows 8.1 oder Windows RT 8.1 ausgeführt wird). Informationen hierzu finden Sie in den Anweisungen nach dieser Tabelle.

Mögliche Probleme

Auf einem der PCs ist ein Problem mit der Internetverbindung aufgetreten.

Lösungen

Informationen hierzu finden Sie unter Warum kann ich keine Verbindung mit dem Internet herstellen?.

Mögliche Probleme

Die Person, der Sie helfen möchten, ist nicht im Unternehmensnetzwerk.

Lösungen

Bitten Sie die Person, ihren Systemadministrator zu fragen, worin das Problem besteht und wie es behoben werden kann.

Mögliche Probleme

Weitere Probleme

Lösungen

Stellen Sie auf der Microsoft Community-Website eine Frage.

So führen Sie die Problembehandlung auf Ihrem PC aus (wenn Sie der Helfer sind)

  1. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Suchen (führen Sie den Zeiger bei Verwendung einer Maus in die Ecke oben rechts auf dem Bildschirm, anschließend nach unten, und klicken Sie auf "Suchen"). Ändern Sie die Dropdownoption zu Einstellungen, geben Sie im Suchfeld Remoteunterstützung ein, und tippen oder klicken Sie auf Eine Person zwecks Hilfestellung einladen, eine Verbindung mit dem PC herzustellen, oder jemandem Hilfe anbieten.

  2. Tippen oder klicken Sie auf Einem Benutzer, von dem Sie eingeladen wurden, Hilfe anbieten.

  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Wenn Sie Easy Connect zum ersten Mal verwenden, tippen oder klicken Sie auf Easy Connect verwenden.

    • Wenn Sie Easy Connect bereits verwendet haben, wählen Sie den Kontaktnamen aus.

  4. Tritt bei der Verbindungsherstellung ein Fehler auf, tippen oder klicken Sie im Dialogfeld „Windows-Remoteunterstützung“ auf Problembehandlung, und befolgen Sie anschließend die Anweisungen.

Hinweis

  • Die Problembehandlung für die Windows-Remoteunterstützung ist nur auf PCs verfügbar, auf denen Windows 7, Windows 8, Windows RT, Windows 8.1 oder Windows RT 8.1 ausgeführt wird.

So führen Sie die Problembehandlung auf dem PC der anderen Person aus (wenn diese um Hilfe bittet)

Bitten Sie die Person, der Sie helfen möchten, die folgenden Schritte auszuführen:

  1. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Suchen (führen Sie den Zeiger bei Verwendung einer Maus in die Ecke oben rechts auf dem Bildschirm, anschließend nach unten, und klicken Sie auf "Suchen"). Ändern Sie die Dropdownoption zu Einstellungen, geben Sie im Suchfeld Remoteunterstützung ein, und tippen oder klicken Sie auf Eine Person zwecks Hilfestellung einladen, eine Verbindung mit dem PC herzustellen, oder jemandem Hilfe anbieten.

  2. Tippen oder klicken Sie auf Eine vertrauenswürdige Person zur Unterstützung einladen.

  3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Falls Sie Easy Connect noch nie verwendet haben, tippen oder klicken Sie auf Easy Connect verwenden.

    • Wenn Sie Easy Connect bereits verwendet haben, wählen Sie den Kontaktnamen des Helfers aus. Tippen oder klicken Sie auf Laden Sie eine Person ein, die Ihnen hilft, wenn Sie eine Person einladen möchten, die sich nicht in der Kontaktliste befindet.

  4. Tritt bei der Verbindungsherstellung ein Fehler auf, tippen oder klicken Sie auf Problembehandlung, und befolgen Sie die Anweisungen.

Warum kann ich keine Verbindung mit einem Kontakt herstellen, dem ich helfen möchte?

Wenn Sie einer Person mit Windows-Remoteunterstützung helfen möchten, müssen Sie zunächst von dieser Person eingeladen werden. Wenn Sie Easy Connect bereits verwendet haben und die Person, der Sie helfen möchten, in der Kontaktliste angezeigt wird, Sie jedoch keine Verbindung mit dem PC dieser Person herstellen können, wurden Sie von der Person vielleicht noch nicht eingeladen.

Wurden Sie eingeladen und können dennoch keine Verbindung herstellen, verwenden Sie die Problembehandlung. Tippen oder klicken Sie hierzu im Dialogfeld -Remoteunterstützung auf WindowsProblembehandlung. Die Problembehandlung ist nur auf PCs verfügbar, auf denen Windows 7, Windows 8, Windows RT, Windows 8.1 oder Windows RT 8.1 ausgeführt wird.

Treten nach dem Ausführen der Problembehandlung für die Windows-Remoteunterstützung weiterhin Probleme auf, bitten Sie die Person, der Sie helfen möchten, eine neue Easy Connect-Verbindung zu erstellen.

Wie wirkt sich die Windows-Remoteunterstützung auf den Datenschutz und die Sicherheit des PCs aus?

Mithilfe der Windows-Remoteunterstützung können Sie einen anderen Benutzer bitten, eine Verbindung mit Ihrem PC herzustellen und Ihnen zu helfen – und zwar selbst dann, wenn sich diese Person nicht in der Nähe befindet. Es ist wichtig, dass Sie nur Personen, die Sie kennen und denen Sie vertrauen, als Helfer auswählen, da diese Person Ihren Desktop, geöffnete Dateien und andere sichtbare persönliche Daten sehen kann. Ohne Ihre Erlaubnis können sie jedoch keine Dateien löschen, keine Einstellungen ändern und nicht auf Eingabeaufforderungen der Benutzerkontensteuerung (Sicherheitsbenachrichtigungen, die angezeigt werden, bevor Änderungen am PC vorgenommen werden) reagieren. Sobald Sie die Remoteunterstützung schließen, kann der Helfer nichts mehr auf Ihrem PC sehen und keinerlei Aktionen auf Ihrem PC mehr ausführen.

Warnung

  • Bevor Sie einem anderen Benutzer erlauben, eine Verbindung mit Ihrem PC herzustellen, sollten Sie alle geöffneten Apps oder Dateien schließen, die für den Helfer nicht einsehbar sein sollen. Achten Sie darauf, was Ihr Helfer tut. Wenn Sie wegen der Dinge, die der Helfer auf Ihrem PC sieht oder tut, Bedenken haben, tippen oder klicken Sie auf Freigabe beenden, oder drücken Sie die ESC-Taste, um die Sitzung zu beenden.