Manchmal ist es einfacher, jemandem zu zeigen, was Sie auf dem Computerbildschirm sehen, anstatt es zu erklären. Eine einfache Lösung hierfür ist in Windows die DRUCK-TASTE. Wenn Sie diese Taste drücken, wird ein Abbild des Bildschirms in die Zwischenablage kopiert. Dies wird als Bildschirmaufnahme oder Bildschirmfoto bezeichnet.

Um die Bildschirmaufnahme zu drucken oder per E-Mail an jemanden zu senden, müssen Sie sie zuerst in Paint oder einem anderen Bildbearbeitungsprogramm einfügen und speichern.

In diesem Video wird gezeigt, wie die Bildschirmanzeige gedruckt werden kann. (1:53)
Alle anzeigen

So erstellen Sie eine Bildschirmaufnahme des gesamten Bildschirms

  1. Drücken Sie die DRUCK-TASTE.

  2. Öffnen Sie Paint, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Alle Programme klicken, auf Zubehör klicken und anschließend auf Paint klicken.

  3. Klicken Sie in Paint auf der Registerkarte Start in der Gruppe Zwischenablage auf Einfügen.

  4. Wenn Sie die Größe des Bilds ändern möchten, klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Bild auf Größe ändern, und geben Sie dann einen neuen Prozentwert oder die Größe in Pixel ein.

  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche PaintSchaltfläche "Paint", und klicken Sie dann auf Speichern.

Sie können auch ein bestimmtes aktives Fenster aufnehmen, wenn Sie die DRUCK-TASTE drücken.

So nehmen Sie ein aktives Fenster auf

  1. Drücken Sie die Tastenkombination ALT+DRUCK.

  2. Öffnen Sie Paint, indem Sie auf die Schaltfläche StartSchaltfläche "Start" klicken, auf Alle Programme klicken, auf Zubehör klicken und anschließend auf Paint klicken.

  3. Klicken Sie in Paint auf der Registerkarte Start in der Gruppe Zwischenablage auf Einfügen.

  4. Wenn Sie die Größe des Bilds ändern möchten, klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Bild auf Größe ändern, und geben Sie dann einen neuen Prozentwert oder die Größe in Pixel ein.

  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche PaintSchaltfläche "Paint", und klicken Sie dann auf Speichern.

Hinweise

  • Auf einigen Tastaturen wird statt "DRUCK" möglicherweise eine andere Bezeichnung angegeben.

  • Auf bestimmten Laptops und anderen mobilen Geräten, die keine DRUCK-TASTE aufweisen, werden möglicherweise andere Tastenkombinationen wie z. B. FN+EINFG für die Bildschirmaufnahme verwendet. Genaue Anweisungen finden Sie in der Begleitdokumentation zu Ihrem Laptop oder Gerät.