Arbeiten mit Netzwerkdateien im Offlinestatus


Wenn Sie mit Dateien in einem Netzwerk arbeiten, können Sie die Dateien offline verfügbar machen, sodass auf die Dateien auch dann zugegriffen werden kann, wenn für den Computer keine Netzwerkverbindung besteht. Dies ist besonders hilfreich, wenn Sie mithilfe eines Laptop eine Verbindung mit einem Arbeitsplatznetzwerk herstellen.

Wird eine Datei offline verfügbar gemacht, wird von Windows eine Kopie der Datei auf dem Computer erstellt. Diese Datei wird als Offlinedatei bezeichnet. Nach der nächsten Trennung der Netzwerkverbindung können Sie die Datei weiterhin so öffnen, ändern und speichern, als bestünde die Verbindung noch. Wird die Netzwerkverbindung später wiederhergestellt, wird die auf dem Computer befindliche Offlinedatei von Windows automatisch mit der entsprechenden Datei im Netzwerk synchronisiert.

Weitere Informationen finden Sie unter Grundlegendes zu Offlinedateien.

Alle anzeigen

So machen Sie Dateien oder Ordner offline verfügbar

  1. Suchen Sie bei vorhandener Verbindung mit dem Netzwerk die Netzwerkdatei oder den Netzwerkordner, die bzw. der offline zur Verfügung gestellt werden soll.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei bzw. auf den Ordner, und klicken Sie anschließend auf Immer offline verfügbar.

    Befehl "Immer offline verfügbar"
    Der Befehl "Immer offline verfügbar"

Hinweise

  • Wenn Sie sich vergewissern möchten, dass die Datei oder der Ordner offline verfügbar ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei oder auf den Ordner, und stellen Sie sicher, dass neben der Option Immer offline verfügbar ein Häkchen angezeigt wird.

  • Soll eine Netzwerkdatei oder ein Netzwerkordner nicht mehr offline verfügbar sein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei oder auf den Ordner, und klicken Sie anschließend auf Immer offline verfügbar, um das Kontrollkästchen zu deaktivieren.

So arbeiten Sie offline, obwohl Sie Zugriff auf das Netzwerk haben

Möglicherweise möchten Sie mitunter eher die Offlineversionen der Dateien bearbeiten, obwohl Sie mit dem Netzwerk verbunden sind. Dies ist vor allem dann hilfreich, wenn die Netzwerkverbindung langsam oder problembehaftet ist.

  1. Öffnen Sie den Netzwerkordner mit den Dateien, die Sie offline verfügbar gemacht haben. Klicken Sie anschließend auf der Symbolleiste auf Offline arbeiten. (Diese Schaltfläche wird nur dann angezeigt, wenn Sie die Ordner bereits offline verfügbar gemacht haben.)

  2. Wenn Sie die Offlinebearbeitung der Dateien abgeschlossen haben, klicken Sie auf der Symbolleiste auf Onlinebetrieb. Dadurch werden alle offline vorgenommenen Änderungen mit den Dateien im Netzwerk synchronisiert.

So aktivieren Sie die Verwendung von Offlinedateien

Wenn die Option für Offlinedateien deaktiviert ist und Sie in einem Netzwerkordner Offlinedateien bearbeiten möchten, müssen Sie diese Option aktivieren.

  1. Öffnen Sie Offlinedateien, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text Offlinedateien ein, und klicken Sie anschließend in der Ergebnisliste auf Offlinedateien verwalten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein auf Offlinedateien aktivieren.

    Sie müssen den Computer neu starten, damit die Änderungen wirksam werden.

So stellen Sie fest, ob Sie offline oder online arbeiten

Sollten Sie nicht sicher sein, ob Sie die Offlineversion oder die Onlineversion einer Datei bearbeiten, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie den Netzwerkordner, der die Datei enthält.

  2. Klicken Sie auf die Datei. Wird auf der Symbolleiste die Option Offline arbeiten angezeigt, arbeiten Sie gerade online. Durch einen Doppelklick auf die Datei wird also die Onlineversion geöffnet. Wird auf der Symbolleiste die Option Onlinebetrieb angezeigt, arbeiten Sie gerade offline. Durch einen Doppelklick auf die Datei wird also die Offlineversion geöffnet.

So zeigen Sie alle Offlinedateien an

Wenn Sie Offlinedateien in verschiedenen Ordnern bearbeiten, möchten Sie möglicherweise alle Offlinedateien anzeigen, ohne die Ordner einzeln zu öffnen. So zeigen Sie alle Offlinedateien an einer Stelle an:

  1. Öffnen Sie Offlinedateien, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text Offlinedateien ein, und klicken Sie anschließend in der Ergebnisliste auf Offlinedateien verwalten.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein auf Offlinedateien anzeigen.

Sofortiges Synchronisieren aller Offlinedateien mithilfe des Synchronisierungscenters

Offlinedateien werden von Windows automatisch synchronisiert. Wird also eine Netzwerkdatei geändert, wird auch die Offlinekopie auf dem Computer aktualisiert (und umgekehrt). Manchmal empfiehlt es sich jedoch, die Offlinedateien sofort zu synchronisieren, um sicherzustellen, dass die aktuellen Dateiversionen im Netzwerk gespeichert sind. Dazu können Sie das Synchronisierungscenter verwenden. Weitere Informationen zum Synchronisierungscenter finden Sie unter Was ist das Synchronisierungscenter?

  1. Öffnen Sie das Synchronisierungscenter, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken. Geben Sie im Suchfeld den Text Synchronisierungscenter ein, und klicken Sie anschließend in der Ergebnisliste auf Synchronisierungscenter.

  2. Klicken Sie auf den Ordner Offlinedateien. Klicken Sie anschließend auf der Symbolleiste auf Synchronisieren, um alle Offlinedateien zu synchronisieren.

Tipp

  • Wenn Sie nur eine Datei, einen Ordner oder ausgewählte Dateien synchronisieren möchten, müssen Sie das Synchronisierungscenter nicht öffnen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Element, zeigen Sie auf Synchronisieren, und klicken Sie anschließend auf Ausgewählte Offlinedateien synchronisieren.



Benötigen Sie weitere Hilfe?